Elektro Helis für Einsteiger.....

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Sie möchten sich mit diesem tollen Hobby beschäftigen und vieleicht den Jugendtraum umsetzen...?

Aber wo anfangen , die Informationen sind vielfältig die Angebot noch vielfältiger, die Verwirrung steigt mit jeder Zeile die Sie lesen...

Dann können Ihnen vieleicht diese Anregungen etwas Klarheit verschaffen :

1.Ein "ECHTER" Helicopter fliegt auf 3 Achsen also rauf runter vorwärts rückswärts rechts links , dazu kann er seinen Korpus auch nach links und rechts drehen.
dafür werden im RC bereich 4 Kanäle benötigt , weniger = weniger Funktion

2. Helicopter die diese Funktionen mit 4 Kanälen erbringen können sogenannte KOAX Helis sein , 2 Rotorkoepfe drehen auf einer Achse gegeneinander oder aber auch Helis mit getrennten Antrieben Haupt und Heck und arbeiten mit einem "Momentenausgleich"

3. Koaxhelis zeichnen sich durch einfache Bedienbarkeit aus sind aber nicht sehr kraftvoll und verlieren den Kampf gegen den Wind recht früh, hier gilt , je grösser der Heli desto stabiler in der Luft, je kleiner desto flinker

4. Einfache Helis mit 4Kanälen und getrenntem Antrieb arbeiten ohne Blattverstellung und haben eine recht ruhige Fluglage bei wenig Wind sind aber bereit viel agiler wie die Koaxe.

5. nun kommt Power ins Spiel....3D Helicopter ...arbeiten mit dem sogenannten "PITCH" dh sie können ihre Rotorblätter verdrehen und so Auf- oder auch Abtrieb erzeugen. Diese Geräte beherrschen den Markt , oftmals aber mit der vereinfachten Aussage , der fliegt auch auf dem Kopf (ja das macht der Heli mindestens einmal)

6. So ein 3D Heli ist leider für den Einsteiger meist nur einen Ausflug wert, dann folgt der erste Absturz und die Problematik das "DING" wieder fit zu bekommen.


Unsere Empfehlung an Sie :

1. Koax Helis der Klasse Walkera 5-4 / 5-5 / 5-8 / 53-1 Lama 400 oder E-Sky Comanche (gerne auch micros, die aber meisst sehr flott unterwegs sind )
2. Einsteiger Helis der Klasse Walkera HM4G1 und HM4#  oder etwas einfacher UFLY und CB180 (neuste Technologie von Walkera)
3. Mutige Einsteiger und  Fortgeschrittenen Helis der Klasse Walkera 22E 59D als erste 3D fähige Helis
4. Fortgeschrittene 3D Helis der Klasse Walkera 36# oder E-Sky honey bee K2
5. für ambitionierte Fortgeschrittene die Klasse Walkera HM 68B Creata 400 oder  E-Sky Blade CP etc.
6. Liebhaber dieser Klasse Walkera HM 68B Deluxe oder E-Sky Blade CP Carbon
7. hier folgen dann die recht teuren 450er 500er 600er E-Helicopter oder auch Verbrenner diverser Hersteller

für weiter Informationen zu anderen Modellen finden Sie uns sicher  ....

gruss www.nautoys.de


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden