Einen antiken Teddy keim- und Ungeziefer-frei bekommen

Aufrufe 38 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Man nehme den antiken Teddy, bei dem man sich nicht sicher ist, ob er vielleicht unter Schädlingsbefall leiden könnte oder sonst irgendwie nicht keimfrei , stecke ihn in eine Plastiktüte,binde diese gut schließend zu (am besten mit einem Gefrierclip, und für 3-5 Tage ab damit in die Tiefkühltruhe!So haben Keime und Schädlinge keine Chance und man kann sicher sein, daß der neue antike Teddy die eventuell schon vorhandene Teddyschar nicht infiziert,z.B. durch Motten, die sich in der Holzwolle oder im Fell eingenistet haben könnten.Danach bei Zimmertemperatur wieder "zum Leben erwecken" und mit einer Bürste vorsichtig auskämmen. Nun hat Teddy es geschafft!  *red-mouse*
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden