Elektrischer Crepes Maker für die ganz französischen Momente zuhause

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Elektrischer Crepes Maker für die ganz französischen Momente zuhause

Die französische Küche gehört nicht ohne Grund zu den beliebtesten kulinarischen Welten, die die Welt zu bieten hat. Nach Herzenslust können Sie sich hier an Speisen und Getränken gütlich tun. Doch was wäre ein gutes Essen in französischer Manier ohne den passenden Nachtisch? Sind Sie in der Bretagne zu Gast, so wird Ihnen mit Sicherheit auch eine bretonische Spezialität angeboten: eine frisch zubereitete Crepe.

Von süß bis herzhaft: Mit einem Crepes Maker Crepes selbst herstellen

Zubereitet wird eine solche Speise, die man hierzulande auch schlicht als Eierkuchen bezeichnet, aus wenigen, hochwertigen Zutaten. So sind im französisch inspirierten Teig im Gegensatz zur deutschen Variante nur wenig Ei und wenig Mehl enthalten. Hinzu kommen Milch, etwas Butter und eine Prise Salz. Der klassische Teig einer Crepe wird relativ geschmacksneutral zubereitet, die Süße oder die herzhafte Note werden durch den Belag oder Aufstrich erreicht. Eine einfache Crepe-Variante wird mit Zucker bestreut, bei den aufwendigeren Rezepten kommen auch frische Früchte oder flambierter Orangenlikör infrage.

Wenn Sie selbst gerne kochen und backen, können Sie sich diesen Genuss natürlich auch selbst bereiten, denn die verschiedensten Hersteller von Kleingeräten für die Küche haben auch Nachtisch- und Donutzubereiter in ihrem Sortiment. Darunter sind auch diverse Modelle von Crepes Makern. Damit Ihnen die Auswahl des für Sie passenden Modells nicht allzu schwer fällt, können Sie diesen Einkaufsratgeber nutzen. Er verrät Ihnen unter anderem, mit welchen Funktionen Crepes Maker überzeugen können und welche Markenhersteller welche weiteren Unterscheidungsmerkmale es gibt.

Funktionen und Zubehör, die den Crepes Maker attraktiv machen

Die Grundfunktionen eines Crepes Makers sind schnell beschrieben. Der Teig wird auf die Platte gegeben – in der Regel aufgrund der sehr flüssigen Konsistenz gegossen. Anschließend dient ein spezieller Teigspatel, der zumeist im Lieferumfang des Makers enthalten ist, dem Verteilen des Teiges. So wird die Crepe innerhalb sehr kurzer Zeit goldbraun gebacken und kann dann zusammen mit einem passenden Belag serviert werden. Eine wichtige Funktion, die in den meisten Geräten für den Hausgebrauch integriert ist, ist eine einfache Anzeige, die den Zustand der Crepes anzeigt: Ist die Crepe fertig bzw. kann sie umgedreht werden, leuchtet beispielsweise ein kleines grünes Lämpchen auf.

Unersetzliches Zubehör: Teigspatel und Teiglöffel aus Holz oder Kunststoff

Auch ein Teigspatel zum einfachen Ablösen und eventuell auch ein Teiglöffel sollten im Paket enthalten sein, wenn Sie einen Crepes Maker kaufen. Falls dies nicht der Fall sein sollte und das Gerät Sie dennoch überzeugen kann, können Sie sich auch mit herkömmlichem Küchenzubehör behelfen. Bedenken Sie dabei bitte allerdings, dass hier kein Metallgegenstand, sondern lieber Zubehör aus weichem Holz oder Kunststoff Verwendung finden soll. So schonen Sie die empfindliche und meistens speziell beschichtete Backplatte. Diese könnte ansonsten durch Zerkratzen Schaden nehmen.

Spezielle Gerätevarianten

Eine interessante Gerätevariante, die besonders für Kindergeburtstage oder andere Veranstaltungen passend ist, ist ein Gerät für mehrere Crepes oder Pfannkuchen. Hier können gleich mehrere Backwerke auf einmal hergestellt werden. Machbar ist dies mit speziellen Geräten, darüber hinaus sind auch Varianten am Markt verfügbar, bei denen die Platte für mehrere Crepes nur eine von mehreren Backplatten ist. Auch ist bei diesen Geräten dann beispielsweise noch ein Sandwich Maker-Aufsatz oder etwas Ähnliches vorhanden. Verfügbar sind die Gerätetypen dieser Art für verschiedene Anzahlen von Mini-Crepes oder Mini-Pfannkuchen. Sie haben also die Wahl und können sich beispielsweise für eine Backplatte für vier, sechs oder acht kleine Pfannkuchen entscheiden.

Crepe Maker für Profis

Sind Sie auf der Suche nach Crepeseisen für den Profieinsatz oder möchten Sie selbst etwas professioneller Nachspeisen zubereiten, so können Sie sich auch nach einem Crepes Maker mit Gasbetrieb umsehen – beispielsweise bei eBay. Bei einigen dieser Modelle können Sie auch gleich zwei Crepeseisen zum Einsatz bringen. Die Vorteile eines gasbetriebenen Crepes Makers sind ähnlich wie die Vorteile eines normalen Gasherdes zu beurteilen. Die Platte eines gasbetriebenen Crepes Makers wird besonders schnell heiß und die Hitze lässt sich unmittelbar und mit kurzen Reaktionszeiten regulieren. Die Energiekosten liegen zudem unter denen von Strom. Darüber hinaus ist Ihr Gas-Crepes Maker auch dann betriebsbereit, wenn einmal der Strom ausfällt oder wenn Sie mit dem Gerät unterwegs aktiv werden möchten. Oft können mit Gas betriebene Crepes Maker auch mit bestehenden Gasherd-Installationen kombiniert werden. Der Anschluss der Geräte sollte allerdings unbedingt und ausschließlich von Experten aus dem Elektrohandwerk übernommen werden. So reduzieren Sie die Unfallgefahr erheblich.

Schließlich kann auch ein beilegendes Rezeptheft oder gar ein ganzes Buch über die Herstellung von Crepes und anderen Pfannkuchen das Gesamtpaket abrunden. So erfahren Sie direkt bei Erhalt des Geräts, welche Zutaten Sie einkaufen müssen, um schon bald in den Genuss frischer Crepes zu kommen. Die zahlreichen Rezeptvariationen von süß bis herzhaft werden es Ihnen leicht machen, den neuen Crepes Maker intensiv zu nutzen – ob für den eigenen Gebrauch oder auch für Veranstaltungen und Feierlichkeiten in Ihrem Zuhause.

Süßes genießen mit einem Crepes Maker vom Markenhersteller

Sobald Sie sich für die wichtigsten Funktionen entschieden haben, die Ihr Crepes Maker mit sich bringen sollte, können Sie auch in den Modellen der unterschiedlichen Hersteller stöbern. Hier bietet es sich an, die Marken in Betracht zu ziehen, die besonders stark am Markt vertreten sind. So profitieren Sie in der Regel von der großen Erfahrung im Bereich der Crepes Maker-Entwicklung. Zudem können Sie bei etablierten Herstellern auch davon ausgehen, dass die Qualität schon viele Kunden überzeugen konnte.

Crepes Maker von Tristar

Geht man nach der Verbreitung der Geräte, so gehören Crepes Maker von Tristar sicherlich zu den stärksten Vertretern ihrer Art. Crepes Maker und viele andere Nachtisch- und Donutzubereiter von Tristar sind in vielen Haushalten zu finden und versehen dort ihren Dienst. Erhältlich sind beispielsweise Modelle mit regelbarem Thermostat, einer einfachen Anzeige mit Kontrollfunktion und einer Anti-Haft-Beschichtung, die das Anhaften von Teig erschwert bzw. verhindert.

Crepes Maker aus dem Hause Bomann

Auch Bomann ist eine Marke, die im Bereich der Elektrogeräte zu Hause ist. So bietet das Unternehmen längst nicht nur Crepes Maker, sondern auch zahlreiche weitere Artikel wie beispielsweise Brotbackautomaten, Wasserkocher, Toaster oder auch Körperpflegegeräte und Ventilatoren an. Bei den Crepes Maker-Modellen werden Sie vor allem einfache Gerätetypen mit einfacher Anzeigefunktion und Antihaftbeschichtung finden. Je nachdem, ob Sie sich für ein neues oder für ein gebrauchtes Modell entscheiden, können Sie mehrere Varianten von Crepes Makern von Bomann erwerben.

Das Produktsortiment von Severin

Auch die Marke Severin hat viele Produkte für den Privathaushalt im Angebot, wobei Küchengeräte einen starken Schwerpunkt im Produktsortiment bilden. Crepes Maker aus dem Hause Severin passen da ebenfalls sehr gut in das Produktkonzept. Bei Severin haben Sie die Wahl zwischen Geräten, die für das Anfertigen mehrerer kleiner Crepes geeignet sind und den Klassikern, die die Zubereitung einer großen Crepe ermöglichen. Funktionen wie eine stufenlos regelbare Temperatur, ein beliegender Teigspatel und ein Crepewender aus Holz sorgen dafür, dass der Umgang mit dem Gerät leicht von der Hand geht.

Crepes Maker von Clatronic

Waffelautomaten für klassische oder Brüsseler Waffeln und auch Crepes Maker gehören zu den Geräten für die Nachtischzubereitung von Clatronic. Ein Crepes Maker von Clatronic ist in der Regel mit den klassischen Grundfunktionen ausgestattet und ein zuverlässiger Begleiter für den Küchenalltag zu Hause. Während man im Bereich der Waffeleisenproduktion auf viele unterschiedliche Modelle setzt, bleibt Clatronic bei den Crepes Makern bei den Basisvarianten und einfachen Produkten.

Crepes Maker nach der Wattangabe des Geräts auswählen

Wer ein neues oder ein „neues gebrauchtes“ Elektrogerät erwerben möchte, tut gut daran, auch auf den Stromverbrauch und gleichzeitig auf die Leistung zu achten. Ein wichtiger Indikator hierfür ist die Wattzahl, die Sie in der Regel der Verpackungsbeschreibung oder den Informationen Ihres Händlers oder Herstellers entnehmen können. Ein Crepes Maker mit 900 bis 1199 Watt bringt mehr Kraft zum Einsatz als ein Crepes Maker mit 600 bis 899 Watt. Ein Vorteil eines Geräts mit einer höheren Wattzahl kann eine kürzere Zubereitungszeit sein. Allerdings sollten Sie beachten, dass so manches Rezept eine eigene Vorgabe zur Backzeit mit sich bringt und dass es sich bei Crepes ohnehin um ein regelrechtes Blitzprodukt handelt, das im Handumdrehen zubereitet ist. Zudem verbrauchen Geräte mit einer höheren Wattzahl mehr Strom. Hier sollten Sie also überlegen, was Ihnen wichtig ist. Die meisten Geräte werden Sie sicherlich unabhängig von ihrer elektrischen Leistung überzeugen können.

Diese Materialien und Designs prägen Ihre Crepes Maker-Modelle

Einen Crepes Maker anzuschaffen ist in erster Linie eine Entscheidung, die auf den kulinarischen Genuss abzielt. Aspekte wie das Design treten eher in den Hintergrund, wenn es um die Kaufentscheidung geht. Dies bedeutet jedoch keineswegs, dass Sie Ihren persönlichen Gestaltungsgeschmack zurückstellen müssen, denn auch die Hersteller von Küchenelektrogeräten wissen, was gefragt ist und passen ihre Produktdesigns jeweils dem Zeitgeschmack an. Das Farbspektrum wird dennoch zumeist klassisch gewählt. Geräte mit einem schwarzen, weißen oder silberfarbenen Äußeren sind die Regel, extravagantere Stücke eher die Ausnahme.
Ähnlich ist es um die Materialien bestellt, die das Erscheinungsbild von Crepes Makern prägen. So werden Sie in den meisten Fällen Crepes Maker mit Eisen-Elementen finden, denn dieses wird klassischerweise für die Herstellung der Backplatte verwendet. Die Außenflächen des Gerätes sind in den meisten Fällen mit Kunststoff verkleidet. Der Grund dafür: Die meisten Kunststoffe erwärmen sich längst nicht so stark wie Metalle und so können Verbrennungen beim Umgang mit dem Gerät weitestgehend vermieden werden. Dass Sie bei der Zubereitung Ihrer frischen Crepes dennoch die gebotene Vorsicht walten lassen sollten, versteht sich von selbst. Bei Geräten, die für den Einsatz in einer Profiküche gedacht sind – beispielsweise für den Betrieb in einem Café – werden mitunter auch Geräte mit Metallgehäuse angeboten, die sich komplett in eine bestehende Küchen Konstellation integrieren lassen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden