Einkaufsführer für eine perfekte Dauerwelle

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Einkaufsführer für eine perfekte Dauerwelle

Die Dauerwelle – eine alte Bekannte

Die Dauerwelle ist eigentlich ein Trend der 80er Jahre. Neben Schulterpolstern und Leggins unter den Jeans ist sie aus dieser Zeit nicht wegzudenken. Nun erhält die Welle im Haar erneut Einzug in die Friseursalons und heimischen Badezimmer. Wenn auch Sie diesem Trend folgen und nun auf der Suche nach Pflegeprodukten sind, um Ihre Lockenpracht in Form und Glanz zu halten, soll Ihnen dieser Ratgeber bei der Orientierung helfen. Die Produkte zur Pflege Ihrer Dauerwelle gibt es bei eBay.

Was genau passiert bei einer Dauerwelle?

Um eine Dauerwelle im Haar zu erzeugen, muss die eigentliche Molekülstruktur der Haare aufgebrochen und verändert werden. Hierzu sind zwei Schritte nötig. Im Ersten Schritt werden die Haare gewaschen und auf Lockenwickler aufgewickelt. Heutzutage gibt es hierfür sogenannte Papilotten oder die handelsüblichen Lockenwickler. Zur Verstärkung kann nun schon einmal Wellmittel, welches ebenfalls hinterher als Pflegeprodukt dient, aufgesprüht werden. Nach einer Trockenphase, oft auch verstärkt durch Trockenhauben, werden die Wickler entfernt. Das Haar wird ausgewaschen und mit Hilfe eines Fixiermittels wird die neue Haarstruktur gefestigt. Direkt nach der Dauerwelle ist eine Pflege-Tönung anzuraten, um die behandelten Haare zu beruhigen. Diese legt sich wie ein pflegender Film um die Haare und verleiht ihnen Glanz und Spannkraft.

Kaltwelle oder Warmwelle – die Unterschiede sind gering aber wichtig

Der Begriff Kaltwelle ist heute eigentlich kaum noch gebräuchlich. Wurden chemische Stoffe zum Aufbrechen der Struktur des Haars benutzt, und danach nicht mit warmer Luft gearbeitet, sprach man von einer Kaltwelle. Daher galt die Warmwelle stets als schonender für das Haar, da weniger intensive Chemikalien benutzt werden. Inzwischen sind fast alle Produkte unbedenklich. Trotzdem sollte man auf die verwendeten Chemikalien achten und gegebenenfalls bei jemandem von Fach nachfragen.

Die Vorbehandlung der Dauerwelle

Eine Dauerwelle - ja oder nein?

Sollten Sie noch in der Entscheidungsphase sein, ob eine Dauerwelle für Ihren Typ geeignet ist, oder nicht, so helfen auch hier verschiedene Produkte aus. Neben einer Beratung beim Friseur Ihres Vertrauens können Sie in verschiedenen Frisuren-Testprogrammen ausprobieren, wie Sie mit einer Wellenfrisur aussehen. Ob online oder auf CD-Rom – Foto hochladen, Frisuren ausprobieren und entscheiden. Auch Ihre Haarbeschaffenheit ist ein ausschlaggebender Punkt. Sehr dünnes Haar benötigt eine andere Art Dauerwelle als dickes Haar. Hier sollte man sich auch über die Varianten Naturwelle und Volumenwelle informieren. Auch die Länge Ihrer Haare ist wichtig. Ab etwa 30cm wird von einer Dauerwelle abgeraten und statt dessen eine Naturwelle empfohlen. In Sachen Pflegeprodukte machen die unterschiedlichen Wellen-Varianten allerdings wenig Unterschied.

Pflegeprodukte zur Vorbehandlung

Nicht nur die bestehende Dauerwelle sollte gut gepflegt werden, auch bevor Sie die Haare unter lockige Strapazen setzen, sollten Sie es vorbereiten, damit es nicht zu sehr angegriffen wird. Bereits im Vorfeld sollten pflegende Haarkuren angewandt und das Haar mit Ölen geschmeidig gemacht werden. Auch die Kopfhaut wird bei einer Dauerwelle strapaziert, hier empfehlen sich ebenfalls Pflegekuren.

Pflegeprodukte

Haben Sie nun Ihre neu erworbene Lockenpracht, so ist nicht nur darauf zu achten, dass nicht zu oft gekämmt und das Haar so wieder in seine ursprüngliche Form versetzt wird, die Pflege der Locken und damit ihre Haltbarkeit steht nun im Vordergrund. Hierfür gibt es verschiedene Pflegeprodukte für Dauerwellen.

Die richtige Pflege – aufs Haar kommt es an

Dauerwellmittel

Wie schon erwähnt, kann ein Dauerwellmittel nicht nur bei der Kreation, sondern auch bei der Pflege der Welle hilfreich sein. Dieses Mittel, das es von verschiedenen Firmen gibt, hilft, die Struktur des Haares dauerhaft aufzuweichen und verformbar zu machen. Der Hauptbestandteil bei Wellmitteln ist Thioglykolsäure, eine organische Säure, die zwar zu geringen Teilen schwefelhaltig ist, jedoch, im Gegensatz zu früheren Inhaltsstoffen in den 80ern, das Keratin der Haare nicht mehr zerstört. Trotzdem sollten Sie vor der Verwendung solcher Präparate sicher sein, dass Sie auf keine der Inhaltsstoffe allergisch reagieren. Genauso wie Färbemittel enthalten Wellmittel zudem Ammoniak. Zur Schonung der Haare sollte das Wellmittel nach der Benutzung gut ausgespült werden. Sollte Ihnen Ihre Dauerwelle nicht gefallen, kann man das Dauerwellmittel „umgekehrt“ anwenden und so, mit Hilfe eines Glätteeisens, die Haare dauerhaft glätten.

Der pH-Wert – wichtig bei der Wellenkreation

Besonderes Augenmerk sollte bei Wellmitteln auf den pH-Wert gelegt werden. Während ein Wert von 8,0 oft zu weich sein kann, um eine dauerhafte Wellenbildung zu erzielen, ist ein Wert von 9,0 bereits leicht schädigend für das Haar. Achten Sie bei Kaltwellmitteln daher auf diese Werte, um das beste Ergebnis zu erzielen.

Fixiermittel – Schaum oder Gel für die Welle

Was man gemeinhin als Schaumfestiger bezeichnet, gibt es als etwas stärkere Version extra für Dauerwellen. Lotions verleihen dem Haar Feuchtigkeit und machen es leichter kämmbar nach dem Waschen. Fixierschaum für Dauerwellen ist stärker, enthält allerdings weniger Feuchtigkeit. Auch hierbei kommt es auf die Struktur Ihres Haares an und darauf, wie gut oder schlecht es die Dauerwelle angenommen hat. Beide Produkte enthalten Wasserstoffperoxid, welches die aufgeweichten Disulfidbrücken im Haar wieder schließt und so in der neu gegebenen, welligen Form hält. Fixiergels für Locken arbeiten dagegen mit Natrium-oder Kaliumbromat. Da diese Inhaltsstoffe besser geeinigt sind für bereits angegriffenes oder geschädigtes Haar, empfiehlt sich diese Variante, falls Ihr Haar bereits gefärbt sein sollte. Der Fixiereffekt ist bei allen Varianten der gleiche, lediglich die Konsistenz und manchmal die persönliche Verträglichkeit unterscheiden sich. Gels sind außerdem etwas kürzer haltbar. Sofortfixierungen beinhalten einen höhere Konzentration an Oxidationsmitteln, um die Fixierung zu beschleunigen. Sofort- oder Schnellfixierungen können sogar direkt auf das Wellmittel gegeben werden, ohne zwischendurch auszuspülen. Sollte Ihr Haar beschädigt, gefärbt oder strapaziert sein, ist von Schnellfixierungsmitteln eher abzuraten.

Shampoos und Öle für die häufige Pflege

Eine Dauerwelle muss, dank der Struktur, die sie dem Haar verleiht, weniger oft gewaschen werden als unbehandelte Haare. Je öfter man die Welle wäscht, desto schneller verformt sie sich auch zurück in die vorhergehende Struktur. Eine ganz frische Dauerwelle sollte daher frühestens nach zwei Tagen gewaschen werden. Um dies hinauszuzögern und um Halt, Glanz und Volumen der Welle so lang wie möglich zu erhalten, gibt es spezielle Pflegeshampoos für Locken. Hier kann außerdem unterschieden werden, ob das Haar bereits strapaziert ist oder beispielsweise gefärbt. Außerdem spielen persönliche Markenvorlieben oder bestimmte Inhaltsstoffe und Düfte eine große Rolle bei der Auswahl. Ein großes Angebot solcher Pflegeshampoos finden Sie bei eBay. Öle werden ebenfalls empfohlen, sollten aber nicht bei Haaren verwendet werden, die vor der Behandlung schnell fettend waren. Manche Öle haben besondere Eigenschaften, die die Dauerwelle in ihrer Form unterstützen. So gibt es selbst wärmende Öle oder solche mit besonderen Inhaltsstoffen, wie Macadamia oder besonderen Kräutern.

Die richtige Kur für intensivere Pflege

Etwa alle zwei Wochen, bei vorher gefärbtem Haar sogar jede Woche, sollte eine Kur für die Haare angewendet werden. Auch Spülungen können angewandt werden, jedoch enthalten Kuren eine höhere Konzentration an Pflegestoffen, was bei den recht hohen Strapazen der Dauerwelle empfehlenswert ist. Kuren für Dauerwellen gibt es zum Beispiel als intensive Pflegemaske, die besonders gegen Strapazen und schnelle Alterung der Haare hilft. Besondere Kräuter- oder Feuchtigkeitskuren helfen außerdem gegen ein schnelles Austrocknen und erhalten den natürlichen Glanz der Haare auch während der Wellenzeit. Beliebt und besonders schonend, sowohl für Haar als auch für die Umwelt, sind Lockenkuren aus Henna. Bei diesen, naturbelassenen Produkten kann zusätzlich unterschieden werden, für welche Haarfarbe die Kur verwendet wird, um ein besseres und natürlicheres Ergebnis zu erzielen. Wer eine solche Behandlung bevorzugt, sollte sich aber im Klaren sein, dass diese kostenintensiver ist als herkömmliche Kuren. Schaumkuren bieten ebenfalls die Möglichkeit, explizit nach Haarfarben auszuwählen und so ebenfalls den natürlichen Glanz der Haarfarbe zu erhalten. Da die Haarstrukturen der einzelnen Farbtypen unterschiedlich sind, kann man das Ergebnis also zusätzlich verbessern. Schaumkuren sind besonders oft auf biologischer Basis und schonen so, ähnlich wie Henna-Kuren, die Umwelt. Sollten Ihr Haar dünn sein oder Gefahr laufen, die Welle schneller zu verlieren, ist es ratsam, eine Sprühkur in Erwägung zu ziehen. Diese beschwert das Haar nicht so sehr wie eine Wasch- oder Schaumkur, pflegt aber ähnlich intensiv. Sprühkuren finden Sie in einer ähnlich breiten Produktpalette wie Shampoos, Volumen, Color, Anti-Frizz u.v.m.

Die Form beibehalten – Produkte zur Nachhaltigkeit der Welle

Lockenwickler werden nicht nur für die tatsächliche Dauerwelle benutzt, sondern auch, wenn die Welle sich langsam wieder zurückbildet oder man die Dauerwelle selbst macht. Hierbei sollte auf die Größe der Wickler geachtet werden, da diese das Ergebnis bestimmen. Viele Größen und Formen gibt es bei eBay. So können Spangen, handelsübliche Wickler oder auch Schwammbälle benutzt werden. Heizwickler sollten vermieden werden, da das Haar durch die Behandlung geschädigt würde und Heizwickler zusätzlichen Schaden anrichten können. Die Wickler kommen dann ins schon leicht getrocknete Haar, wenn möglich wird dann erneut Sprühfixierung benutzt. Zum Kämmen der Locken, sodass diese sich nicht zu sehr verformen, sind besonders Skelettbürsten oder Kämme mit großen Zinken geeignet.

Fazit – Eine Frage der Struktur

Schon die Auswahl der Dauerwelle an sich ist abhängig von der Beschaffenheit und der Struktur Ihrer Haare. Ebenso sind die Pflegemittel nach diesen Kriterien auszuwählen, um das beste Ergebnis zu erzielen und lange Freude an Ihrer Dauerwelle zu haben. Für alle Haartypen und -farben gibt es Produkte vieler Firmen bei eBay.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden