Einkaufsratgeber Brunnen, Wasserwände und –säulen

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Einkaufsratgeber Brunnen, Wasserwände und –säulen

Mit Wasserspielen das Wohnungsambiente verschönern

Immer mehr Menschen integrieren eine sprudelnde oder plätschernde Wasserquelle in ihre Wohnung oder an ihren Arbeitsplatz, denn Zimmerbrunnen und Co sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern fördern das Wohlbefinden und das Raumklima.

Im Folgenden sollen Ihnen einige hilfreiche Tipps und Ratschläge an die Hand gegeben werden, um Ihnen die Auswahl eines passenden Wasserspiels für Ihr Zuhause zu erleichtern.

Welche Arten von Wasserspielen gibt es?

Mittlerweile werden nicht nur Zimmerbrunnen für den Innenbereich angeboten, sondern auch aufwendigere Wasserspiele wie Wasserwände und Wassersäulen, die absolute optische Highlights sind.

1. Der Klassiker: der Zimmerbrunnen

Arten

Zimmerbrunnen sind hübsche Accessoires für die Einrichtung einer Wohnung. Es gibt unzählige unterschiedliche Modelle in den unterschiedlichsten Materialien. In der Regel werden Zimmerbrunnen aus Metall, Sandstein, Glas, Marmor, Mineralien, Edelstein oder Keramik hergestellt. Bei den meisten Modellen verläuft das Wasser des Zimmerbrunnens außen, bei anderen Brunnen wie Kugelbrunnen, Kaskaden- oder Keramik-Brunnen verläuft das Wasser innen. Kleine Zimmerbrunnen werden auf Tischen, Heizungen, Beistelltischen oder Dekorationsständern aufgestellt. Größere Brunnen ab einer Höhe von 70 cm werden als Ganzes in den Raum integriert. Die Auswahl an Zimmerbrunnen ist enorm. Japan-Brunnen aus Stein haben beispielsweise eine besonders große Verdunstungsfläche, die unangenehme Gerüche aufnimmt, wohingegen orientalische Brunnen aus Marmor sich meist durch besondere Verzierungen auszeichnen.

Technik

Zimmerbrunnen sollten eine so große Ablauffläche besitzen, dass das Wasser stets in Bewegung ist. Der Wasserlauf sollte stufenweise regulierbar sein und die Pumpe über eine Fördermenge von mindestens 250 Litern in der Stunde verfügen. Bei manchen Brunnen können Sie sogar Duftöl mit dem Wasser vermischen. Je nach Art und Einsatz des Brunnens sollten Sie kalkfreies oder destilliertes Wasser verwenden, welches auch die Algenbildung vermindert. In der Regel können Sie die Zimmerbrunnen selber aufstellen und auch anschließen. Achten Sie vor dem Kauf allerdings unbedingt auf den jeweiligen Energieverbrauch des Gerätes.

Verwendung und Wirkung

Zimmerbrunnen sind nicht nur eine optische Bereicherung für Ihre Wohnung, sie besitzen auch eine gesundheitsfördernde Wirkung. Das Plätschern entspannt und dient zudem beispielsweise Patienten, die an Tinnitus erkrankt sind, zur Übertönung der quälenden Ohrgeräusche. Man sagt den Zimmerbrunnen auch eine konzentrationsfördernde Wirkung nach und nach der Lehre des Feng Shui fördern Wasserspiele den Fluss der positiven Lebensenergie, des Qi. Gerade bei trockener Raumluft befeuchtet ein Zimmerbrunnen die Luft ideal und kann kombiniert mit Hydrokultur-Pflanzen zu einer grünen Oase in der Wohnung werden. Auch für Katzenhalter ist die Anschaffung eines Zimmerbrunnens sinnvoll, denn das Plätschern des Wassers regt die Trinkfreudigkeit von Stubentigern an.

Eine Besonderheit ist der Feng Shui-Brunnen, der nach der alten asiatischen Lehre den Fluss der Lebensenergie fördern soll. Feng Shui-Brunnen sind Brunnen aus Naturstein, also aus Edelsteinen oder Mineralien hergestellt und verfügen oft zusätzlich über einen Nebler, der einen Teil des Wassers in Wasserdampf umwandelt und an die Umgebung weitergibt. Bestimmte Edelsteine, die in einem Feng Shui-Brunnen zum Einsatz kommen, lassen sich zudem von innen beleuchten. Diese Zimmerbrunnen sollen eine zusätzliche gesundheitsfördernde Wirkung aufweisen. Sie befeuchten nicht nur die Luft, sondern sorgen durch ihren Anblick und das Geräusch des Plätscherns für Entspannung und fördern den Fluss der Energie – sofern man der Idee Glauben schenken mag –, die Zusammensetzung der Edelsteine sorge zudem zusätzlich für einen positiven Effekt auf das Wohlbefinden.

2. Wasserwände

Arten

Wasserwände sind mehr als die Luxusausführung eines Zimmerbrunnens. Sie sind wesentlich größer als ein Standzimmerbrunnen und geben einem durch das sanfte Plätschern des herablaufenden Wassers das Gefühl im Urlaub zu sein. Genau wie Zimmerbrunnen sind sie optische Hingucker, die zudem noch über ein breites, individuell steuerbares Lichtspektrum verfügen, welches keine Wünsche offen lässt. So können Sie Ihre Wasserwand je nach Geschmack und Stimmung in den verschiedensten Farben strahlen lassen. Wasserwände gibt es ebenso wie Zimmerspringbrunnen in unzähligen Materialien und Formen und Größen. Die meisten Wasserwände werden aus den Materialien Marmor, Granit, Sandstein, Schiefer oder Edelstahl hergestellt. Wenn Sie eine einzigartige Wasserwand bevorzugen, können Sie sich auch ein Einzelstück nach Maß anfertigen lassen.

Technik

Wasserwände besitzen in der Regel einen circa 30 kg schweren Motor, dessen Geräusch kaum hörbar ist und normalerweise vom Plätschern und Rauschen des Wassers übertönt wird. Eine leistungsstarke Pumpe wälzt das einmal eingefüllte Wasser regelmäßig um und eingebaute Filter sammeln Staub und aus der Luft absorbierte Partikel ein.

Verwendung und Wirkung

Wasserwände verfügen durch ihre Größe über einen stark Luft befeuchtenden Effekt. Große Wasserwände sind in der Lage Räume bis zu einer Größe von 300 cbm zu befeuchten. Dabei sind Wasserwände normalerweise besonders energiesparend und verbrauchen je nach Modell nur zwischen 11-15 Watt in der Stunde. Auch Allergiker profitieren von einer Anschaffung einer Wasserwand, denn Wasserwände absorbieren Partikel wie Staub, Pollen oder Haare aus der Luft. Auch die individuell einstellbaren Lichteffekte wirken sich positiv auf das Allgemeinbefinden aus. Wasserwände fördern also in vieler Hinsicht das Wohlbefinden und die Gesundheit und sind zudem eine hochwertige und auffällige optische Bereicherung im Wohnbereich.

3. Wassersäulen

Wassersäulen sind sehr funktional, denn sie nehmen wenig Platz ein und können im Raum individuell eingesetzt werden.

Arten

Wassersäulen sind innen hohl, was sie besonders leicht macht. Beliebt sind Wassersäulen aus Edelstahl, Naturstein, Granit oder Marmor. Bestimmte Marmorarten lassen sich sogar von innen beleuchten, was zu einer besonders schönen Optik führt. Durch ihren geringen Umfang lassen sich Wassersäulen besonders vielfältig in den Wohnbereich integrieren. Es stehen auch Wassersäulen als reine Dekorationsobjekte zur Auswahl. Diese Stabsäulen sind Plexiglasrohre, in denen sich ein bewegliches, oft farbiges Wassergemisch befindet, das zum Teil auch beleuchtet wird.

Technik

Wassersäulen haben im Vergleich zu ihrem Umfang eine große Verdunstungsfläche und verbrauchen dennoch wenig Strom. Sie funktionieren ähnlich wie Wasserwände und erhöhen die Luftfeuchtigkeit in einem Raum mit 100 m² um bis zu 30 %. Bedingt durch ihre schlanke Bauweise lassen sich mehrere Wassersäulen in einem Raum kombinieren, was auch den Luft befeuchtenden Effekt verstärkt. Kleine Wassersäulen sind individuell aufstellbar und besitzen ein integriertes Auffangbecken. Bei Wassersäulen, die eine Höhe von über 2 Metern aufweisen, wird das Auffangbecken im Boden eingelassen.

Wirkung und Verwendung

Wassersäulen bieten auch auf engstem Raum ein großartiges Ambiente. Bedingt durch ihre Größe lassen sie sich in der Wohnung vielseitig einsetzen. Sie dienen als Raumteiler, Blickfang an exponiertem Ort und lassen sich mit anderen Wassersäulen zu einem einzigartigen Wasserobjekt kombinieren. Mit einer Wasserausdunstung von bis zu 5 Litern sind sie sehr effektive und zudem stromsparende Luftbefeuchter, die gerade in der Heizperiode einen entscheidenden Anteil an der Verbesserung des Raumklimas haben.

Pflege und Wartung des Zimmerbrunnens

Zimmerbrunnen sollten mindestens alle drei Monate gründlich gereinigt werden. Wichtig ist es bei der Reinigung vor allem darauf zu achten, keine scharfen Reinigungsmittel wie Essig oder chemische Mittel zu verwenden, da sie an bestimmten Materialien wie Marmor irreparable Schäden hinterlassen können. Ein gutes Pflegemittel oder ein Kalkfilter verhindert vorab schon grobe Verschmutzungen durch Kalk oder andere Ablagerungen. Meist lassen sich die Brunnen einfach mit Wasser und einer Bürste säubern. Auch ein Hochdruckreiniger kann bei größeren Brunnen oder Wassersäulen zur Reinigung zum Einsatz kommen. Marmor hingegen sollte bei grober Verunreinigung unbedingt abgeschliffen werden. Wenn Sie ihren Zimmerbrunnen als Trinkquelle für Haustiere nutzen, denken Sie daran, kein destilliertes Wasser zu verwenden und auch keine Pflegemittel einzusetzen, die der Gesundheit Ihrer Tiere schaden können.

Bei der Reinigung Ihres Brunnens sollten Sie auch gleich einen Rundum-Check durchführen und alle Funktionen Ihres Wasserspiels überprüfen. Hierzu sollten Sie alle Teile auf ihre Dichtigkeit prüfen und das Wasser wechseln. Spülen Sie auch alle wasserführenden Teile durch und reinigen Sie den Wasserbehälter und den Quellkörper gründlich. Säubern Sie den Filter oder wechseln Sie ihn aus und entkalken Sie die Pumpe. Wenn Sie Ihren Zimmerbrunnen, Ihre Wasserwand oder Ihre Wassersäule regelmäßig warten und pflegen, werden Sie lange Zeit Freude an Ihrem Wasserspiel haben.

Warum ist die Luftfeuchtigkeit im Raum so wichtig?

Gerade im Winter, während der Heizperiode, macht sich trockene Luft in der Wohnung besonders bemerkbar. Trockene Luft ist nicht nur unangenehm und vermittelt einem das Gefühl ständig einen trockenen Hals zu haben, sie ist auch schlecht für die Gesundheit, denn sie trocknet die Schleimhäute aus. Trockene Zimmerluft beeinträchtigt das Reinigungssystem der Atemwege und führt dazu, dass der Mensch anfälliger für eine Einnistung von Bakterien in den Schleimhäuten wird, die wiederum die typischen Erkältungssymptome hervorrufen. Um sich gegen Erkältungen in der kalten Jahreszeit zu schützen, sollten Sie neben einer Stärkung des Immunsystems durch Sport und eine gesunde Ernährung deshalb darauf achten, dass die Luftfeuchtigkeit in ihren Wohnräumen nicht zu gering ist. Zimmerbrunnen und vor allem Wasserwände und Wassersäulen erhöhen, wie schon zuvor gezeigt, die Luftfeuchtigkeit in einem Raum deutlich und eignen sich deshalb hervorragend als dekorative Luftbefeuchter.

Wasserspiele wie Zimmerbrunnen, Wasserwände und Wassersäulen sind nicht nur trendige Wohnaccessoires, sondern können auch einen besonders gesundheitsfördernden Effekt liefern. Eins ist jedenfalls sicher: Mit einem Wasserspiel holen Sie sich einen harmonisierenden Stimmungsaufheller in den Wohnbereich, der Sie den Alltag vergessen lässt und für Entspannung sorgt. Bei eBay finden Sie eine große Auswahl an Wasserspielen für den Innenbereich, die Sie online ersteigern oder sofort kaufen können. Egal, ob ein zierlicher Zimmerbrunnen für den Tisch, eine beleuchtete Wasserwand oder eine platzsparende, aber effektive Wassersäule zur Luftbefeuchtung, auf dem Online-Marktplatz finden Sie bestimmt das passende Wasserspiel für Ihre Bedürfnisse.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden