Ein Neuer Stern ist geboren!

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo zusammen,

nachdem nun fast 2 Jahre rum sind, möchte ich die Gelegenheit nutzen und über mein neues Handy berichten. Ich besitze das Handy (S65) jetzt seit knapp einem Monat.
Ich hoffe ich kann euch durch diesen Bericht die Entscheidung für oder gegen dieses Handy erleichtern.
Da der Bericht etwas umfangreicher wird als sonst, kommt hier eine kurze Gliederung des Berichtes

*** Gliederung ***
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

1.) Beschreibung des Handys (technische Werte)
2.) Lieferumfang
3.) Preis
4.) Inbetriebnahme
5.) Funktionen, Bedienung und Erfahrungen
6.) Pro und Kontra
7.) Fazit




*** Beschreibung des Handys (technische Werte) ***
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

- Netz-Frequenz: Triband GSM 900/1800/1900
- Antenne: integriert
- Gewicht: ca. 98 g
- Volumen: ca. 85 cm3
- Abmessungen: (L x W x H) 109 x 48 x 18 mm
- Standard Akku: Li-Ion 750 mAh
- Standby-Zeit: ca. 250 Std.
- Gesprächszeit: ca. 300 Minuten
- Display: 132 x 176 Pixel, 65.000 Farben
- Bluetooth, IrdA, USB, SyncML
- Kamera : Auflösung 1.3 Megapixel
- eMail Client ja (POP3, IMAP & SMTP)
- Klingeltöne 40-stimmig polyphon
- Schlitz für MultiMediaCard

natürlich ist das noch nicht alles, wer mehr wissen möchte findet alles unter siemens.de


*** Lieferumfang ***
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

- S65 Mobiltelefon,
- Akku Li-Ion 750 mAh
- Ladegerät,
- Bedienungsanleitung,
- CD-ROM inkl. Synchronisationssoftware
- 32 MB RS - Multimedia Card


*** Preis ***
°°°°°°°°°°°°°°°

Ohne Vertrag ist dieses Handy laut Hersteller für 489 Euro zu bekommen.
Mit Vertrag erhält man es natürlich günstiger, dabei schwanken die Preise von 1 bis 99 Euro, je nach Anbieter, Netzauswahl und Vertragskonditionen.
Ich habe es bei Debitel für 99 Euro erworben bzw. als Vertragsverlängerung erhalten.
Es war zwar im Vergleich teurer, aber durch die 3monatige Grundgebührenbefreiung gleicht sich das aus.


*** Update ***

Ohne Vertrag habe ich es jetzt schon für unter 400 Euro gesehen :)

*** Inbetriebnahme ***
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Nach dem Auspacken des Handys ging es an das Zusammenbauen aller Komponenten.
Das Einlegen der Simkarte erwies sich im Vergleich zu Nokiahandys schwieriger.
Man muß bei diesem S65 die Simkarte in den Schacht schieben, dies gelingt aber nur wenn man die Sim vorsichtig biegt (Nokia hat dieses Problem elegant mit einer Klappe gelöst).
Der Akku und die Rückseite hingegen waren kein Problem.
Nach knappen 2h des Ladens des Handys war das Handy durch Drücken des roten Telefonknopfes einsatzbereit.
Beim ersten Anschalten kann man die notwendigsten Daten einstellen, wie z.B. Uhrzeit, Datum oder die Zeitzone.


*** Funktionen, Bedienung und Erfahrungen ***
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Im folgenden werde ich nicht alle Funktionen beschreiben, denn das würde den Rahmen sprengen. Ich werde mich stattdessen auf Funktionen konzentrieren die mir wichtig erscheinen. Ausgewählt habe ich das Display, SMS/MMS, Telefonieren (Sprachqualität), Empfang, Digicam, Schnittstellen, Akku und Gimmicks (Spiele, Anwendungen).

- Display

Laut Hersteller weist das Handy eine Auflösung von 132*176 bei 65000 Farben auf. Im Gegensatz zu meinem alten Nokia 6100 eine deutliche Steigerung, was die Größe und Bildqualität angeht.
Das Ablesen des Displays gelingt bei schlechten Lichtverhältnissen sowie bei starker Sonneneinstrahlung sehr gut.
Ich persönlich empfinde die Displayqualität des S65 im Vergleich zum Nokia6100 viel besser, denn das Nokia hatte immer große Probleme bei starker Sonnenstrahlung.
Durch das größere Display und die vorhandenen 65000 Farben werden auch die Augen entlastet und geschont.

- SMS/MMS

Durch die vorhandene T9 Eingabe wird das Schreiben von SMS kinderleicht. Dabei ist es möglich überlange SMS bis zu 760Zeichen zu verfassen und zu senden.
Ich persönlich finde es aber schade, das das S65 keine Möglichkeit bietet, eigene Ordner für SMS-Nachrichten anzulegen (Nokia 6100 bot die Möglichkeit).
Doch das S65 bietet die Möglichkeit wichtige Nachrichten in einem Archivordner abzulegen.

Das Verfassen der SMS/MMS gelang mir durch die gute Positionierung der Tasten und dem guten Tastendruck sehr gut.


- Telefonieren (Sprachqualität)

Ich finde die Akustik am Telefon sehr gut.
Durch die sehr guten Empfangseigenschaften des Handys war die Sprachqualität sehr gut, denn man konnte alles verstehen, es traten keinerlei Rückkopplungen (man hört sich doppelt) auf.
Auch in einer lauten Umgebung (Zug, Auto bzw an einer Straße) gab es keinerlei Probleme bei der Verständigung.
Ich persönlich finde die Qualität noch einen Tick besser als zum Nokia 6100, bei dem manchmal Rückkopplungen (man hört sich doppelt) auftraten.

- Empfang

Der Empfang bei meinem S65 im D2 Netz ist sehr gut, obwohl ich noch nie den vollen Balken erreicht habe.
Bis jetzt hatte ich noch nie ein Funkloch zu beklagen, auch im Zug nicht. Obwohl da der Empfang natürlich etwas eingeschränkt ist.


- Digicam + Speicher

Durch die vorhandene 1,3 Megapixel Kamera kann man nun auch die Fotos in einer vernünftigen Qualität ausdrucken oder von einem Fotolabor entwickeln lassen.
Die 1,3 Mpixel dürften dabei aber nur bis zu einer Größe von 9*13cm eine ausreichende Qualität bringen. Besonders hervorzuheben ist dabei noch die Zoomfunktion, die es ermöglicht weiter entfernte Objekte aufzunehmen.
Die Qualität der Fotos kann man vorher einstellen, dazu hat man die Möglichkeit verschiedene Stufen einzustellen (von Niedrig bis Premium)
Mit der mitgelieferten 32Mb Speicherkarte hat man die Möglichkeit über 150 Bilder in der höchsten Qualität (Premium) aufzunehmen.
Daneben gibt es noch die Möglichkeit bis zu 30 Sekunden lange Videos aufzunehmen, dabei sinkt die Qualität aber auf VGA-Standard ab.
Das Versenden dieser Bilder gelang mit MMS ganz einfach und stellte auch keine Probleme dar.

Fehler: Bei mir kam es ein paar mal vor, dass die Kamera plötzlich nicht mehr ging und immer eine Fehlermeldung beim Einschalten der Kamera auftrat. Die einzige Möglichkeit die Kamera wieder in Funktion zu bringen bestand darin, das Handy aus und wieder an zu machen.

- Schnittstellen

Das Handy ist mit den neuesten Schnittstellen ausgerüstet. Neben Bluetooth und Infrarot können wichtige Daten mittels einem USB Kabel übertragen werden.
Getestet habe ich nur Bluetooth. Dabei habe ich Bilder von einem Handy aufs andere übertragen. Die Verbindung klappte dabei auf Anhieb und ging schnell.
Um Daten von einem Pc aufs Handy zu transferieren sollte man sich entscheiden, ob man das via Kabel oder über Bluetooth machen möchte.
Später wird an dieser Stelle ein Update erfolgen, denn irgendwann werde ich mir ein Bluetooth-Dongel zulegen, um so die Daten mit dem PC auszutauschen.
Meine Erfahrungen dazu aber später.


- Akku

Laut Hersteller ist das Standardakku für eine Standby-Zeit von ca. 250 Std sowie einer Gesprächszeit von ca. 300 Minuten ausgelegt.
Ich kann nur sagen wenn man das Akku nicht großartig belastet (durch Spiele, Kamera..) hält es ziemlich lange durch. Bei mir sind es immer knapp 7 Tage (bei normaler Nutzung).
Durch die eingebauten Spiele (Worms,Schiffe versenken und Autorennen) wird der Akku aber extrem belastet. Je nach Nutzung der Spiele reduziert sich die Standbyzeit auf weniger als 3-4Tage.



- Gimmicks

Das S65 besitzt viele kleine Spielereien für zwischendurch. Die schon erwähnten Spiele sind alle sehr gut, nur das Autorennen könnte etwas flüssiger laufen.
Neben den Spielen gibt es noch einen CocktailManager (wer mal schnell einen Cocktail zubereiten möchte, der findet dort die Rezepte), einen Photoeditor und ein Buch mit den wichtigsten Begriffen um in der Fremde zu überleben.


- Bedienung


Ich für meinen Teil, hatte ein paar Probleme beim Umstieg vom Nokia zum Siemens. Dies zeigte sich deutlich beim SMS verfassen. Doch nach einer kurzen Eingewöhnungszeit klappt das jetzt auch super.
Durch die vier Joystick Richtungen kann man das S65 schnell und einfach bedienen. Der Druckpunkt und die Bedienung des Joysticks sind ebenfalls hervorragend.


*** Pro und Kontra ***
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

+ Verarbeitung
+ 1,3Megapixel Kamera
+ Möglichkeit Videos aufzunehmen (aber: mehr schlecht als recht)
+ Sprachqualität
+ Speicher (6Mb intern und 32Mb als Multimediakarte)
+ Schnittstellen
+ Bedienung
+ Preis in Verbindung mit einem Vertrag

- fehlendes Datenkabel
- Softwarebug bis Softwareversion 11
- Einsetzen der Sim
- eventueller Softwarebug bei Kamera




*** Fazit ***
°°°°°°°°°°°°°°°°
Ich kann das S65 als Nutzer nur empfehlen. Nokiaumsteiger sowie lange Siemensbenutzer kommen damit einfach zurecht. Die Ausstattungsmerkmale, angefangen von der Kamera bis hin zu den Schnittstellen, sprechen sowohl den Einsteiger als auch den Businessmenschen an. Das Display ist groß und selbst bei Sonneneinstrahlung bleibt es lesbar.
Wer dieses Handy günstig bekommen kann, dem würde ich raten sofort zuzuschlagen.
Um Kratzer auf dem Dsiplay oder dem Handy zu vermeiden, empfehle ich knappe 10 Euro in eine Handyhülle zu investieren.

Ich hoffe ich konnte euch die Entscheidung für oder gegen das Handy erleichtern.


Danke an alle fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren.

aXXit



*****UPDATE*********

NAchdem das Handy nun schon etliche Monate in Betrieb ist, habe ich nun einen weiteren Kritikpunkt gefunden.

Ein Fehler der auf Dauer nerven könnte , liegt beim Benutzen von den Games die installiert sind.
Wenn man das Autorennen öfters spielt, kann es vorkommen das sich das Handy einfach beim Laden des Spiel aufhängt und man das Handy neu einschalten muss.

Dieser Fehler tritt aber nicht immer auf, manchmal schafft man 5-10 Spiele hintereinander ohne das etwas passiert,manchmal kann es aber auch vorkommen das es sich schon beim 2 mal spielen abschaltet.


Daher würde ich von meiner Bewertung einen halben Stern abziehen.
Schlagwörter:

S65

Benq

Siemens

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden