Einrichtungstipps: wie richte ich ein Wohnzimmer im Orient-Stil ein?

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Einrichtungstipps: wie richte ich ein Wohnzimmer im Orient-Stil ein?

Orientalischer Einrichtungsstil bringt den Zauber von 1001 Nacht in die eigenen vier Wände. Ausdrucksvolle kräftige Farben, Mosaik-Muster und Wohnelemente wie Sitzkissen kreieren ein Ambiente wie im Morgenland.

                     

Arabien – ein Feuerwerk aus exotischen Farben

Wer an den Orient denkt, der hat eindrucksvolle Gewänder und leuchtende Stoffe vor Augen. Ein Beispiel hierfür ist der Sari, ein traditionelles Kleidungsstück indischer Frauen. Das Morgenland sprüht vor Farben, die sich leicht auf die eigene Wohnlandschaft übertragen lassen. Typisch sind warme Töne wie Rot, Orange oder Safrangelb. Stellenweise darf es ruhig etwas auffälliger sein mit strahlendem Azurblau sowie edlen Nuancen von Silber und Gold. Letztere setzen Highlights auf Möbelstücken oder in Form von Bordüren an der Wand. Eine dezente Version des arabischen Stils erreichen Sie durch das Kombinieren deckender Erdtöne. Die Möglichkeiten sind bunt wie eine Stange voller Saris. Wichtig ist dabei, bewusst zu mixen und bestimmte Farbfamilien einzuhalten. So können Sie eine stimmungsvolle und zugleich zeitlose Wohnatmosphäre gestalten.

 

Ornament und Mosaik – Muster aus dem Orient

Kennzeichnend für den Orient-Stil ist neben leuchtenden Farben die Leidenschaft für aufwendige Verzierungen. Auf Teppichen und Betten oder in Form von Lampen sorgen Ornamente für ein Flair wie in Marrakesch. In Arabien wie in Europa beliebt sind Mosaike. Als geläufigste Form gilt das Keramik-Mosaik zum Verschönern von Vasen und Schalen. Auch auf Esstischplatten und Beistelltischen finden die zusammengesetzten flachen Plättchen häufig Anwendung. Auch Fliesen oder Wände können Sie mit kunstvollen Mosaik-Formen schmücken. Mittels Schablonen lassen sich die ausgewählten Muster ganz einfach auf den Untergrund übertragen. Dabei haben Sie die Auswahl von verschnörkelten Dekorationen bis zu exotischen Blüten- und Paisleymustern.

 

Mobiliar im Orientstil – Blickfang im Wohnbereich

Bei Möbelstücken im orientalischen Stil vereinen sich funktionale Eigenschaften mit Ansprüchen an die Optik. Schränke und Tische sind oftmals aus Zedernholz gearbeitet. Dekorierende Elemente wie Holzkisten erhalten durch abschließende Bemalungen in Nuancen von Rot-Orange den letzten Schliff. Fest zum orientalischen Wohndesign gehören außerdem Sitzkissen. Damit erzeugen Sie ein gemütliches Wohngefühl. Decken aus eleganter Seide und geknüpfte Bodenteppiche runden das Bild einer arabischen Wohlfühloase ab.

 

Orientalischer Dekor auf den Spuren Scheherazades

In der morgenländischen Kultur sind zweckmäßige Gegenstände auf anspruchsvolle Weise in die Optik des Wohnraums integriert. Tabletts und Schalen erhalten durch Zimtstangen, getrocknete Rosenblätter oder Muskatnüsse dekorativen Charme. Auch typisches Obst wie Feigen können Sie als schmückendes Beiwerk nutzen. Lampen und Windlichter aus farbigem Glas sind außerdem prägend für den Orient-Stil. Sie dienen als warme Lichtquellen und verbreiten eine gemütliche Stimmung. Ebenso dürfen zahlreiche Zierkissen in Ihrem orientalischen Wohnraum nicht fehlen. Mit Pailletten bestückt oder im Paisleymuster schmücken sie stilsicher heimische Polster. Spiegel lassen sich mit kleinen Mosaiksteinen im Handumdrehen in die Wohnumgebung integrieren. Wie auch immer Sie den Hauch von Orient in Ihren Wohnraum bringen möchten - bei eBay finden Sie eine vielfältige Auswahl rund um das arabisch angehauchte Wohndesign.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden