Ein musikalisches Zeitzeugnis

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wer kennt ihn nicht, den kleinen grünen Kaktus? Wer summt nicht mit wenn Veronika darauf hingewiesen wird, dass der Lenz da ist. Fazienierend, dass populäre Musik (heute sagt man ja einfach Pop!) von vor 80 Jahren auch heute noch gerne gehört wird. Ob 2087 noch jemand Alexander hört, oder gar Daniel Kübelböck? Nun das sind schlechte Beispiele, das gebe ich zu. Aber auch beeindruckende Sänger verblassen oft mit der Zeit. mal ehrlich wer hört noch Call in the act?

Aber vorsicht! Wer nur gerne die Musik hört, sollte zu einer CD greifen und sich damit zufrieden geben. Wer aber ein Zeitzeugnis aus den 20 er, 30 er Jahre haben möchte, wer sich interessiert, wie man damals gelebt hat, der sollte sich den Film ansehen. Wer sehen möchte wie der Nazionalsozialismus diese "entartete" Musik schließlich verbietet und den jüdischen Mitgliedern der Gruppe nicht mehr gestattet aufzuteten der ist hier gerade richtig.

Dies ist kein Film zum träumen, keine Schnulze kuz, es ist kein "leichter" Film. Aber, unbedingt sehenswert. Ein gutes Beispiel dafür, das gute Filme nicht aus Hollywood stammen müssen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden