Ein Regal aus OSB-Platten selber bauen: So wird es gemacht

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ein Regal aus OSB-Platten selber bauen: So wird es gemacht

Grobspanplatten, auch als OSB-Platten bezeichnet, bestehen aus langen Spänen, die in einem aufwendigen Verfahren zu einer Holzplatte zusammengepresst werden. OSB-Platten sind vielseitig und werden vor allem im Innen- und Außenbau verwendet. Eine große Auswahl verschiedener Grobspanplatten finden Sie bei eBay. Im Folgenden erfahren Sie, welches Werkzeug Sie für den Regalbau mit OSB-Platten benötigen und worauf bei der Montage zu achten ist.

 

Vor dem Start: Welche Werkzeuge und Materialien müssen Sie besorgen?

Für den Bau eines Regals aus OSB-Platten sollten folgende Utensilien griffbereit zur Verfügung stehen: Neben den OSB-Platten selbst eine Säge sowie ein Schraubenzieher, Schrauben und Nägel. Überlegen Sie vor dem Kauf der OSB-Platten, welche Stärke diese haben sollen. Verwenden Sie für die Regalböden am besten eine Stärke von 15 mm oder mehr. Auf diese Weise wird die maximale Traglast der Platten deutlich erhöht. Schützen Sie die OSB-Platten auch bis zur Verwendung vor Feuchtigkeit. Diese lässt die Platten aufquellen und macht sie unbrauchbar.

 

Abmessen und Sägen – das sollten Sie beim Bau beachten

Bevor Sie mit dem Bau des Regals beginnen, fertigen Sie eine grobe Skizze an. Tragen Sie die Abmessungen ein, die die Regalböden und die einzelnen Regale später aufweisen sollen. Rechnen Sie ein wenig Reservematerial hinzu, da OSB-Platten während des Zuschnitts brechen oder bröseln können. Haben Sie großzügig abgemessen, können Sie im Fall einer Beschädigung erneut sägen oder Schäden ausbessern. Verwenden Sie beim Zuschnitt von OSB-Platten ein hartmetallbestücktes Sägeblatt. Dieses gleitet präzise durch das Material und reduziert den Abtrag im Vergleich zu anderen Sägeblättern deutlich.

 

So schützen Sie die Vorderkanten vor Beschädigungen

OSB-Platten sind empfindlich gegenüber mechanischen Einwirkungen. Schützen Sie insbesondere die Vorderkanten, um die schadenfreie Optik des Regals lange zu erhalten. Ein zuverlässiger Kantenschutz sind Winkelprofile aus Aluminium oder PVC. Befestigen Sie diese mit Hilfe von Nägeln oder Leim. Um ein Durchbiegen der Regalböden zu verhindern, verwenden Sie Aluwinkelprofile, die Sie an den Vorder- und Hinterkanten befestigen. Sie stützen den Regalboden von unten und machen das gesamte Regal deutlich stabiler.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden