Einspritzpumpe defekt, was nun?

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Natürlich im größten Stadtverkehr bleibt der Astra G stehen und nichts geht mehr.
Also ab zur Werkstatt und den Fehlercode auslesen.                                           
Ergebnis:
Einspritzpunpe defekt und eine Neue mit Aus- und Einbau, schlappe 2800€.

Hoppla, dass ist ja ein wirtschaftlicher Totalschaden und der Astra sieht noch wie neu aus.  
Bei meine Gespräche mit Bosch, Opel und anderen Werkstätten kam so gut wie nichts heraus, haben diese   Leute keine Ahnung oder wollten die mich nur abzocken.
Aber ich gab nicht auf, "geht nicht, gibs  nicht".
Es sind schon 3 Wochen mit der Suche im Internet und Diskussionen in den verschiedenen Foren verstrichen, als ich auf die Firma Zipart aus Polen gestoßen bin.
Diese Firma repäsentiert sich mit der Reparatur von Pumpensteuergeräten VP 44/ 40.

Obwohl meine Erfahrungen mit den Polen nicht die besten sind, habe ich die Firma kotaktiert und wurde sehr angenehm überrascht. Die äußerst freundliche und höfliche Umgangsform mit einem Deutschen, war für mich ungewohnt und nach meiner Erfahrung auch nicht sooo üblich für unseren Nachbarn.

Besagte Firma Zipart hat mein defektes Steuergerät ohne Vorkasse und mit Garantie repariert und mich auf Schritt und Tritt bei meiner Reparatur begleitet.

Nach so einer positiven Erfahrung ist es auch Verständlich, dass ich Voll und Ganz von dieser Firma begeistert bin und auch wärmstens weiterempfehlen kann. In diesem Zusammenhang möcht ich aber auch die deutsche Firma " sender.de" erwähnen, auch diese Firma ist sehr behilflich und zuvorkommend.

 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden