Einkaufsratgeber für exotische Musikinstrumente

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Einkaufsratgeber für exotische Musikinstrumente

Die Auswahl an exotischen Musikinstrumenten ist heutzutage breit gefächert und darüber hinaus auch preislich sehr unterschiedlich. Mit Hilfe des Internets hat sich das Angebot für exotische Instrumente mit den Jahren stark vergrößert und es müssen bei einem Kaufwunsch keine gesonderten Fachgeschäfte mehr aufgesucht werden, die es meistens nur in großen Städten gibt.
Exotische Musikinstrumente erwecken beim Spieler und bei dessen Zuhörern mit ihren ganz speziellen und facettenreichen Klängen ein Gefühl des Fernwehs und den Traum von einem Aufenthalt in fernen und tropischen Ländern. Deshalb erfreuen sich diese einer steigenden Beliebtheit und viele Menschen möchten ein exotisches Musikinstrument selber beherrschen, um sich das Gefühl von aufregenden Abenteuern in fernen Ländern nach Hause holen zu können.
Berufsmusiker können mit einem solchen Instrument ihr Repertoire erweitern und sich von der Konkurrenz positiv abheben. Wer sich für ein exotisches Musikinstrument interessiert, der sollte im Vorfeld darüber nachdenken, wie er das Spielen des gewünschten Instrumentes erlernen will. Diese sind oft komplex in der Beherrschung und überwiegend nicht im Lehrplan von Musikschulen aufgeführt.
Eine intensive Recherche vor dem Kauf zur Spielweise des jeweiligen Instrumentes ist eine grundlegende Voraussetzung. Wenn Sie können, dann sollten Sie das gewünschte Instrument auch schon einmal probespielen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, ob es zu Ihnen passt. Wenn Sie sich dann entschieden haben, finden Sie die passenden Instrumente bei eBay in der Kategorie Hobby & Freizeit

Die verschiedenen Arten exotischer MusiHkinstrumente

Zu den in unseren Breitengraden bekanntesten exotischen Musikinstrumenten zählen das Didgeridoo, die Trommel, die Steeldrum, das Harmonium, die Klangschalen, die Sitar, der Dudelsack, der Donnermacher und der asiatische Gong.
Bei den zur Herstellung verwendeten Materialien unterscheiden sich diese Instrumente sehr stark, neben Holz und Tierhäuten wird hier viel Metall verarbeitet. Ebenso unterschiedlich wie die Fabrikation ist auch die Herkunft der Instrumente, die aus den Kontinenten der ganzen Welt stammen.
Viele dieser Instrumente werden nicht nur im privaten Bereich gespielt, sondern finden auch einen beruflichen Einsatz. So ist das Harmonium ein fester Bestandteil in Yogacentern und begleitet dort das gemeinschaftliche Singen der Mantras. Auch die Klangschale findet hier ihren Einsatz, ebenso wie in Spas und Wellnesstempeln zur Förderung der Entspannung der Kunden.
Da der berufliche Einsatz dieser Instrumente oft viele Jahre währt, sollten Sie auf hochwertige Qualität achten. Wer hier am falschen Ende spart, muss mit schnell einsetzenden Schäden bei der Benutzung der Instrumente rechnen, schließlich werden beim Spielen gewisse Kräfte ausgeübt. Bei eBay gibt es ein großes Angebot an exotischen Musikinstrumenten in unterschiedlichen Qualitäts- und Preisstufen für individuelle Anforderungen und spezielle Bedürfnisse.

Die beliebtesten exotischen Musikinstrumente

Zu den wohl beliebtesten Instrumenten aus fernen Ländern gehört unter anderem die Afrikanische Trommel, die von den Emigranten dieses Kontinentes zu uns gebracht wurde. Diese Trommel ist in der heutigen Zeit aus der Musikwelt gar nicht mehr wegzudenken.
Sehr weit verbreitet ist auch das Didgeridoo, welches aus dem Norden von Australien stammt und dort von den Ureinwohnern gespielt wurde.
Der Gong stammt aus Asien und wird vor allem in buddhistischen Tempeln in Japan und Südostasien genutzt. In vielen Bereichen hat der Gong eher einer dekorative Funktion und soll bestimmte Aktionen ankündigen.
Die Sitar ist der Gitarre sehr ähnlich und stammt aus Indien. Mit dem Einzug der indischen Heil- und Wellnessmethoden ist auch die Musik aus Indien in Europa immer populärer geworden.
Die Steeldrum stammt aus der Karibik und wird in unseren Breitengraden vor allem für den Karneval und für karibische Veranstaltungen genutzt.
Da sich die letztgenannten Musikinstrumente einer großen Popularität erfreuen, ist das Erlernen relativ einfach zu bewerkstelligen. Zum Beispiel gibt es eine große Anzahl an Trommelgruppen und in vielen Gegenden finden sich Didgeridoo-Spieler, die das Instrument sehr gut beherrschen.

Vor- und Nachteile der verschiedenen Musikinstrumente

Afrikanische Trommeln

Die Afrikanischen Trommeln sind tief in der Geschichte und Kultur des Kontinentes verwurzelt und haben dort vor allem eine kommunikative Funktion inne. Mit diesen Trommeln kommunizier(t)en einzelne Völker über eine große Distanz miteinander und außerdem auch mit ihren Ahnen und Göttern.
In Europa dienen die Trommeln primär zur Unterhaltung. Wichtiges Merkmal bei einem Kauf ist die Herstellung in akkurater Handarbeit aus natürlichen Materialien. Die hier verwendeten Rohstoffe sind hochwertiges Holz (zum Beispiel Mahagoni) und formstabile Tierhäute. Ein glatter Schliff, eine gute Ölung und die Anfertigung aus einem Stück stehen für eine lange Lebensdauer und eine ausgezeichnete Klangvielfalt der Trommeln.
Diese feine Handarbeit hat natürlich ihren Preis, weshalb viele Käufer eher zu Instrumenten aus synthetischen Materialien zurückgreifen. Diese werden jedoch nie den Originaltönen gerecht und erreichen auch nicht die besondere Klangtiefe.
Afrikanische Trommeln gibt es in vielen Größen und Klangfarben zu kaufen, sie können auch zu mehreren gleichzeitig gespielt werden.

Didgeridoo - traditionelles Instrument der australischen Ureinwohner

Das Didgeridoo ist ein röhrenförmiges Blasinstrument aus Holz, welches traditionell von den australischen Aborigines gespielt wird. Ursprünglich wurde es aus einer Holzröhre hergestellt, die aus einem Eukalyptusstamm besteht, der von Termiten ausgehöhlt wurde. Da die Termiten die harten Teile der Außenrinde des Stammes immer auslassen, kann die dadurch entstehende stabile Röhre zu Weiterverarbeitung genutzt werden.
Die Töne des Instrumentes werden dadurch erzeugt, dass in einer bestimmten Technik Luft am oberen Ende hinein geblasen wird, was zu einer Vielzahl von verschiedenen Tonabfolgen führen kann. Man kann mit einem Didgeridoo auch ganze Melodien spielen. Heutzutage gibt es Didgeridoos ebenfalls aus Bambusholz und künstlichen Materialien, was jedoch zu minderwertigeren Tonergebnissen führt.
Das originale Instrument mit seinem unverwechselbaren Sound gibt es nur aus Eukalyptusholz, das häufig mit Malereien der Aborigines verziert wird.

Gong - mächtige Laute aus Asien

Der Gong stammt aus Asien und wird dort traditionell in Tempeln und Orchestern eingesetzt. Hier ist er ein Zeichen von Wohlstand und Spiritualität. Auch die Europäer finden immer mehr Gefallen an diesem ganz speziellen Instrument mit einer unglaublichen Klangtiefe und mächtigen Klangvibrationen. Die hiermit erzeugten Töne haben ein ganz ursprüngliches Timbre und eine ganz eigenwillige Schwingung, die Zuhörer im ganzen Körper spüren können.
Vielerorts findet er seinen Einsatz in Meditationsgruppen, bei Klangtherapien und Urklang-Konzerten, hier ist er ein fester Bestandteil der Zeremonien. Darüber hinaus wird er zu dekorativen Zwecken genutzt. Gongs werden in Asien überwiegend in Manufakturen hergestellt, in aufwändiger Handarbeit mit vielen Arbeitsschritten und über einen langen Zeitraum. So ist jeder traditionell hergestellte Gong ein hochwertiges Unikat und wird je nach seinen Verwendungszweck speziell gestimmt.
Das Spiel mit dem harten Schlägel, auch Mallet genannt, erfordert viel Übung seitens des Spielers - nur so wird der nuancenreiche Klang ermöglicht.

Sitar - melodische Weisen aus dem fernen Indien

Die Sitar gehört zur Gruppe der Langhalsinstrumente und stammt aus Nordindien. Dieses Musikinstrument und seine Klänge wurden durch den indischen Musiker Ravi Shankar und dessen Zusammenarbeit mit den Beatles weltweit bekannt gemacht. Die Sitar wird gezupft und besitzt einen außergewöhnlichen Resonanzkörper, welcher aus einem getrockneten Kürbis angefertigt wird.
Der charakteristisch lange Hals der Sitar und die Decke werden aus Tun-Holz hergestellt. Außerdem werden hier noch Knochen und Antilopenhorn bei der Herstellung verwendet. Die Saiten und die prägnanten Bundabschlüsse, welche am Hals der Sitar ihren Sitz haben, sind überwiegend aus Stahl, für tiefere Bässe werden diese aus Bronze und Messing angefertigt. Zur Zierde des Instrumentes wird dieses mit exquisiten Einlegearbeiten geschmückt. Für einen originalen Klang sollten Sie bei dem Kauf auf eine traditionelle Herstellung wert legen.

Steeldrum - karibische Klänge für lebensfrohe Veranstaltungen

Die Steeldrum hat ihren Ursprung in der Karibik, auf der Insel Trinidad, und wird hier Steelpan genannt. Die metallischen Töne stehen für karibisches Urlaubsflair und ausgelassene Lebensfreude. Dieses Instrument wird aus den Endstücken von Stahltonnen hergestellt und dann in akribischer Handarbeit gestimmt, wofür ein dem Hammer sehr ähnliches Werkzeug genutzt wird. Beim Spielen verzieht sich das Metall, weshalb die Steeldrum immer wieder nachgestimmt werden muss. Deshalb sollte der Spieler das Stimmen selber beherrschen oder jemanden kennen, der dies für ihn machen kann.
In den hiesigen Breitengraden wird die Steeldrum gern in Karnevalsvereinen und bei Musikgruppen von Fußballfans eingesetzt, deshalb gibt es auch immer mehr Hersteller von Steeldrums, die nicht aus der Karibik stammen. Diese verkaufen ihre handgefertigten Instrumente auch bei eBay und stehen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Nehmen Sie sich Zeit für den Kauf von exotischen Musikinstrumenten

Der Kauf eines exotischen Musikinstrumentes sollte im Vorfeld genau überlegt werden, da das Spielen viel Übung und oft eine ganz bestimmte Technik verlangt. Damit das Instrument später nicht nur in der Ecke steht, sollten Sie vorher Auskünfte einholen, wo Sie es erlernen können.
Berufsmusiker erweitern damit gerne ihren musikalischen Hintergrund und Erfahrungshorizont, um ihre Einsatzmöglichkeiten zu vergrößern. Bei dem Kauf eines exotischen Musikinstrumentes sollten Sie auf die durchgängige Qualität der verwendeten Materialien und auf gute Handarbeit achten, nur so ist Ihnen ein originaler Klang garantiert.
Minderwertige Instrumente aus synthetischen Materialien werden nie an das Original herankommen können. Viele Käufer mit einem kleinen Budget entscheiden sich für Kopien aus Kunststoff, diese Instrumente können ein erster Einstieg zur Beherrschung des Spiels sein. So können Sie auch sehen, ob das gewünschte exotische Musikinstrument überhaupt zu Ihnen passt und Sie es auch dauerhaft spielen möchten.
Für eine professionelle Nutzung der Musikinstrumente muss besonders auf die jeweiligen Qualitätsmerkmale geachtet werden, da sonst die Klänge und Töne mit dem stetigen Gebrauch nachlassen. Wer diese Kaufkriterien einhält, wird sehr lange Freude an seinem exotischen Musikinstrument haben und dieses gerne und oft spielen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden