Einkaufsratgeber Aschenbecher

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Einkaufsratgeber Aschenbecher

Aschenbecher sind mehr als nur ein sinnvolles Utensil um die ungeliebten Zigarettenstummel loszuwerden. Mit der Kultur des Rauchens haben sich Ascher oder Aschbecher, wie sie auch genannt werden, längst zu einem dem Geschmack des Besitzers angepassten Nutzungsgegenstand entwickelt. So kann je nach Geschmack und Einsatzgebiet ein Aschenbecher auf den Tisch gestellt werden, um das Rauchen beim gemütlichen Bier im Biergarten oder zu Hause zu ermöglichen, oder für die Raucherpause in der Firma an der Wand hängen. Auch Standaschenbecher kombiniert mit Mülleimern eignen sich hervorragend für draußen.
Es gibt die Ascher inzwischen in den verschiedensten Materialien und Designs, von klassisch und unauffällig bis witzig und originell. Sie werden teilweise zum Sammeln oder als Dekoration benutzt. Und auch für verschiedene Einsatzgebiete gibt es Spezialisierungen: Sturmaschenbecher verhindern beispielsweise das „Herauswehen“ der Asche, Gluttöter den aufsteigenden Qualm.

Erklärung und Unterschiede verschiedener Aschenbecher

Als Aschenbecher werden Abfallbehälter für Zigarettenreste oder Stummel und Asche bezeichnet. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen sowie Formen, Größen und Farben. Häufig besitzen Aschenbecher eine oder mehrere kleine Vertiefungen am Rand. Diese haben ungefähr den Durchmesser einer Zigarette und dienen dazu, diese hier abzulegen. Manche entsprechen auch der Größe eine Zigarre oder es kommen beide Durchmesser vor.
Aschenbecher sind ein weit genutztes Werbemedium: Vor allem Zigarettenhersteller und der Tabakgroßhandel, oft aber auch andere Firmen wie Taxiunternehmen oder Getränkeproduzenten, nutzen die Fläche für Werbung. Somit kommen Kneipen und Biergärten günstig oder gratis an die nützlichen Behälter, während die werbende Firma gleichzeitig ihre Anzeige oder ihr Logo präsentieren kann. In der Regel unterscheiden sich Aschenbecher durch ihre Materialien, ihre Form und ihre Funktion. In den folgenden Erklärungen wird versucht, Ihnen die Wahl zu erleichtern.

Material von Aschenbechern

Es gibt verschiedene Materialien für Aschenbecher. Diese reichen von klassischem Glas über Kristall mit Gravurmöglichkeiten bis hin zu Zinnaschenbechern, die besonders Sammlerherzen höher schlagen lassen. Eine mögliche Unterscheidungshilfe ist vielleicht die Überlegung, aus welchem Material ihr Aschenbecher sein soll.

Glasaschenbecher

Möchten Sie beispielsweise einen klassischen Tischaschenbecher kaufen, ist vielleicht ein Glasaschenbecher die richtige Wahl. Glasaschenbecher sind edle und zeitlose Ascher, die häufig schlicht gehalten sind und daher beinahe zu jeder Art von Tischgeschirr und Deko passen. In einfachen Ausführungen sind sie zumeist stapelbar und darum sehr platzsparend.

Kunststoffaschenbecher

Kunststoffaschenbecher zeichnen sich durch ihr geringes Eigengewicht und ihre pflegeleichten Eigenschaften aus. Diese zumeist auch stapelbaren Aschbecher sind aus hitzebeständigen Stoffen gefertigt und vor allem erschwinglich. Besonders beeindruckend zeigt sich die Fülle an möglichen Farben.

Edelstahlaschenbecher

Bedenken Sie: Die Entscheidung für ein bestimmtes Material gibt meistens direkt eine Vorbedingung für die Funktion des Aschers. So werden die oben erwähnten Glasaschenbecher üblicherweise für den Gebrauch auf dem Tisch verwendet. Edelstahlaschenbecher auf der anderen Seite sind häufig Standaschenbecher und nur seltener für den Tischgebrauch gedacht. Falls Sie sich dennoch für einen Edelstahl-Tischascher interessieren, sind die Vorteile folgende: Sie wirken hochwertig und zeitlos, sind außerdem extrem lange haltbar und witterungsresistent.

Porzellanaschenbecher

Neben den oben vorgestellten Aschern gehört der Porzellanaschenbecher zu den beliebten Modellen. Oft werden Sie ihn in weißer Ausführung finden. Tabak-Firmen nutzen die Varianten gern als Werbeträger. Für den edleren Geschmack gibt es aber auch eine Vielzahl an luxuriösen Porzellanaschern, die je nach Wahl unterschiedliche Farben oder verschiedenste Verzierungen aufweisen können.

Funktion von Aschenbechern

Die vermutlich wichtigste Unterscheidungsmöglichkeit der verschiedenen Aschenbecher ist die nach ihrer Funktion oder ihrem Einsatzgebiet: Es gibt „normale“ Tischaschenbecher und solche mit besonderen Funktionen, wie beispielsweise der Verhinderung von wieder aufsteigendem Qualm oder der Verbreitung der Asche. Außerdem gibt es Aschenbecher für unterwegs, ob im Auto oder zu Fuß. Oder Sie können speziell für Raucherbereiche geeignete Aschenbecher, stehend oder an der Wand, klein oder kombiniert mit einem Abfalleimer, erwerben. Die nächsten Punkte helfen dabei, weitere Details über diese speziellen Produkte zu erfahren.

Tischaschenbecher bei Wind und Wetter – und gegen Geruch

Ein für viele lästiges Mitbringsel des Rauchens ist der Geruch und der Qualm der Asche im Aschenbecher. Hersteller haben mit der Zeit mehr und mehr Möglichkeiten entwickelt, diese zu unterbinden.

Gluttöter

Der sogenannte Gluttöter verhindert durch spezielle Modelle, die über zahlreiche Öffnungen am Rand des Aschers verfügen, aufsteigenden Qualm. Die Glut erlischt also aufgrund des fehlenden Luftaustauschs im Innern des Behälters schnell. Außerdem schützt diese Variante davor, die Finger beim Ausdrücken der Zigarette zu beschmutzen.

Drehaschenbecher

Ebenso optimal geeignet zur Bekämpfung von lästigem Geruch ist der Drehaschenbecher. Hier kann man mit einem Druck auf den Hebel in der Mitte die Asche auf der Drehscheibe nach unten in den Aschenbecher befördern, bevor diese sich wieder schließt. Durch das automatische, schnelle Drehen der Scheibe wird die Asche an den Rand und danach ins Innere des später wieder dicht verschlossenen Aschers geschleudert.

Einwegaschenbecher aus Pappe oder Aluminium

Insbesondere für Feiern mit einmaligem Gebrauch von Aschenbechern oder wenn Sie keine Lust auf lästiges Reinigen der Ascher am nächsten Tag haben, eignen sich Einwegaschenbecher. Diese ultraleichten und dünnen Schälchen aus Alu-kaschierter Pappe oder Aluminium sind nur für Gelegenheiten mit gesichertem Windschutz geeignet, da sie leicht wegwehen können. Dadurch kann es schnell zu Verschmutzungen auf Tischen oder Kleidung kommen.

Der kleine Ascher für unterwegs

Wer kennt das nicht? Man ist unterwegs und möchte eine Zigarette rauchen, aber eben nicht gleichzeitig die Umwelt verschmutzen. Schließlich liegen ja genug Stummel herum. Auch für dieses Problem gibt es eine Auswahl an speziell dafür entwickelten Lösungsmöglichkeiten.

Taschenaschenbecher

Zu Fuß unterwegs oder im Park sitzend und weit und breit kein Aschenbecher in Sicht? Kein Problem, wenn Sie Ihren Taschenaschenbecher dabei haben. Ob in witzigem und ausgefallenem Design, etwa als Taschenuhr oder schlicht silberfarben und unauffällig, eins haben diese Ascher alle gemein: Sie sind so klein und handlich, dass sie ohne Probleme in jede Handtasche oder Hosentasche passen. So können Sie sich die Suche nach öffentlichen Aschenbechern sparen, wenn Sie unterwegs sind. Mit einer Ausnahme: der Autofahrt.

Autoaschenbecher

Hierfür finden Sie eine Auswahl an verschiedenen Autoaschenbechern. Diese können zusätzlich zu den in den Autos bereits eingebauten Aschenbechern gekauft werden, da sie beispielsweise einfacher zu leeren sind. Sie haben ungefähr die Form eines Trinkbehälters, um ohne Probleme in die dafür vorhergesehene Halterung zu passen. Diese Halterung kann in einigen Fällen allerdings etwas schwerer anzubringen sein, damit sie auch sicher befestigt ist. Mit Autoaschenbechern können Sie rauchen, ohne aus dem Fenster zu aschen oder gar eine Pause einzulegen. Außerdem sind sie, wie schon die eingebauten Autoascher, verschließbar, damit keine lästigen Gerüche nach außen dringen.

Aschenbecher für draußen

In einer Zeit, in der das Rauchen in vielen Teilen Deutschlands und der Welt immer mehr außerhalb der Gebäude und Gastronomiebetriebe gedrängt wird, werden Aschenbecher für den Außenbereich ebenfalls immer wichtiger.

Sturmaschenbecher

Wind- oder Sturmaschenbecher sind vor allem für draußen konstruierte Tischascher, da die Asche nicht einmal bei starkem Wind herauswehen kann. Das funktioniert zum einen durch einen erhöhten Rand und zumeist eine starke Krümmung nach innen, die mit einem nur kleinen Loch versehen ist. Zum anderen sind viele dieser Windaschenbecher höher und besitzen eine Klappfunktion, die die Asche ins Innere fallen lässt und sich danach wieder schließt. Somit wird auch der Geruch und gegebenenfalls Qualm der noch glühenden Asche verhindert. Sturmaschenbecher sind häufig aus schwerem Material, also Keramik oder Edelstahl hergestellt.

Standaschenbecher

Unter den Aschern für draußen ist der Standaschenbecher sehr beliebt. Dieser steht frei, wie der Name schon sagt, und hat zumeist Hüfthöhe, um ein einfaches Abaschen zu ermöglichen. Oft wird er auch als Kombination mit einem Mülleimer angeboten. Der untere Teil des Ständers ist bei diesen Modellen als Behälter für Abfälle vorgesehen. Die Standascher sind meist aus rostfreiem Edelstahl, da sie somit schwerer und robuster, also auch witterungsresistent sind. Häufig finden Sie diese Form des Aschenbechers vor öffentlichen Gebäuden oder Bahnhöfen.

Wandaschenbecher

Manchmal kommt eine Verwendung eines Standaschenbechers nicht infrage. Das kann etwa bei einem geringen Angebot an Platz der Fall sein. Dann finden Sie auch eine Alternative: den Wandaschenbecher. Dieser wird an einer Wand oder einem Pfahl befestigt und ist so vor allem unauffällig und platzsparend. Die Größe variiert von Modell zu Modell und hängt vor allem von der Gebrauchsintensität ab. Ebenso wie Standaschenbecher sind die Wandascher in den meisten Fällen aus rostfreiem Edelstahl.

Originelle Aschenbecher im witzigen Design

Wenn für Ihren Geschmack bis jetzt noch nichts Passendes dabei war und Sie sich eher für ein originelles und außergewöhnliches Design interessieren, sollten Sie einen Blick auf die große Auswahl an witzigen Aschenbechern werfen. Hier finden sich die unterschiedlichen Motive und Designs: vom Aschenbecher in Form eines nackten Körpers über einen Tischascher in Grillform bis hin zu einem Lungendesign, das hustende Geräusche abgibt, wenn darauf geascht wird. Mit einer breiten Palette an witzigen und kreativen Ideen fällt die Entscheidung für ein Lieblingsmodell sicher schwer.

Fazit zum Aschenbecherkauf

Beim Kauf eines Aschenbechers haben Sie eine immense Auswahl. Sie können sich für klassische, unauffällige Varianten wie den Glasaschenbecher entscheiden oder das ausgefallene Modell kaufen, das Ihre Gäste zum Schmunzeln bringen wird. Es gibt Modelle, die es Ihnen erlauben zu rauchen, ohne einen öffentlichen Ascher aufsuchen zu müssen. Oder solche, die bei Wind und Wetter auf dem Balkon stehen gelassen werden können, ohne dass auch nur ein bisschen Asche herausweht. Welche Variante der Aschenbecher für Sie die interessanteste und passendste ist.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden