Eine glasklare Angelegenheit: 3 Tipps zur sachgerechten Reinigung von Dekantern

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Eine glasklare Angelegenheit: 3 Tipps zur sachgerechten Reinigung von Dekantern

Damit gehaltvolle Weine ihr volles Aroma entwickeln, sollten sie vor dem Trinken „atmen“. Statt die Weinflasche offen stehen zu lassen, wird dazu ein Dekanter benutzt. Er gehört zu den Weinaccessoires. Beim Dekantieren wird der Wein in eine zumeist bauchige Karaffe umgefüllt. So bekommt er mehr Luft, gleichzeitig wird der Bodensatz von dem edlen Tropfen getrennt. Wie Sie den Dekanter danach am besten reinigen, erfahren Sie hier.

  

Tipp 1: Reinigen Sie Ihren Dekanter mit Wasser und Backpulver

Eine Weinkaraffe sollte glänzen und strahlen. Nur so kann der edle Inhalt perfekt zur Geltung kommen. Doch mit der Zeit sammeln sich auch im teuersten Dekanter Ablagerungen an. Kalkhaltiges Wasser macht das Glas matt. In der Regel reicht es aus, die Glaskaraffe mit Wasser zu reinigen. Lassen sich die Beläge nicht mehr lösen, verwenden Sie eine Mischung aus Wasser und Backpulver. Schütten Sie ein Päckchen Backpulver in den Glasdekanter und geben Sie dann etwas Wasser hinzu. Schütteln Sie vorsichtig, bis kleine Gasbläschen aufsteigen. Durch das im Backpulver enthaltene Natron, das sich mit dem Wasser verbindet, kann der Belag zersetzt werden. Spülen Sie nach einer kurzen Einwirkzeit den Dekanter gründlich aus und lassen Sie ihn trocknen.

  

Tipp 2: Weinkaraffen und Zahnreinigungstabletten ergeben eine gute Reinigungskombination

Mit der Zeit lassen sich die Beläge im Dekanter nicht mehr einfach mit Wasser lösen. Nehmen Sie Zahnreinigungstabletten zu Hilfe und rücken Sie den Belägen zu Leibe. Reinigungstabletten für Zähne sowie Gebissreiniger finden Sie in großer Auswahl bei eBay. Nutzen Sie die Angebote in Tablettenform, sodass Sie immer gut dosieren können. Je nach Größe Ihres Dekanters legen Sie eine oder zwei Tabletten in das Gefäß und füllen das Ganze bis zu etwa einem Viertel mit Wasser auf. Dann lassen Sie die sprudelnde Flüssigkeit ein bis zwei Stunden einwirken. Vergessen Sie danach nicht das gründliche Spülen. Verwenden Sie hierzu immer klares Wasser, um eventuelle Rückstände zu entfernen. Nur dann wird der Wein aus dem Dekanter beim nächsten Mal wieder hervorragend schmecken.

 

Tipp 3: Diese Reiniger machen Ihren Dekanter gründlich sauber

Die einen schwören auf Gebissreiniger, die anderen auf Backpulver. Doch es gibt noch andere Alternativen für die Reinigung Ihrer Weinkaraffe: Spezielle Reinigungskugeln, die auch bei eBay erhältlich sind, lösen alte Beläge und machen die Glaskaraffe wieder strahlend sauber. Auch mit einer flexiblen Dekanterbürste lassen sich die bauchigen Karaffen sehr gut reinigen. Am besten ist es aber, den Dekanter nach dem Gebrauch sofort mit warmem Wasser auszuspülen und abtropfen zu lassen. Zum Abtropfen gibt es spezielle Halter für Dekanter, bei denen das Wasser gut ablaufen kann.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden