Eine Mail an mich, von einem Gewerblichen Anbieter

Aufrufe 22 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Zuschrift eines gewerblichen Anbieters auf einen meiner Artikel. Original Mail !

" Hallo g-uenter, habe durch Zufall Deinen Bericht über die Probleme privater Verkäufer gelesen und muß sagen, ich glaub es ja fast nicht. Weißt  Du den nicht, was Gewerblich bei Ebay läuft, dann sag ich es dir: Seit Februar laufen Ebay die gewerblichen Händler weg, eben weil deren Kosten das erträgliche Maß übersteigen, genauso wie bei mir. Wir suchen alle nach Alternativen zu Ebay, weil wir neben den Ebaykosten unsere Umsätze auch noch versteuern müssen. Wir können vielmehr erkennen, dass viel mehr private Verkäufer ( plötzlich auch Gewerbliche ) die Plattform nutzen, um eben mit 1 Euro Artikeln in Auktionen ( dabei teilweise auch unter Mithilfe anderer Accounts ) den Markt kaputt machen. Das ist die Gesamtsituation bei Ebay. Wir streben gerade eine Klage gegen Ebay wegen Beihilfe zum Schwarzhandel und zur Steuerhinterziehung sowie der Hehlerei an, da das unkontrollierte zur Verfügung stellen einer Handelsplattform strafrechtlich schon greifbar ist. "

Nickname des gewerblichen Verkäufers ( wird aus Datenschutz Gründen nicht genannt )

Mein Kommentar zu dieser Mail : Sorry, wie dumm muß ein gewerblicher Verkäufer eigentlich sein, um einem unbekanntem Ebay-Mitglied so eine Mail zu schicken ? Das liest sich ja so, als wenn die Gewerblichen Ebay sagen wollen: Wenn ihr nicht so wollt wie wir, machen wir euch kaputt. Aber mal abgesehen davon, werden die gewerblichen Verkäufer damit keine Change haben. Sie hauen sich nur selber in die Pfanne, siehe: unter Mithilfe anderer Accounts. Das machen etliche Gewerblichen ja eh schon lange. Ausserdem hat Ebay mit Sicherheit eine gute Rechtsabteilung, die die rechtlichen Belange ganz sicher abgesichert hat. Kleiner Verkäufer träumt vom großen Clou, träumt mal weiter. Immerhin bin ich nun aufgeklärt über Dinge die eh jeder wusste. Bietet halt gute Ware an und keinen Schund und ihr macht zu reallen Preisen auch euer Geschäft. Seid fair beim Porto und übertreibt halt da nicht. Mit Sicherheit sind viele private Ebay-Mitglieder erfreut darüber das es wieder mehr private Anbieter gibt. Allerdings ist mir ein Mitgliederschwund der Gewerblichen noch nicht aufgefallen. Übrigens Vorsicht, ich würde Ebay nicht gerade der Hehlerei bezichtigen, dass kann nach hinten losgehen. Wäre doch schön wenn Ebay wieder zu einer Schnäppchen- und Trödelmarktplattform würde. Das war doch mal der Grundgedanke als man Ebay gründete. Jede Umstellungsphase braucht seine Zeit, und das vertreiben der gewerblichen Anbieter die eh nur das schnelle Geld machen wollen kann Ebay mehr bringen als man dachte. Wenn Ebay dann noch seinen weltweiten Wasserkopf abbaut, bleibt auch noch genug hängen für Ebay. Hoffentlich trennt sich durch  diese Reform mal die Spreu vom Weizen hier. Schwarze Schafe gibt es genug auf dieser Welt, die braucht hier keiner. Stöhnt nur nicht noch, das ihr als gewerbliche Anbieter auch Steuern zahlen müsst, ich möchte nicht wissen wie viele da das Finanzamt umgehen oder bescheissen. Nicht Ebay, sondern die GEWERBLICHEN die sich als private Anbieter tarnen, hinterziehen Steuern. Also verklagt lieber die mal erst ( Schickt einer diese Mail ans Finanzamt, sind die schneller hier, als ihr denkt ). Bestimmt wird Ebay nun auch genauer hinschauen, wer sich da als Privater tarnt. Wenn nicht werden die echten Privaten eBay gerne dabei helfen, gelle. Übrigens, in vielen Städten gibt es wieder Trödelmärkte, wo keine Neuware zugelassen ist. Diese Trödelmärkte erfreuen sich grosser Beliebtheit.

Anmerkung: Es gibt meiner Meinung nach auch noch ehrliche und gute gewerblicher Anbieter, nur muß man die suchen ! Leider leiden die ehrlichen Verkäufer unter den schwarzen Schafen !

In diesem Sinne

g-uenter

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden