Einbauanleitung für Lambdasonden von 1 bis 8

Aufrufe 13 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

1) Zündung ausschalten

2) Bauen Sie die Lambdasonde aus dem Abgasstrang Ihres Fahrzeugs aus. Achten Sie dabei auf Kabelbefestigungen/ Steckverbindungen. Diese sollen später wieder benutzt werden.

3) Legen Sie die alte Sonde neben die neue Universal-Lambdasonde. Trennen Sie nun die Kabel der alten Sonde auf die Länge der neuen Sonde ab. Entfernen Sie den Teil mit der defekten Sonde und behalten Sie nur den Stecker mit den Kabeln.

4) Entfernen Sie von den Kabelenden des Steckerkabels etwa 0.4 cm der Kabelisolierung. ACHTUNG : keine Drähte beschädigen.

5) Ordnen Sie die Kabelfarben der ausgebauten Lambdasonde den Kabelfarben der Universal Lambdasonde zu. WICHTIG : die Zuordnung der Kabelfarben muss genau stimmen (Zerstörungsgefahr !). Stecken Sie nun die abisolierten Kabelenden in die Quetschverbinder mit einer Zange zusammen.

6) Ziehen Sie die Schrumpfschläuche über die Quetschverbindungen, bis das Kabelende bedeckt ist. Erhitzen Sie die Schrumpfschläuche mit einer Heißluftpistole oder einem Feuerzeug, bis diese zusammenschrumpfen.

7) Stellen Sie die Verbindung zu dem Kabelbaum des Fahrzeugs her. Vergewissern Sie sich nochmals, dass die Kabelzuordnung korrekt sind. ACHTUNG : Kabel dürfen nicht verknotet sein !

8) Bauen Sie die Universal Lambdasonde in das Fahrzeug ein. Befestigen Sie das Kabel so, dass es vor extremer Hitze und gegen Scheuern geschützt ist. Verwenden Sie die Kabelbefestigungen der ausgebauten Sonde. Benutzen Sie gegebenenfalls Kabelbinder, damit das Steckergehäuse zugentlastet und schwingungsfrei ist. Ein Reißen des Kabels durch die Bewegung des Motors muss ausgeschlossen werden.

Weitere Hinweise :

1) Achten Sie darauf , dass Sie das Kabel der ausgebauten Lambdasonde nicht zu sehr kürzen , denn es wird von diesem Kabel noch ein Stück alss Verlängerung für die Universal-Lambdasonde benötigt, damit sie zugentlastet eingebaut werden kann.

2) ACHTUNG : die Kabel dürfen auf keinen Fall gelötet werden!

3) Das maximale Drehmoment von 50 Nm darf beim Einschrauben der Lambdasonde nicht überschritten werden.

4) Das Gewinde der neuen Lambdasonde ist mit einem speziellen Fett geschmiert. Auf keinen Fall vor der Montage abwischen!!

 

Ich hoffe wir können mit dem Radgeber beim Einbau helfen !

 

Ihr Autoteile-Klock Team.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden