Einfuhr von Markenwaren aus den USA Chanel etc.

Aufrufe 30 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
  • Planen Sie einen günstigen Einkauf von z.B Parfumerie- Artikeln oder Nahrungsersatzstoffe, die in Deutschland noch nicht erhältlich sind? Bevor Sie das tun, gibt es ein paar Dinge auf die Sie achten sollten.
  • Vorher überlegen, denn tun Sie es nicht, kann das teuer werden. Es kommen für alle Waren noch einmal Zollgebühren und Steuern auf den bei Ebay ersteigerten Preis dazu.
  • Die Pakete über USPS und andere Logistik Unternehmen werden bis auf wenige Ausnahmen alle kontrolliert, nur bei FedEx kann man sich darauf verlassen, das die Ware nach 3 Tagen ausgeliefert wird. Das ist aber die teure Variante.
  • Die Aufkleber und die Begleitpapiere müssen im Preis identisch sein. Es nützt nichts, wenn der andere Handelspartner einen niedrigeren Preis ansetzt, das bringt zolltechnisch gesehen noch mehr Probleme.
  • Chanel Produkte-auch Produktproben werden nach Chanel  Paris geschickt um sie dort auf Authentizität überprüfen zu lassen. Sind sie nicht echt, werden die Waren vernichtet./Verdacht auf nachgeahmte Waren Art.2.VO(EG).
  • Mir wurde beim Zoll mitgeteilt, dass Chanel  Verkaufslizenzen erteilt, die  man als Privatperson wohl auch kaum erhalten kann, somit ist der Kauf von Produktproben aus den USA problematisch. 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden