Einkaufsratgeber für Nischenabtrennungen bei Duschen: Darauf müssen Sie achten

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Einkaufsratgeber für Nischenabtrennungen bei Duschen: Darauf müssen Sie achten

Die morgendliche Dusche gehört für die meisten Menschen zum täglichen Leben einfach dazu. Das Duschen erfrischt und bietet mit Wechselduschen auch die Möglichkeit, die tägliche Fitness zu steigern. Für einen Duscheinbau gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten. Nischenabtrennungen sind dabei ein einfacher Weg, vorhandene Räumlichkeiten für einen Duscheinbau zu nutzen, egal ob es sich dabei um eine Wannendusche oder eine Dusche in Fußbodenhöhe handelt. Aber auch wenn Bäder neu gebaut und installiert werden, bieten sich passende Duschabtrennungen dazu an, um den vorgesehenen Platz optimal zu nutzen. Nischenabtrennungen haben zudem den Vorteil, dass bis dahin ungenutzte Ecken oder Winkel für den Einbau einer Dusche genutzt werden können. Der Kauf einer Nischenabtrennung muss daher gut überlegt sein. Die vielen verschiedenen Varianten der Abtrennungen für Duschen erfordern eine gezielte Planung, die von den räumlichen Gegebenheiten, dem persönlichen Geschmack und den finanziellen Möglichkeiten beeinflusst wird. Bei eBay ist ein breites Spektrum verschiedenster Nischenabtrennungen für Duschen erhältlich.  

Zwei verschiedene Techniken für den Bau von Nischenabtrennungen

Die einfachste Variante, eine Nischendusche vom übrigen Raum abzutrennen, ist ein Duschvorhang. Allerdings genügt diese Form einer Nischenabtrennung den heutigen Ansprüchen an Qualität, Bequemlichkeit und Hygiene meist nicht mehr. Nischenabtrennungen werden fest installiert und sind aus Materialien, die leicht zu pflegen und zu handhaben sind. Das große Angebot an solchen Duschabtrennungen macht die Auswahl nicht immer leicht. Die vorhandenen räumlichen Gegebenheiten können sehr unterschiedlich sein. Deshalb ist es wichtig, sich vor dem Kauf einer Nischenabtrennung zu informieren, welche Formen und welche Maße für den gewünschten Zweck geeignet sind und aus welchem Material die Nischenabtrennung gefertigt sein soll. Besonderes Augenmerk sollten Sie auf die Abdichtungen legen. Dies ist insbesondere bei Nischenabtrennungen für bodengleiche Duschen, die nicht durch eine Duschwanne vom übrigen Raum getrennt sind, der Fall. Hier besteht die Gefahr, dass bei minderwertigem Material und unsachgemäßem Einbau nach dem Duschen das gesamte Bad unter Wasser steht.  

Duschabtrennungen als Wannenaufbau

Soll in einem kleinen Sanitärraum eine Badewanne eingebaut werden oder ist bereits eine solche vorhanden, dann fehlt oft der Platz für eine zusätzliche Dusche. Hier bietet sich der Aufbau einer Wannendusche an. Zum einen kann die passende Nischenabtrennung auf eine vorhandene Badewanne aufgesetzt werden, zum anderen gibt es die Möglichkeit, eine Kombination aus Badewanne und Duschabtrennung zu erwerben. Nischenabtrennungen, die auf eine Badewanne passen, unterscheiden sich nur durch ihre geringere Höhe von den sonst üblichen Duschwänden. Dieser Badewannentyp wurde bereits vom Hersteller mit der Dusche kombiniert. Das erspart die eventuell mühsamen Anpassungsarbeiten. Wenn eine solche Kombination mit dem Duschaufbau auch noch in eine bis dahin ungenutzte Nische passt, dann kann der vorhandene Platz bestmöglich genutzt werden. Dabei sollten Sie jedoch beachten, dass Sie zum Duschen immer in die Wanne steigen müssen. Sie sind also für Menschen mit Bewegungseinschränkungen weniger geeignet. Deshalb sollten Sie hier zusätzlich Haltegriffe und andere Sicherheitsvorkehrungen anbringen, um gegen eventuelle Stürze vorzubeugen.  

Nischenabtrennungen für die Bodeninstallation

Die meisten Duschen sind jedoch ebenerdig installiert. Bei diesen Exemplaren gibt es zwei Möglichkeiten, die Bodeninstallation abzutrennen, nämlich entweder die Installation mit einer Duschtasse oder eine bodengleiche Installation. Beide Varianten haben Vorteile, aber auch Nachteile. Welche Variante gewählt werden sollte, hängt von den örtlichen Gegebenheiten und den Ansprüchen der Benutzer ab. Weil die Installation dieser beiden Varianten sehr unterschiedlich ist, muss die Auswahl vor dem Kauf gründlich geprüft werden. Eine getroffene Entscheidung rückgängig zu machen ist im Nachhinein nur schwer möglich. Ist die Dusche bereits fertig installiert und fehlen nur noch die Nischenabtrennungen, muss auch hier auf die zur Dusche passenden Abtrennungen geachtet werden.  

Installation einer Nischenabtrennung mit Duschtasse (Duschwanne)

Die Installation einer Dusche mit Duschwanne hat den Vorteil, dass das Duschwasser innerhalb der Duschwanne ablaufen kann und nicht aus der Dusche herausläuft. Die Bezeichnung Duschwanne deutet bereits darauf hin, dass sie auch als kleine Wanne benutzt werden kann. Wird der Ablaufstöpsel eingesteckt, fließt das eingelassene Wasser nicht ab. So kann die Duschwanne zum Beispiel auch als Fußbad, Sitzbad oder zum schnellen Baden kleiner Kinder genutzt werden. Ein erheblicher Nachteil ist jedoch, dass diese Duschwannen nicht flexibel genug sind, um an jede Raumform angepasst zu werden. Außerdem sind vor allem die höheren Duschwannen nicht als barrierefrei anzusehen. Für behinderte Menschen oder Senioren eignen sie sich deshalb nicht immer. Dennoch ist die Konstruktion des Wasserabflusses bei der Kaufentscheidung zu bedenken. Unter einer Duschwanne ist genügend Platz für den Einbau eines Siphons (Traps) als Geruchsverschluss. Damit ist die Installation relativ einfach. Die Bauteile für die Ablaufinstallation sind ebenfalls bei eBay erhältlich und werden mit einer Duschtasse gleich mitgeliefert.  

Bodengleiche Installation einer Nischenabtrennung für Duschen

Bei der Installation von Duschabtrennungen zu ebener Erde ist von anderen Voraussetzungen auszugehen. Diese Duschen sind praktisch und bilden keine Stolperfallen. Deshalb sind sie auch als behindertengerecht und für Senioren geeignet einzustufen. Hier muss jedoch der meistens geflieste Fußboden der Dusche zum Wasserablauf hin mit dem erforderlichen Gefälle gebaut sein. Der nachträgliche Einbau einer bodengleichen Dusche birgt Probleme, da hier für den Einbau eines Siphons der Fußboden in größerem Umfang aufgerissen werden muss. Wird ein Badezimmer aber ohnehin neu angelegt oder der Fußboden saniert, ist es sinnvoll, eine Dusche bodengleich zu installieren. Die Nischenabtrennung für eine bodengleiche Installation sollte so konstruiert sein, dass ein Herauslaufen des Duschwassers vermieden wird. Dies ist notwendig, weil die Nischenabtrennung direkt auf den Fußboden aufgesetzt wird und deshalb unten besonders gut abgedichtet sein muss. Bei den feststehenden Abtrennungen ist das kein großes Problem. Hier können die Kanten mit Dichtungsmaterial gesichert werden. Komplizierter ist dies bei den Türen, die beweglich bleiben müssen. Deshalb ist beim Kauf von Nischenabtrennungen besonders darauf zu achten, wie die Türen gegen Spritzwasser und herauslaufendes Wasser geschützt sind. Da die Nischenabtrennungen, die direkt auf dem Fußboden installiert werden, flexibel den Raumbedingungen angepasst werden können, sind sie praktischer als eine Installation mit Duschtasse. Bodengleiche Abtrennungen können je nach Bedarf variabel zusammengestellt werden. Bei manchen reicht eine Nischentür, bei anderen muss noch ein Seitenteil installiert werden. Das ist immer abhängig von den räumlichen Bedingungen und sollte bei der Planung des Einbaus einer Duschabtrennung berücksichtigt werden.  

Verschiedene Formen der Duschen und der Nischenabtrennungen

Die Formenvielfalt der bei eBay angebotenen Dusch- bzw. Nischenabtrennungen bietet für jeden Anspruch und Geschmack das Passende. So gibt es Rundduschen, Halbrundduschen, Eckduschen, Fünfeckduschen und Duschtüren für eine vorhandene Nische, für eine Seitenwand und als Badewannentür. Um keine Enttäuschungen zu erleben, sollten Sie vor dem Kauf einer Nischenabtrennung gründlich überlegen, welche der verschiedenen Formen in das vorhandene Konzept Ihrer Badezimmereinrichtung am besten passt. Dabei geht es neben der Ästhetik und der Platzfrage auch darum, wie praktisch sich die gewünschte Nischenabtrennung mit den täglichen Gewohnheiten der Benutzer vereinbaren lässt. Eine Familie mit kleinen Kindern wird andere Ansprüche stellen als Singles oder Senioren.  

Material und Design für Duschabtrennungen

So unterschiedlich die verschiedenen Bauweisen der Duschabtrennungen sind, so unterschiedlich sind auch die Materialien, aus denen sie hergestellt werden. Mehrere verschiedene Materialarten werden für Duschabtrennungen eingesetzt. Meistens handelt es sich hierbei um Kunststoff (meistens Acryl) oder (künstliches) Glas. Sie alle werden in verschiedenen Varianten angeboten und können durch verschiedene Designs praktisch und optisch aufgewertet werden. So können Glaswände in den Varianten klar, Durlux hell, Master carré, Tropfen hell, Satin Siebdruck, Spiegel hell, mit horizontalem Sichtschutz, getönt schwarz oder aus Kunstglas erworben werden. Es gibt Nischenabtrennungen mit Rahmen, mit einem sparsamen Rahmen und ohne Rahmen. Bei den rahmenlosen Nischenabtrennungen sind nur die Scharniere aus Metall, meistens aus Edelstahl, sichtbar. Aus technischen Gründen gibt es bei rahmenlosen Elementen keine Garantie für absolute Dichtigkeit. Oft wird deshalb in diesen Fällen Dichtungsmaterial mitgeliefert, das für den Spritzschutz sorgen soll. Die Rahmen sind in den meisten Fällen aus Aluminium oder auch aus Chrome gefertigt. Besonderes Augenmerk gilt beim Erwerb von Nischenabtrennungen dem unkomplizierten Sauberhalten und der leichten Reinigung. Bei häufiger Benutzung setzten sich Seifenreste, vermischt mit dem Kalkgehalt des Wassers, an den Duschabtrennungen fest. Deshalb ist es hilfreich, dass viele Duschabtrennungen mit schmutzabweisenden oder selbstreinigenden Oberflächen angeboten werden. Beschichtete Elemente gibt es bei Nischenabtrennungen aus Acryl ebenso wie bei den Glasabtrennungen. Diese Beschichtungen sorgen dafür, dass die Ablagerungen sich leicht abwischen oder abbrausen lassen und sich nicht auf der Oberfläche festsetzen.  

Nischenabtrennungen mit frei wählbaren Türvarianten

Nicht nur die Form und die Art der Seitenwände einer Dusche ist wählbar, sondern auch die Art und Form der Türen. Dabei ist es unerheblich, ob die Nischenabtrennung nur aus der Tür besteht oder ob auch Seitenabtrennungen gebraucht werden. Die Wahl einer bestimmten Tür hängt von der Form der Dusche und von deren Standort ab. Nicht jede Tür eignet sich für jeden Einbauort. Da die Auswahl an Türvarianten jedoch groß ist, werden Sie sicher für jeden Anspruch ein passendes Exemplar finden. Folgende Türen sind für Duschabtrennungen bei eBay erhältlich: Schiebetüren, Pendeltüren, Schwingtüren, Drehtüren und Falttüren. Schiebetüren bestehen aus zwei oder drei Segmenten, die beim Öffnen über Führungsschienen nebeneinander verschoben werden. Pendeltüren schwingen nach innen und nach außen, je nach Bedarf. Schwingtüren schwingen nur nach außen. Falttüren lassen sich nach innen falten. Pendelfalttüren falten nach innen und nach außen, sie eignen sich deshalb auch für größere Türöffnungen. Drehtüren eignen sich nur für abgerundete Duschabtrennungen. Sie funktionieren ähnlich wie eine Schiebetür und werden teilweise auch als Schiebetür bezeichnet. Diese Türen werden auf Führungsschienen in die Rundung der Duschabtrennung geschoben. Nach außen faltende oder schwingende Türen sind nur dort sinnvoll, wo an diesem Standort außen genügend Platz vorhanden ist. Schiebetüren und nach innen schwingende Türen benötigen außen keinen zusätzlichen Platz und eignen sich deshalb für alle Standorte.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden