Einkaufstipps für deutsche Hip-Hop-Zusammenstellungen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Einkaufstipps für deutsche Hip-Hop-Zusammenstellungen

Deutschen Hip-Hop mit Samplern entdecken

Der deutsche Hip-Hop entstand in den 80er Jahren, als dieser neue Musikstil mit den US-Soldaten über den Atlantik wanderte. Zunächst waren es fast ausschließlich amerikanische Musiker, die den Hip-Hop in Deutschland definierten. Erst nach und nach begannen sich erste deutsche Gruppen zu formieren, die jedoch zunächst ebenfalls nur auf Englisch rappten. Erst ab Mitte der 80er Jahre kamen die ersten deutschsprachigen Songs auf, von kommerziellem Erfolg oder gar Chart-Platzierungen waren diese aber noch weit entfernt. Ein Sampler ist eine Zusammenstellung von verschiedenen Artisten, die meist ein oder zwei ihrer bekanntesten Stücke zu einem Album beitragen. Man fasst diese Sampler dann thematisch oder chronologisch zusammen, so gibt es Sampler, welche die Musik einer bestimmten Zeit oder einer Stadt widerspiegeln sollen. Auch Sampler eines bestimmten Rap-Typs sind beliebt und geben Ihnen die Möglichkeit, eine Ihnen bis dato vielleicht unbekannte Art des Hip-Hops näherzubringen. Meistens sind diese Lieder bereits auf einem anderen Tonträger veröffentlicht worden, im Normalfall auf dem Studioalbum des jeweiligen Künstlers. Je nach dem, mit welchem Zweck oder unter welchem Motto der Sampler dann erstellt wird, gibt es Labelsampler, auf denen nur Interpreten zu hören sind, die bei dieser Plattenfirma unter Vertrag stehen. Andere Sampler sammeln erfolgreiche Hip-Hop-Songs aus einer bestimmten Zeit oder fassen die Lieder nach Stilen oder geografischen Grenzen zusammen, wie zum Beispiel Zusammenstellungen von Hamburger Rappern. Diese inzwischen breite Mischung an Hip-Hop aus Deutschland spiegelt sich auch in den zahlreichen Samplern wieder, die Ihnen einen leichten Einstieg in die jeweilige Stilrichtung ermöglichen. Bei eBay finden Sie zahlreiche dieser Zusammenstellungen, die jeweils unter verschiedenen Themengruppen zusammengefasst wurden.

Sampler der alten Hip-Hop-Schule

Als Hip-Hop der alten Schule bezeichnet man zumeist die Art von deutschem Rap, der Anfang der 90er Jahre entstand und geprägt ist von politisch tiefgründigen Texten und entspannenden Melodien. Verschiedene Sampler, wie zum Beispiel „Alte Schule“, beschäftigen sich mit dieser Stilrichtung, die eine der vorherrschenden Arten des deutschen Hip-Hops der 90er Jahre war, ohne dabei jemals breiten Anklang bei der Masse zu bekommen. Auch wenn diese Sampler nicht die größten Verkaufsschlager waren, waren sie zu ihrer Zeit bei Freunden des Hip-Hops sehr beliebt, da sie oftmals die einfachste Art darstellten, neue und unbekannte Hip-Hop-Interpreten zu hören. Heutzutage finden sich auch diesen Raritäten bei eBay, von Gruppen, die teilweise längst in Vergessenheit geraten sind oder im Gegenteil zu absoluten Topstars in der Welt des deutschen Hip-Hops werden sollten.

Populärer Hip-Hop aus den 90ern auf Zusammenstellungen

Als der deutsche Hip-Hop Mitte der 90er mit Bands wie den Fantastischen Vier, Der Tobi & Das Bo oder auch dem Rödelheim Hartreim Projekt endgültig in den Charts angekommen war und zur populären Musikrichtung wurde, erschienen die ersten Zusammenstellungen, die den Anspruch hatten, Hip-Hop der breiten Masse zugänglich zu machen. Für diese wurde sogar im Fernsehen Werbung geschaltet und es findet sich auf ihnen ein Mix aus verschiedenen Hip-Hop-Richtungen dieser Zeit. Ein Beispiel dieser Sampler ist „Reimgold – Reim aus Prinzip“, der erstmals 1998 erschien. Auf diesen Zusammenstellungen findet man viele der deutschen Rapper, die zu dieser Zeit die Charts beherrschten, wie zum Beispiel Sabrina Setlur, Hausmarke oder Cappuccino. In eine ähnliche Gruppe gehören die Zusammenstellungen der Mikrofoncheck-Serie, die zum Ende der 90er Jahre erschienen. Auch hier werden die Zusammenstellungen von populären Hip-Hop-Musikern aller Klassen jener Zeit beherrscht. Diese erschienen als Doppel-CDs und liefern Ihnen damit besonders viel Material zum Reinhören in den Stil dieser Epoche. Die größere Auswahl ließ es hier zu, neben bekannten Rappern wie Curse, Torch oder den Stieber Twins, auch etwas unbekanntere Vertreter wie Abs, Pottpoeten oder Dike mit aufzunehmen. Diese waren zu jener Zeit teilweise erfolgversprechende Newcomer oder hatten einen populären Song und sind heutzutage komplett in Vergessenheit geraten. Für Sammler und Hip-Hop-Freunde, die einen Einblick in die Musik dieser Zeit nehmen wollen, werden solche Zusammenstellungen dadurch aber eher interessanter.

Das Ohr an der Straße – Hip-Hop-Zusammenstellungen aus dem Untergrund

Der Begriff „Underground“, oder zu Deutsch Untergrund, ist im Hip-Hop geprägt wie in kaum sonst einer anderen Musikrichtung. Viele Hip-Hop-Musiker besitzen eine Affinität zum Kommerz und wollen authentisch bleiben. Für sie sind in den Charts erfolgreiche und oftmals eher Popmusik ähnliche Hip-Hop-Songs nur mit dem Ziel des Geldverdienens entstanden und stehen damit im Widerspruch zum eigentlichen Gedanken des Hip-Hops. Diese sehen ihre Musik als Ausdrucksweise ihrer Gedanken und der Lage bestimmter sozialer Schichten und wollen mit ihren Veröffentlichungen in erster Linie nur dieses zum Ausdruck bringen. Eine Untergrund-Zusammenstellung hat das Ziel, eben diese Art von Musik zu sammeln, die nicht bei der breiten Masse beliebt ist und somit in der Hip-Hop-Szene als authentisch angesehen wird. Es gibt daher viele Hip-Hop-Zusammenstellungen, die unser dem Thema Underground vermarktet werden. Es erwarten Sie auf diesen Zusammenstellungen meist unbekannte Künstler, die oftmals alle aus einer bestimmten Gegend oder der gleichen Stadt stammen und sich für die Produktion zusammengetan haben, um ihre Musik günstig einer breiteren Masse zugängig zu machen. Interessant ist es, wenn Sie zum Beispiel einen Sampler aus Ihrer Stadt oder Region finden und hineinhören, was musikalisch so in Ihrem Umfeld passiert. Gerade im Hip-Hop sehr aktive Städte wie Hamburg, Berlin oder auch Hannover besitzen einige Sampler dieser Art, auf denen sich lokale Hip-Hop-Künstler präsentieren.

Deutscher Hip-Hop des neuen Jahrtausends: aggressiv und schnell

Der deutsche Hip-Hop ab dem Jahr 2000 wurde vor allem von aggressiven Texten und schnellen Rhythmen geprägt. Mit dieser Art von Musik erreichten verschiedene Rapper teils auch großen kommerziellen Erfolg, als Beispiele stehen hier Kool Savas oder Bushido. Eine der bekanntesten Plattenfirmen, die sich ausschließlich dem deutschen Hip-Hop widmete, war das Berliner Label Aggro Berlin. Das 2001 gegründete Label kümmerte sich um die Vermarktung und das Image des deutschen Gangster-Raps. Bekannte Musiker wie Bushido, Sido und FLER gehörten zu dieser Plattenfirma. Das Label, das 2009 seinen Betrieb einstellte, brachte in regelmäßigen Abständen auch eigene Sampler auf den Markt, die auf den Namen „Aggro Ansage“ lauteten. Auf diesen Zusammenstellungen waren nur Künstler zu hören, die auch zum Aggro-Label gehörten. Die erste „Aggro-Ansage“ kam 2002 in den Handel und beinhaltete Songs von Bushido, Sido und B-Tight. Im Gegensatz zu vielen anderen Zusammenstellungen erreichten die Aggro-Ansagen auch Platzierungen in den deutschen Charts. Dies war vor allem der aggressiven Vermarktung der Plattenfirma sowie den exklusiven Inhalten zu verdanken. Die Ansage Nummer 4 aus dem Jahr 2004 konnte so zum Beispiel bis auf Platz sieben der deutschen Charts steigen. Ebenfalls speziell mit dieser Art des Hip-Hops beschäftigt sich der Sampler Rap City Berlin, für den ausschließlich Vertreter dieses Stils ausgewählt werden. Obwohl Rap City Berlin von einer Tochterfirma von Aggro Berlin herausgegeben wird, befinden sich hier auch Künstler auf der Zusammenstellung, die nicht zu diesem Label gehören. Auch impliziert die Bezeichnung „Rap City Berlin“, dass es sich um Musik ausschließlich aus der Hauptstadt handelt, was aber nicht der Fall ist. Eindeutig hatte Aggro-Berlin mit ihren „Ansage-Samplern“ einen neuen Trend geschaffen und andere versuchten, auf diesen Zug aufzuspringen. Besonders als Konkurrent wollte sich das Frankfurter Label Bozz Music etablieren, die ihren „Sampler Volume One“ am gleichen Tage veröffentlichten wie Aggro Berlin ihre „Ansage Nummer 4“. Auch vom Inhalt ähnelt dieser Sampler der Aggro-Zusammenstellung, finden sich doch auch auf dem Bozz-Album nur Musiker, die auch bei diesem Label gelistet sind, wie zum Beispiel Azad oder Samson Jones. Ein weiteres Plattenlabel, das seine eigene Serie von Samplern herausbringt, ist Ersguterjunge. Die Plattenfirma, die 2004 in Berlin gegründet wurde und dem Rapper Bushido gehört, vertreibt ihre Sampler immer unter einem bestimmten Motto. Auch bei den Ersguterjunge-Samplern handelt es sich um sogenannte Label-Sampler, das heißt, dass ausschließlich Interpreten vertreten sind, die auch bei dem Plattenlabel unter Vertrag stehen. Der erste Sampler mit dem Titel „Ersguterjunge Sampler Vol.1 – Nemesis“ erschien im Februar 2006 und neben Bushido sind unter anderem Tracks von Chakuza, Saad und Eko Fresh enthalten. Zu beachten ist, dass der zweite Sampler „Vendetta“ aufgrund von Copyright-Verletzungen aus dem Handel genommen werden musste und Sie diesen im freien Handel nicht mehr kaufen können. Bei eBay haben Sie aber noch die Möglichkeit, dieses seltene Album zu erwerben. Von den Samplern erscheinen jeweils auch immer limitierte Editionen, die über Bonusmaterial auf einer zweiten CD oder DVD verfügen. Dabei handelt es sich um Musikvideos oder Bonussongs. Diese limitierten Editionen sind ebenfalls nur noch schwer im Handel zu finden, und falls Ihnen diese noch in Ihrer Sammlung fehlen, stellt eBay ein guter Platz für die Suche nach diesen dar.

Erotik trifft auf Hip-Hop

Der 1979 in Berlin unter dem Namen Manuel Romeike geborene Rapper King Orgasmus One machte sich neben seiner Karriere als Rapper auch als Pornoproduzent einen Namen. Daneben gründete er sein eigenes Musiklabel I Luv Money Records, über das er auch regelmäßig Zusammenstellungen mit deutschem Hip-Hop veröffentlicht. Diese werden unter dem Titel „Orgi Pörnchen“ vermarktet und erscheinen fast jährlich. Diese Zusammenstellungen sind wohl nur etwas für Freunde der harten Texte, drehen sich diese doch oftmals um sexistische Themen und nehmen dabei kein Blatt vor den Mund. Dies sieht auch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien so und indizierte bereits vier der bisherigen Sampler, wobei die erste Ausgabe aus dem Jahre 2003 sogar beschlagnahmt wurde. King Orgasmus One lässt es sich nicht nehmen, auf jedem Sampler an ein oder mehreren Tracks selber teilzunehmen. Weiterhin finden sich zumeist Rapper auf den Zusammenstellungen, die sich ebenfalls mit harten, sexistischen Texten einen Namen gemacht haben, wie zum Beispiel Frauenarzt oder Bass Sultan Hengzt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden