Einkauf mit Risiko - Schlechte Idee ;)

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo eBayaner,

ich moechte euch heute von einem riskantem Einkauf erzaehlen. Diesen haette man einfach vermeiden koennen.


Ich bin seit sieben Jahren E-Gitarrist, eher zum Spaß. Vor dem besagten Einkauf ist mein Verstaerker kaputt gegangen.

Also, mal eben auf eBay eingeloggt und direkt nen schoenen Verstaerker fuer ca. 15 € ersteigert (mein bestes Schnaeppchen auf eBay). Dieser Kauf lief bestens.

Dann hab ich mir gedacht..  Hmm.. Anfang des Monats.. du hast Gehalt bekommen.. Nun tust du mal was fuer dich und kaufst dir schoenes Equipment zum Gitarrespielen.
Hab mir 2 Effektgeraete gekauft. Auch super Einkaeufe. Nette Verkaeufer.. Natuerlich vorher das Bewertungsprofil angeschaut. Ware war guenstig, kam auch schnell an. Alles Perfekt.

Als ich die Geraete ausgepackt habe, und anschliessen wollte ist mir was klar geworden:

Hmm.. Gitarre haste.. Verstaerker haste.. Effektgeraete haste.. Irgendwas fehlt.. Oh man... du hast keine Kabel um die Geraete mit dem Verstaerker zu Verbinden...


Naja.. ist ja kein Problem. Also gleich mal eBay angeschmissen und nach Klinkenkabeln gesucht. Da hab ich es gesehen.. Ein Super Angebot. 6 Kabel zum Schleuderpreis. War von einem Verkaeufer mit 40000 Bewertungspunkten.. Der heisst "schlaumarkt", klingt gut. Hab mir natuerlich direkt das Bewertungsprofil angesehen, wie bei jedem Einkauf. Naja. War jetzt nicht sooo berauschend das Profil.. 15 Negative Bewertungen allein im letzten Monat.

Egal.. Das Angebot kannst du dir nicht entgehen lassen. Ausserdem.. Du bist schon lange eBay-Mitglied und dir ist nur Positives erfahren. Geh mal ein Risiko ein.

Dann hab ich mir die Kabel bestellt. Hab mich tierisch ueber das Schnaeppchen gefreut. Wie das bei den meisten Gewerblichen Haendlern so ist, bekam ich auch nach 30 Minuten eine Afterbuy-Email in mein Postfach. Dort waren unter Anderem auch die Versandskosten aufgelistet. Die Waren hoeher als angegeben. Ich habe die Mail durchgelesen und dort stand auf einmal:
"Die Versandskosten berechnen sich aus eBay- und eventuellen PayPal-Gebuehren".

Da ich, wie natuerlich jeder von uns, mir natuerlich vorher die eBay-AGB und Grundsaetze durchrglesen habe ;) - weiss ich natuerlich, dass der Verkaeufer die Gebuehren zu tragen hat..

Hab dann direkt mal ne E-Mail an den Verkaeufer geschrieben (kurze Version):
Hey du.. ich Zahle keine eBay-Gebuehren fuer dich, versende die Kabel bitte nur fuer 2,50€..

Nach 3 Tagen Wartezeit kam endlich die lang erwartete Mail von schlaumarkt. Ich oeffnete sie und war seeehr enttaeuscht (kurze Version):
Dies ist eine automatisch generierte Mail...
Hallo, vielen Dank, dass Sie den Gesamtbetrag angefordert haben...

Super... Klasse.. da steht meine Gitarre.. Mein Verstaerker.. Mein tolles Effektgeraet.. und ich kann nicht damit spielen.. Hab natuerlich direkt wieder eine E-Mail an schlaumarkt geschrieben.. Mit der bitte meine Bestellung zu stornieren..

3 Tage spaeter...


Email von schlaumarkt:
Dies ist eine automatisch generierte Mail...
Hallo, vielen Dank, dass Sie den Gesamtbetrag angefordert haben...

Gut.. ich unterhalte mich zwar gerne mit jemandem, aber das Gespraech mit einem Computer der mir immer das Selbe erzaehlt war nicht so prickelnd..

Aber weil es so schoen war habe ich es direkt nochmal versucht. Wieder eine mail an schlaumarkt.

3 Tage spaeter..

Email von schlaumarkt (kurz):
Hallo,
wenn Sie mit den Versandskosten nicht zufrieden sind, dann stornieren Sie einfach Ihre Bestellung..
.. andere Kunden sind auch zufrieden...
_______________________________
Hmm.. hab ich mir gedacht, bei so vielen Negativbewertungen kann das ja nicht wirklich stimmen.. ausserdem habe ich doch schon storniert..

Nach weiteren Unterhaltungen mit den automatischen E-Mails kam endlich irgendwann die Ansage, dass meine Bestellung storniert sei. Hab direkt bei nem anderen Verkaeufer ein Kabel gekauft und alles lief super.. Der hatte auch keine negativen Bewertungen..

Die Moral von der Geschicht:

Geht keine Risiken bei Einkaeufen ein. Ich bin mit einem blauem Auge davongekommen.
Wenn ein Verkaeufer negative Bewertungen hat, dann hat das wohl seine Gruende ;)

Ich bekomme heute noch E-Mails mit Zahlungserrinerungen von schlaumarkt welche einfach total nerven... eBay konnte dort auch nicht wirklich weiterhelfen. eBay hat nur gesagt, dass ich mich nochmals mit dem Verkaeufer in Verbindung setzen solle und die Bestellung notfalls stornieren kann.. Was ich mittlerweile schon 7 mal gemacht habe..

Hoffe euch hat die kleine Geschichte gefallen und habt auch einen Rat von mir erhalten. Ist ja schliesslich nen Ratgeber. Ueber Zustimmungen wuerde ich mich freuen, ist immerhin nur ein kleiner Klick :)

Es gruesst euch yumaru86.








Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber