Elektro Grill gegen Holzkohle. Eine Alternative, wenn..

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo liebe Grillfans,

ich habe zunächst große Bedenken gehabt, als wir uns einen elektrischen Grill zulegten.
Jetzt- bin ich nur noch begeistert. Allerdings hat er, im Vergleich zur Holzkohle, einige Einschränkungen.
Würstchen werden zum Beispiel erst nach längerer Zeit kross und braun, aber das Fleisch benötigt weitaus weniger Zeit als die Würstchen. Also genau umgedreht zum Holzkohlegrill. Beim Kauf sollte man unbedingt darauf achten, dass die Heizschlangen durch den Grillrost eingeschlossen werden. Billiggrills haben die Heizschlagen offen liegen. Dadurch fällt das Fett auf die glühende Heizschlange und es kann sogar anfangen zu brennen- von der Rauchentwicklung mal ganz abgesehen und die Heizschlange ist irgendwann so verklebt und verdreckt....Da hat man nicht lange Spaß dran.
 Es gibt aber Elektrogrills in denen das Heizelement so unter dem Rost eingebettet sind, dass kein Öl,Fett oder Schmutz sie erreichen kann. Nach dem Grillen kann man dann den Rost ebenso wie das Unterteil des Grills mit in die Spülmaschine geben .Die Heizschlange ist seperat heraus zu ziehen und bleibt völlig sauber. Fertig. Eine saubere und schnelle Sache. Wenn es also mal schnell gehen soll oder nur für 2 Personen gegrillt wird, dann ist der Elektrogrill eine echte Alternative.
Viel Spaß bei Würstchen und Co.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden