Elektrische Zahnbürsten Philips/Braun Oral B im Vergleich

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Art des Putzsystems

Die Philips Zahnbürsten verwenden ein Schallsystem, hier die Sonicare Technologie, wärend die Oral B Zahnbürsten mit schnell rotierenden Bürsten arbeiten. Was besser ist, kann für jeden individuell unterschiedlich sein. Das Schallsystem soll ein wenig zahn- und zahnfleischschonender sein und ich habe bei den beiden von mir getesteten Modellen Sonicare Volkszahnbürste von Philips (Schall) und Oral B Prof. 1000 auch den Eindruck, dass hier die Schallzahnbürste etwas vorne liegt, da die andere doch stark rüttelt, was bei empfindlichen Zähnen u. U. unangenehm sein kann.

Erreichbarkeit einzelner Bereiche des Mundraums

Hier hat meines Erachtens die Braun Zahnbürste die Nase vorn. Dank der sehr dünnen Hälse und sehr kleinen rotierenden Köpfe der Bürstenaufsätze komme ich einfach überall hin, selbst hinter die hintersten Backenzähne oben, trotz engstehender Zähne mit noch kompletten Weißheitszähnen. Bei Der Philips sind zumindest die beiliegenden Standart Aufsätze recht lang geraten und sehr stark nach unten eingeschnitten. Wenn ich vorne putze ist die Biegung super, auf der Zahnrückseite wird es aber schwierig, da putze ich praktisch nur mit der Spitze. Allerdings sparen die großen Bürsten Zeit, da ich mehrere Zähne auf einmal erreiche.

Akkuausdauer

Leider hält meine Oral B. nach knapp 3 Jahren trotz Benutzung nur einmal am Tag für 2 Minuten nur noch ca. 4 Tage durch. Schon nach wenigen Monaten ließ die Laufzeit deutlich nach und man muss dauernd für ca. 16 Std aufladen. Mit der Philips Schallzahnbürste dagegen konnte ich für 2 Wochen in den Urlaub fahren und musste mir keine Gedanken an eine Steckdose machen.

Bürsten Haltbarkeit

Die Haltbarkeit der Bürsten ist bei beiden Herstellern/Modellen sehr gut, die oft beworbenen 3 Monate komme ich damit nicht hin, aber deutlich länger als mit einer Handzahnbürste. Man sollte aufpassen, dass man nicht zu stark andrückt.

Preise der Zahnbürsten

Von beiden Herstellern gibt es kostengünstige Modelle mit einem guten Preisleistungverhältniss, wie die hier genannten. Premiummodelle können locker 150Euro kosten, allerdings sollte man sich überlegen, ob Funktionen wie Bluetooth oder sehr viele unterschiedliche Putzmodi wirklich Sinn machen. Auch bei nur einem Putzmodus gibt es schließlich von beiden Herstellern auch sensitive Bürsten.

Preise der Bürstenköpfe

Hier gibt es immer wieder günstige Angebote, wobei ich für die Oral B Aufsteckbürsten meist weniger ausgeben musste.

Fazit

Wem die etwas bessere Akkuleistung und das besonders schonende Putzen wichtig ist, dem empfehle ich die elektrischen Zahnbürsten von Philips. Wer Wert auf eine besonders gute Erreichbarkeit einzelner Bereiche legt und bei den Ersatz-Aufsteckbürsten sparen möchte, für den sollten sich Oral B Bürsten eher eignen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich habe diesen Artikel im Rahmen einer kostenlosen Kjero-com Testkampagne erstellt, bei der ich mit anderen Nutzern die eBay Ratgeber Funktion teste. Wenn Ihr auch mitmachen wollt, dann meldet Euch bei Kjero-com an und werdet über weitere kostenlose Tests informiert. (Code: EY567TB)
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden