Ein paar Dankes-Worte an und über die “Privaten”

Aufrufe 33 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

…..oder warum Sammlungen so praktisch sind…

Hut ab, Lob und Anerkennung: Seit es Euch “Private” in so großer Anzahl gibt, ist der Marktplatz doch gleich viel interessanter und bunter geworden.

Eines vorweg: Wenn Eure Kinder aus ihren Klamotten herausgewachsen sind oder für Lego-Duplos zu alt, wenn Eure neue Wohnung zu klein ist für die Matchboxauto-Sammlung, wenn Ihr Briefmarken-Sammeln inzwischen langweilig findet, für Barbies zu groß seid oder Euch für Eure High Heels und Stretch-Hosen nicht mehr fit genug fühlt, und Ihr deshalb Eure alten Schätze auf ebay anbietet: Fühlt Euch bitte nicht angesprochen!

Wenn Euch Tante Ernas Hochzeitsgeschenk nicht gefallen hat, Ihr das Buch, das unter dem Weihnachtsbaum lag, bereits besitzt, Eure pinkfarbene Jacke ein Fehlkauf war, die Bastelkiste noch Diverses enthält, das zwar OVP ist, mit dem Ihr aber definitiv doch nie basteln werdet, und Ihr deshalb Eure NEUEN Schätze auf ebay versteigert: Auch Euch meine ich nicht!

Meine Anerkennung gilt vielmehr denjenigen, die viele identische Dinge horten oder deren Sammel-Leidenschaft so spannenden Gegenständen wie Staubsaugerbeuteln gilt.

Welche Geduld muss man aufbringen, welche Liebe zum scheinbar belanglosen Alltagsgegenstand, um eine derartige Sammlung mühselig zusammenzutragen? Und welchen Schmerz mag es verursachen, wenn Ihr Euch dann aus Platzgründen von den liebgewonnenen, wertvollen Stücken trennen müsst? Mein tiefes Mitgefühl sei Euch gewiss!

Wie nett von ebay, dass es Euch den Trennungsschmerz dadurch versüßt, dass Ihr Eure Schätze in 1-Euro-Auktionen zum Nulltarif anbieten dürft und Euch auch das Galeriebild geschenkt wird!

Die Größe Eurer Sammlung ist unwichtig, manche Menschen sammeln halt viel. Einige Briefmarken, andere Nippes und wieder andere eben Staubsaugerbeutel, Schwammtücher, Zahnbürsten oder Nailtattoos. Mit den Sammlern des zuletzt Erwähnten werde ich mich in einem weiteren Ratgeber befassen, schließlich haben wir etwas gemeinsam ;-)

Sammlungen sind ausgesprochen praktisch: Nur so kann man schließlich ein privater Anbieter sein, eine Gewährleistung ausschließen, eine Rücknahme verweigern und Garantieansprüche gleich im Vorfeld im Keim ersticken. Nur als Privatmann/-frau mit Sammel-Leidenschaft kann man günstig versenden, ohne das Risiko einzugehen, bei unversichertem Versand Ersatz leisten oder den gleichen Artikel nochmals versenden zu müssen, falls auf dem Postweg etwas passiert. Obwohl Ihr ja durchaus kulant sein könntet, denn: Was ein wahrer Sammler ist, der hat alles nicht nur doppelt, der mag den Staubsaugerbeutel XYZ so gern, dass er ihn gleich 10-fach in der Vitrine liegen hatte.

Wäre bloß nicht der Platzmangel. Aber zum Glück gibt es ja ebay. Und die sind ja sooooo nett zu Sammlern! Ist zwar ein bisschen blöd, dass Ihr Eure Sammlung nun nicht mehr in einem richtigen Shop zur Schau stellen dürft. Dafür seid Ihr etwas freier in der Wahl der Zahlungsmethoden als die gierigen gewerblichen Anbieter, die in ihren Shops ja eh nur dem schnöden Mammon hinterher jagen. Dass die von ihren fetten Margen etwas an Paypal abgeben müssen, ist nicht mehr als Recht. Und daran, dass sie irgendwann auch dem Fiskus etwas abgeben müssen oder Krankenkassenbeiträge bezahlen, sind sie selber Schuld: das ist eben bei Händlern so!

Nee, Gott bewahre, mit denen möchtet Ihr nicht in einen Topf geworfen werden. Bei Euch können die Leute noch echte Schnäppchen machen und den Kick einer Auktion erleben!

Mal ehrlich: wie langweilig wäre es, müssten wir Eure Staubsaugerbeutel, Schwammtücher, Zahnbürsten oder Nailtattoos als Festpreisangebot kaufen? Wo bliebe da die Spannung????

Ihr seid die wahren Helden des Marktplatzes, der moderne Robin Hood, nur ohne Strumpfhosen und Pfeil und Bogen. Wie schade, dass so mancher das nicht einsehen will: Böse Menschen mahnen Euch ab, schwärzen Euch bei ebay an oder informieren gar die Finanzbehörden!

Wie seid Ihr doch zu bedauern, Ihr armen, armen Sammler!

Ob ich auch sammele, möchtet Ihr wissen?

Schon, aber meine Sammlungen sind wirklich welche und werden nicht auf ebay versteigert. Ich trage schon lange nicht mehr zur Spannung auf dem Marktplatz bei. Wer wissen möchte, warum das so ist: Im Ratgeber “Das ultimative Produkt für 1-Euro-Auktionen” verrate ich demnächst Näheres ;-)

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber