Einkaufsratgeber für Haarspangen und Frisier-Accessoires

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Einkaufsratgeber für Haarspangen und Frisier-Accessoires

Worauf es beim Kauf von Haarsprangen und Frisier-Accessoires ankommt

Viele Frauen sind bei einem Kauf von Haarspangen oder sonstigen Frisier-Accessoires sehr unsicher. Denn oftmals wissen sie nicht, worauf man beim Kauf achten sollte. Zudem fühlen sich viele Frauen von dem großen Angebot und den vielen verschiedenen Artikeln schlichtweg wie erschlagen. Denn Haaraccessoires gibt es in den unterschiedlichsten Größen, Formen und Farben, von den unterschiedlichsten Herstellern und mit den unterschiedlichsten Funktionen. Beachtung finden sollten bei dem Kauf von Haaraccessoires aber auch das Material und der persönliche Geschmack. Denn nur eine Haarspange oder ein Frisier-Accessoire, das restlos begeistert, wird auch mit Freude und Liebe von ihr getragen.

Das Material der Haarspangen und Frisier-Accessoires

Haarschmuck wird aus den unterschiedlichsten Materialien hergestellt. So findet man etwa bei eBay sowohl Haarschmuck aus echtem Silber oder Gold als auch weniger wertvollen Materialien wie Gummi, Kunststoff oder Kunsthaar. Vor allem für Kinder und Jugendliche sind Haarspangen und Frisier-Accessoires aus weniger wertvollen Materialien geeignet. Nicht nur preislich sprechen diese Haaraccessoires für sich, sondern auch wegen der einfacheren Anwendung und Nutzung. Bei der Wahl eines geeigneten Materials sollte aber auch immer darauf geachtet werden, ob das Material zu den restlichen getragenen Modeaccessoires passt. Auch der Anlass für ein Frisier-Accessoire sollte Beachtung finden. So sind bei einer Hochzeit sicher andere Materialien zu wählen als für den täglichen Gebrauch im Büro.

Der persönliche Geschmack spielt eine entscheidende Rolle

Wie bei anderen Modeaccessoires so spielt auch bei Haaraccessoires der persönliche Geschmack eine entscheidende Rolle. Während manche Menschen etwa gern auf preiswertere Materialien beim Kauf zurückgreifen, lassen andere nur Echtschmuck in ihre Haare. Auch bei der Größe, der Form und der Farbe der Haarteile zählt der eigene Geschmack. Während viele die schlichten Designs bei Haaraccessoires bevorzugen, greifen einige auf ausgefallene Formen und Farben zurück. Und auch der Anlass, bei welchem das Accessoire getragen werden soll, ist wohl entscheidend bei der Kaufentscheidung. So gibt es speziellen Haarschmuck für Hochzeiten oder aber für aber speziell für Kinder.

Welche Arten von Haarspangen und Frisier-Accessoires es gibt

Bevor Sie sich für ein bestimmtes Haaraccessoire entscheiden, sollten Sie wissen, welche Arten von Frisier-Accessoires es gibt. Grob kann man zwischen Haarspangen, Haarbänder und Haarteile unterscheiden.

Spangen

Haarspangen zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie mit Hilfe eines Metallclips in den Haaren zu fixieren sind. Je nach Größe der Spange lassen sich mal mehr, mal weniger Haare mit einer Spange befestigen. Manche Spangen fixieren sogar das gesamte Haar am Hinterkopf. Andere dienen eher als Schmuck und haben für den Halt der Haare weniger Zweck. Haarspangen gibt es in den verschiedensten Farben und Formen. Am beliebtesten sind wohl jene, die mit Blumen oder Blüten verziert sind. Aber auch Schmetterlinge oder Schleifen sind beliebte Motive bei Haarspangen.

Haarbänder

Im Gegenteil zu Haarspangen dienen Haarbänder nicht dazu, um eine gewisse Haarpartie an einer bestimmten Stelle am Kopf zu fixieren. Vielmehr werden mit einem Haarband die Haare diskret aus dem Gesicht genommen und in eine angenehme Form gebracht. Auch sie gibt es in den verschiedensten Formen und Farben. Das am häufigsten verwendete Material ist allerdings Stoff. Während schlichte Modelle die Form eines Stirnbandes haben, gibt es auch hier ausgefallenere Varianten. Sehr beliebt sind Haarbänder, welche durch Schleifen aufgewertet wurden. Sie geben einem bestimmten Look den perfekten Schliff. Auch Haarreifen können unter diese Art von Frisier-Accessoires fallen, da sie die gleiche Aufgabe wie Haarbänder übernehmen. Zu den Highlights in dieser Kategorie zählen mit Sicherheit die aus Kunst- oder sogar Echthaar geflochtenen Haarbänder. Sie können eine bereits bestehende Frisur abrunden.

Haarteile

Auch Haarteile sind unter den Frisier-Accessoires sehr beliebt. Vor allem Frauen, die sich mit einem langsamen Haarwuchs oder dünnem Haar plagen, greifen gern auf Haarteile zurück. Der wohl größte Unterschied innerhalb dieser Kategorie ist die Wahl zwischen einem Echthaarteil und einem Kunsthaarteil. Hierbei sollten Sie bedenken, dass Echthaarteile zwar oftmals einen perfekteren optischen Eindruck vermitteln, doch preislich höher liegen und einiges mehr an Pflege bedürfen. Zudem unterscheiden sich Haarteil nach ihrer Funktion auf dem Kopf. So gibt es zum einen Haarverlängerungen, die etwa mithilfe von Clips in das offene Haar eingebracht werden können. Dadurch wird das Haar voller. Zum anderen gibt es Haarteile in Form eines Zopfbandes, welches sich vor allem dann empfiehlt, wenn Sie einen Dutt am Hinterkopf feststecken wollen. Hier kann ein Haarteil den Dutt optisch aufwerten und die Sicht auf unerwünschte Haarklammern versperren. Weiterhin gibt es Haarteile in Form eines Pferdeschwanzes. Diese lassen sich einfach miteinflechten und machen den Zopf voller und voluminöser. Selbst ganze Haarknoten können heute schon als Haarteile etwa bei eBay gekauft und in die Frisur eingebaut werden.

Vor- und Nachteile verschiedener Haarspangen und Frisier-Accessoires

Die kleine Haarspange ist vielseitig einsetzbar

Kleine Haarspangen gelten als schlichte, hübsche Helfer für eine perfekte Frisur. Mit ihrer Hilfe lassen sich einzelne Haarpartien an den gewünschten Stellen feststecken. Zudem ist es mit ihnen möglich, unerwünschte Partien einer Frisur aufzubessern. So lassen sich mit kleinen Haarspangen auch Hochsteckfrisuren wirkungsvoll und einfach zaubern. Viele Frauen nutzen aber auch gern kleine Haarspangen, um der bisher bestehenden Frisur den letzten Schliff zu geben und sie aufzupeppen. Dies funktioniert mit kleinen Haarspangen schnell und einfach. Mit Hilfe eines Clips müssen die Spangen lediglich im Haar fixiert werden. Zur richtigen Bedienung sollten Sie die Haarspangen mit zwei Fingern anfassen, sie vorsichtig auseinanderdrücken und schließlich an der gewünschten Stelle platzieren. So zählt die einfache Bedienung dieser Frisier-Accessoires natürlich zu den Vorteilen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Haarspangen in verschiedenen Designs, Ausführungen und Materialien zu kaufen sind. Dadurch können Sie für jeden Anlass garantiert die passende Haarspange finden. Ein weiterer Vorteil bei kleinen Haarspangen liegt darin, dass längst nicht nur langhaarige Frauen sie benutzen können. Auch in kurzem Haar können sie als Highlights eingesetzt werden und somit einer Frisur den letzten Schliff geben.

Ein Haarband ist nicht immer geeignet

Mit einem Haarband kann man tolle Frisuren kreieren. Da es auch schlichte Haarbänder zu kaufen gibt, kann ein Haarband auch im Alltag dazu eingesetzt werden, um die Haare zu bändigen. Doch zeigt sich bei den Käuferinnen ziemlich schnell der einzige Nachteil eines Haarbandes: man muss genau wissen, wie es anzuwenden ist. Denn ein Haarband lässt sich oft nicht ohne weiteres einfach in eine Frisur einbauen, ohne dass es schon nach kurzer Zeit verrutscht und die Frisur zerstört. Deshalb sollten Sie sich im Vorfeld darüber informieren, wie ein Haarband einzusetzen ist. Sollten Sie allerdings ein Haarband hauptsächlich in offenem Haar tragen wollen, so kann dabei nicht viel schief gehen. Denn das Haarband muss lediglich hinter den Ohren platziert werden und hält hier ganz sicher. Bei Hochsteckfrisuren oder Zopffrisuren sieht das allerdings anders aus. Ein Vorteil von Haarbändern ist allerdings, dass sich mit ihnen wohl jede Frisur aufwerten lässt. Sie sind in den unterschiedlichsten Formen und Farben, aber auch Materialien erhältlich, sodass garantiert für jeden Geschmack etwas dabei ist. Lassen Sie ihrer Kreativität bei der Wahl eines geeigneten Haarbandes freien Lauf.

Beim Kauf von Haarteilen genau hinschauen

Haarteile haben vor allem den Vorteil, dass sich mit ihrer Hilfe für kurze Zeit eine prächtige Frisur oder wunderschön volles Haar zaubern lässt. Sie müssen sich längst nicht mehr über mehrere Monate hinweg ihr Haar wachsen zu lassen, um es bei diesem einem ganz besonderen Anlass prächtig frisieren zu können. Mit Haarteilen lassen sich innerhalb weniger Minuten oder Stunden tolle Frisuren zaubern. Doch ist bei der Wahl des passenden Haarteils Vorsicht geboten. Denn Haarteile gibt es nicht nur in verschiedenen Varianten, sondern auch in verschiedenen Farben oder Haarnuancen. Schauen Sie beim Kauf eines Haarteils ganz genau hin, wenn es um die passende Nuance geht. Denn schließlich soll im Nachhinein niemand bemerken, dass Sie ein Haarteil benutzen. Gleichen Sie deshalb das eigene Haar genau mit dem gewünschten Haarteil ab. Haarteile lassen sich oft einfach am Kopf befestigen. Die meisten haben einen integrierten Kamm, der schnell und einfach am Hinterkopf eingearbeitet werden kann. Aber auch Haargummis in Form von Haarteilen kann man etwa bei eBay erwerben. Sie werten eine jede Hochsteckfrisur optisch auf.

Der Haarreifen ist immer in Mode

Der Haarreifen ist eines der vielseitigsten Frisier-Accessoires. Es gibt ihn sowohl in schlichten Farben und einfachen Ausführungen als auch in kunterbunten Prints und Mustern, mit auffälligen Applikationen oder fixierten Strass-Steinen. Auch hinsichtlich der Qualität sind bei Haarreifen Unterschiede auszumachen. So gibt es neben einfachen Plastikmodellen auch samtbezogene oder handbestickte Ausführungen. Ein großer Vorteil des Haarreifens ist mit Sicherheit seine überaus einfache Anwendung. Er muss lediglich hinter die Ohren gesteckt werden und schon ist die Frisur perfekt. Zudem zählt auch seine vielfältige Einsetzbarkeit zu den Vorteilen dieses Frisier-Accessoires. Denn er ist für kleine Mädchen ebenso geeignet wie für gereifte Damen. Beinahe jedem steht ein Haarreifen. Er kann auch praktischen Nutzen haben, soll er etwa langes Haar aus dem Gesicht fern halten. Doch ist bei dem Einsatz eines Haarreifens auch Fingerspitzengefühl gefragt. Denn ein Haarreifen sollte stets mit dem restlichen Outfit harmonisieren und es im besten Fall abrunden. So sollten Sie auf einen einfachen Plastikhaarreifen verzichten, wenn Sie ansonsten nur silbernen oder goldenen Schmuck an Ohren und Hals tragen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden