Ein vollständiges Porzellanservice

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite



Ein schön gedeckter Tisch….


Ein geschmackvoll gedeckter Tisch ist etwas ganz Besonderes. Die Achtsamkeit, mit der alles dekoriert und verschönert wird, hinterlässt ein Wohlgefühl bei den Leuten, die in diesen Genuß kommen. Man nimmt sich mehr Zeit zum Essen und Genießen oder zum anschließenden Plausch in netter Runde.

Dazu gehört tolles  Geschirr, bei dem die einzelnen Teile auch wirklich gut zueinander passen. Gerne auch im Mix and Match - Stil wie bei Switch, Caffè Club oder Twist möglich. Das lockert die Tafel auf und verbreitet gute Laune.

Neben dem "üblichen" Geschirr gibt es sowohl praktische als auch schöne Porzellanteile:
  • besondere Schmuckstücke wie Platzteller und kleine Brotteller für die Vorspeise.
  • ein oder zwei Kerzenständer, die stimmungsvolles Licht verbreiten.
  • eine kleine Platte, auf der Milchkännchen und Zuckerdose Platz haben.
  • eine große Suppenterrine für alle Personen und/oder eine  Sauciere an jedem Ende des Tisches.
  • eine Blumenvase mit frisch gepflückten Sommerblumen.

Ebenso schön sind zusätzliche Dekorationsmaterialien wie
  • farblich passende Servietten (nach Möglichkeit aus Stoff, schön gefaltet)
  • eine schöne Tischdecke (falls das Geschirr schon sehr bunt ist, vielleicht in einem neutralen Weiß?)
  • Blüten in der Mitte des Tisches, über die Länge hinweg dekoriert (ebenfalls in der Farbe passend oder bunt zusammengemixt?)
  • das komplette Besteck aus einer Serie (auch Tortenschaufel oder Suppenkelle)
  • auch die Gläser zueinander passend und schön anzusehen (auch wenn es „nur" Wassergläser sind)
  • Kaffee in einer Kaffeekanne und/oder Tee in einer Teekanne  (obwohl Thermoskannen zugegebenermaßen praktischer sind – ideal ist es natürlich, wenn man sogar die passende Thermoskanne zu seinem Service hat, wie z.B. von Twist)
  • eine viereckige Platte  (auf der Gewürze wie Salz und Pfeffer, eventuell auch Essig und Öl Platz haben)
Wichtig ist auch, nicht immer nur ein Speise- oder Kaffeeservice für 6 Personen zu haben („weil man das so macht“). Zwei Gedecke mehr, falls Besuch kommt, wäre ja schon praktischer. Oder ein "kleines" Service für Kinder (Kuchenteller statt Speiseteller, Müslischale statt Suppenteller, etc) Es gibt keinen Grund, warum das Service nicht für 8 oder 10 Personen sein kann.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden