Einkaufsratgeber für Gegensprechanlagen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Einkaufsratgeber für Gegensprechanlagen

Viele Menschen können sich ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen, da sie nicht auf die zusätzliche Sicherheit verzichten wollen: Gegensprechanlagen sind immer beliebter. Dabei ist vor allem die Sicherheit der Aspekt, der die Menschen bei ihrem Kauf einer Gegensprechanlage bewegt. Aber auch zusätzlicher Luxus oder die Wegersparnis bis zum Öffnen der Haustür treibt viele Menschen dazu, sich eine Gegensprechanlage zuzulegen. Im Folgenden finden Sie Hinweise dazu, was Sie beim Kauf einer Gegensprechanlage beachten sollten. Nachdem Ihnen die Entwicklung dieser Anlagen zum besseren Verständnis nähergebracht wurde, wird auf die verschiedenen Modelle dieser Anlagen eingegangen, sodass Sie einen perfekten Überblick zu den Gegensprechanlagen erhalten.

Was ist eine Gegensprechalge und wozu wird sie benötigt?

Gegensprechanlagen werden auch lediglich Sprechanlagen, Türsprechanlage oder Intercom genannt, was die Möglichkeit der Zwischenkommunikation bezeichnet. So dient dieses Mittel der Kommunikation zur Übermittlung von Sprache mit Hilfe von elektrischen Signalen. Damit funktioniert es ähnlich wie das Telefon und hat auch eine ähnliche Funktion zu erfüllen.

Eine Gegensprechanlage wird vor allem zu internen Kommunikationen in sicherheitsrelevanten Bereichen eingesetzt. Aber auch für den Gebäudeschutz und natürlich den Schutz der Bewohner eines Gebäudes ist eine Gegensprechanlage dienlich. Für eine Sprechverbindung muss meist kein Hörer benutzt werden. Stattdessen erfolgt eine Kommunikation meist nach Knopfdruck über eine sogenannte Freisprecheinrichtung. Diese funktioniert lautsprechend, das heißt, dass man lediglich vor einer Gegensprechanlage stehen und sprechen muss, sodass das Gegenüber an der anderen Anlage einen hört. Deshalb wird eine Gegensprechanlage oft eingesetzt, um eine unabhängige zusätzliche Gesprächsebene für die Gesprächspartner zu schaffen.

Gegensprechanlagen mit und ohne Zentralstation

Die Gegensprechanlagen bestehen im Allgemeinen wie auch Telefonanlagen aus einer Zentralstation, an der mehrere einzelne Geräte, in dem Fall einer Sprechanlage Sprechstellen, angeschlossen werden können. So können Sie zwischen lediglich zwei oder auch mehreren Kommunikationsgeräten wählen. Von der zentralen Station aus können sämtliche Sprechstellen kontrolliert und erreicht werden. Es gibt aber auch Systeme, die auf eine Zentralstation verzichten. Hier sind alle Sprechstellen gleichberechtigt oder können von Ihnen als Nutzer klassifiziert werden.

So sollten Sie beim Kauf einer Gegensprechanlage bei eBay darauf achten, welche Ausführung dieses Gerätes Sie auswählen und welches Gerät für Sie das passende ist. Wählen Sie nicht nur zwischen Geräten mit Basisstation oder ohne, sondern auch zwischen der genauen Anzahl der Stationsgeräte. Fragen Sie bei einem Hersteller nach, wenn Sie sich nicht sicher sein sollten, welche Anlage für Ihre Anforderungen die richtige ist.

Die Geschichte der Gegensprechanlage

Die Sprechanlagen kommen eigentlich aus Skandinavien. Dort wurden sie für die Kommunikation im Büro entwickelt, da in den Dreißiger Jahren dort die Post auch Gebühren für interne Gespräche erhob. Um dies zu umgehen wurden die Sprechanlagen entwickelt, um mit einem günstigeren Mittel der Kommunikation auch intern Absprachen tätigen zu können.

Und auch für den Hausgebrauch wurden bereits Ende des neunzehnten Jahrhunderts Sprechanlagen entwickelt. So brachte das Berliner Unternehmen Paul Heudegen & Co. ein Sprechsystem auf den Markt, welches drei Zimmer und die Küche verbinden konnte. Viele andere Firmen entwickelten diese erste Sprechanlage auf dem Markt weiter und brachten immer wieder neue Modelle auf den Markt. Doch waren diese Sprechanlagen von damals eher Rufanlagen und somit nicht annähernd das, was wir heute unter einer Sprechanlage verstehen.

Die Geburtsstunde der modernen Gegensprechanlage

Die erste moderne Sprechanlage wurde im Jahr 1935 von dem Unternehmen AB Gylling auf den Markt gebracht. Diese Anlage bestand zu großen Teilen aus Telefontechnik und wurde im Volksmund auch Hundehüttchenmodell genannt. Der größte Unterschied innerhalb der modernen Sprechanlagen besteht seitdem in der Sprechrichtung. Während bei sogenannten Wechselsprechanlagen immer nur ein Teilnehmer der Anlage zu Sprechen befugt ist, ist es bei einer Gegensprechanlage möglich, dass beide Teilnehmer gleichzeitig wie an einem Telefon miteinander kommunizieren.

Optimierung der Lautstärke

Es stellte sich schnell ein Problem bei Gegensprechanlagen heraus, nämlich der Lautstärkeverlust. So galt bis in das Jahr 1951 das Gegensprechen ohne Lautstärkeverlust als nicht möglich. Lange Zeit experimentierten deshalb viele Ingenieure mit Lautstärkeregelungen herum und versuchten mithilfe von Glimmstrecken, Dämpfungskästen oder automatischen Sprechrichtungswechsel durch Frequenzverschiebungen eine Besserung zu erreichen. So entwickelte man eine sogenannte Gegen- und Wechselsprechanlage, die von selbst erkannte, aus welcher Richtung gesprochen wurde und somit sprachgesteuert funktionierte. Mithilfe einer sogenannten Sprachwaage konnte so zwar noch immer nicht gleichzeitig Gesprochen und Gehört werden, doch war nun abwechselnd von beiden Seiten das Sprechen möglich – wenn auch nacheinander.

Diese Entwicklung war schließlich der Durchbruch der Gegensprechanlagen und es entwickelten sich daraus unzählige Bürosprechanlagen, Industriesprechanlagen, Krankhaushaussprechanlagen oder Heim- und Haussprechanlagen. Erstmals im Jahr 1956 wurde eine Gesprächssteuerung installiert, welche Mikrofon und Lautsprecher in einem Gehäuse anbot. Seitdem haben sich die Gegensprechanlagen stark weiterentwickelt und die Anlagen haben heute viele zusätzliche Funktionen, die über die eigentliche Funktion einer solchen Anlage hinausgehen. So können einige Anlagen heute nicht nur Sprache, sondern auch Daten und Informationen transportieren.

Die verschiedenen Arten der Gegensprechanlage

Mit der Zeit haben sich unzählige verschiedene Arten der Gegensprechanlage auf dem Markt etablieren können. Die einfachen und grundsätzlichen Modelle bleiben ihrer eigentlichen Funktion treu und sind vor allem zum Austausch von Kommunikation gedacht. So überzeugen diese Modelle mit wenigen Köpfen und Schaltern die Benutzer mit ihrer einfachen Bedienung. Die meisten dieser Gegensprechanlagen sind schon derart fortschrittlich entwickelt, dass sie über eine sehr hohe Qualität in der Verarbeitung und auch in dem übermittelten Ton verfügen. Kaum sind noch Störgeräusche wie Schnarren oder Rauschen zu hören. Diese Modelle können auf die verschiedenste Weise genutzt und angebracht werden. Während einige ohne Sprechhöher funktionieren, gibt es auch immer noch Modelle, die auf einen Hörer nicht verzichten wollten. Beim Anbau dieser Gegensprechanlagen gibt es sowohl solche Modelle, welche sich relativ einfach befestigen lassen, aber auch Anlagen, die angeschraubt oder angeklebt werden müssen. Achten Sie beim Kauf einer solchen Gegensprechanlage deshalb stets darauf, ob die Art der Anbringung dieser Anlage Ihren Wünschen und Möglichkeiten entspricht. Auch die Art der Klingel kann ausgewählt werden. So gibt es Modelle mit Doppelklang, Melodiegong oder Läutewerk.

Gegensprechanlagen mit Videokamera

Es gibt aber auch Gegensprechanlagen, die mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet sind. Besonders beliebt sind hier jene Modelle, welche mit einer Videokamera ausgestattet sind. Auch diese Modelle werden trotz ihrer besonderen Technik meist nur mit dem herkömmlichen Klingeldraht betrieben. Durch die eingebaute Kamera in diesen Modellen wird vor allem die Sicherheit der Anlage weiter verstärkt. Denn so können Sie unbekannte Gäste an Ihrer Tür nicht nur hören, sondern zudem auch sehen und Sie anhand Ihres Gesichtes identifizieren. Dies erlaubt Ihnen einen hohen Stand der Sicherheit. Denn so können Sie unerwünschte Besucher sicher erkennen und auch sonst bleibt Ihnen bei der richtigen Kameraausrichtung nichts mehr verborgen, was vor ihrer Haustür vorgeht. Denn bei vielen dieser Modelle kann die Kamera auch dann aktiviert werden, wenn die Klingelt nicht betätigt wurde.

Zusatzfunktionen

Die meisten dieser Geräte sind zudem mit einem elektrischen Türöffner ausgestattet. So sparen Sie sich den langen Weg, um Ihren Gästen die Tür zu öffnen, sondern müssen dafür lediglich einen Knopf betätigen, um den Gästen den Einlass in Ihr Haus zu verschaffen. Achten Sie beim Kauf einer Gegensprechanlage mit Videokamera darauf, dass die Kamera mit einer automatischen Bildschärfe ausgestattet ist, sodass Sie immer mit einem scharfen und deutlichem Bild rechnen können.

Des Weiteren gibt es auch solche Gegensprechanlagen, die nicht nur mit einer Kamera ausgestattet sind, sondern mit einer Nachtsichtkamera. Diese ermöglicht es Ihnen, auch oder gerade in der Nacht ein deutliches Bild von dem zu bekommen, was vor Ihrer Haustür passiert. Gerade wenn Sie in einer gefährlichen Gegend wohnen sollten, sollten Sie sich vor allem des Nachts vor unbeliebten Besuch schützen. Oft verfügen solche Anlagen zudem über Speicherfunktionen, mit denen Sie die aufgenommenen Videos von dem Geschehen vor Ihrer Haustür speichern können. Dies ist vor allem dann vor Vorteil, wenn sich jemand unerlaubt Zutritt zu Ihrer Wohnung verschaffen möchte. So können die den Täter bei seiner Tat aufnehmen und haben perfektes Material für die Meldung bei der Polizei. Meist sind diese Gegensprechanlagen auch mit sogenannten Paniksignalen ausgestattet, womit Sie unerlaubte Eindringlinge schnell in die Flucht schlagen können. Aktivieren Sie dazu ganz einfach per Knopfdruck die Paniksignale.

Fazit

Gegensprechanlagen haben unser Leben verändert. Sie versprechen uns heute ein sicheres Zuhause und eine einfache Kommunikation mithilfe modernster Technik. So ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Menschen sich für eine Gegensprechanlage interessieren und diese bei eBay erwerben. Nach einer langen Entwicklung stehen interessierten Menschen heute nahezu perfekte Endprodukte zur Verfügung. Diese Produkte unterscheiden sich in ihrem Design ebenso wie in ihrer genauen Funktion, weshalb Sie bei dem Kauf einer Gegensprechanlage bei eBay stets darauf achten sollten, dass Sie eine Anlage auswählen, die Ihre persönlichen Bedürfnissen am ehesten entspricht. Achten Sie dabei aber nicht nur auf die Funktionen, welche eine solche Anlage bei Ihnen erfüllen soll, sondern auch auf die Art und Weise der Integrierung dieser Anlage in dem dafür bei Ihnen vorgesehenen Ort. Suchen Sie sich die Art der Anbringung aus, die Ihnen für Ihr Gebäude am passendsten erscheint. Wenn Sie die hier aufgeführten Tipps für den Kauf einer Gegensprechanlage bei eBay beachten, sollten Sie aber keine Probleme mit der Wahl des korrekten Geräts haben.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden