Ein Modellbahner-Leben.

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Kennen Sie noch einen eingefleischten Modellbahner?
So einen vom alten Schlag. Ob Jung oder Alt.
Mit Märklin, Fleischmann, Trix oder Piko aufgewachsen.
Jede freie Minute im Hobbykeller gebastelt und geleimt.
Zwischendurch im Wohnzimmer am Tisch die absolute Traumanlage entworfen.
Nebenbahn, Haltepunkt, Kopfbahnhof, Schattenbahnhof u.s.w.u.s.w.
Im Keller wurde gebaut, umgebaut, verändert, abgerissen: ein Lebenswerk.
Unser Hobby ist ganz schön unter die Räder gekommen.
Viele im gesetzteren Alter sind ins Lager der Sammler gewechselt.
Und die Jugend? Wo ist sie geblieben?
Wer kennt da noch eine echte rußige Dampflok.
Was hat eine Eisenbahn auch zwischen PC, Gameboy, Playstation oder Hifi-Anlage verloren?
Nicht viel. Wenn Eisenbahn gespielt wird, dann auf 19 Zoll Bildschirmdiagonale.
Was soll auch die Bastelei an einer Eisenbahn auf einigen Quadratmetern.
Die romantische Zeit der Züge im Kinderzimmer ist fast vorbei.
Manchmal sehne ich mich -ganz heimlich-nach dieser Zeit zurück.
Schön, wenn man eine eigene Anlage hat.
Na, wie wär´s? Im Abteil sind noch fünf Plätze frei.
Schon gehts los.................................................






Schlagwörter:

Eisenbahn

Modellbahn

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden