Ein Lebensbericht

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Es sind in den letzten Jahren viele Bücher erschienen, die über das Leben Krebskranker berichten. Eines davon kann ich empfehlen:
Lindsey Hunter Mein wunderbares Leben mit Paul
Lindsey erzählt das Leben ihres Mannes, vom Kennenlernen bis zum Krebstod. Im Gegensatz zu vielen anderen Büchern dieser Art steht hier das Leben im Mittelpunkt. Die Autorin beginnt das Buch in dem Moment, als sie und ihr Mann von der Krankheit erfahren. Im Rückblick erzählt sie vom gemeinsamen Leben bis zu dieser Stunde. Paul Hunter war ein berühmter Snooker-Spieler. Im Roman steht aber nicht der geniale Sportler, sondern der Mensch Paul mit seinen Stärken und Schwächen im Mittelpunkt. Durch seinen Lebenswandel hätte er beinah seine Karriere aufs Spiel gesetzt. Doch er fand Freunde, die ihn an die Hand genommen und zu den Höhepunkten seiner sportlichen Laufbahn geführt haben. Durch seine Krebserkrankung wurde diese Laufbahn abrupt beendet. Die letzten Wochen im Leben des Paul Hunter werden sehr feinfühlig erzählt. Auch hier geht es in erster Linie um das Nutzen der verbleibenden Möglichkeiten, nicht um die Darstellung der Krankheit mit ihren Schattenseiten und Problemen. Das wird zwar angedeutet, aber nicht in den Mittelpunkt gestellt. 
Wer gern Lebensberichte liest, dem ist das Buch sehr zu empfehlen. Es zeigt, dass auch ein großer Sportler trotz aller Berühmtheit Mensch bleiben kann. Lindsey Hunter ist es auf beeindruckende Weise gelungen, die würde des Lebens ihres Mannes bis zur letzten Minute zu wahren. Sie hat ihren Mann nicht auf einen Sockel gestellt, sondern ihn so gezeigt, wie er in den ihren Augen und den Augen seiner Freunde war.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden