Ein Klassiker in Variation: Farben und Formen von Smokings

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ein Klassiker in Variation Farben und Formen von Smokings

Der Smoking – auch Tuxedo genannt – gilt als Klassiker für den modernen Gentleman. Der elegante Herrenanzug lässt jeden Mann gut aussehen und ist eine stilsichere Wahl für besondere Events. Erfahren Sie jetzt mehr über den Smoking und lesen Sie, wie Sie ihn richtig kombinieren.

 

Der Gentleman trägt Smoking: ein kleiner Stilratgeber für Ihn

Er war schon fast in der modischen Versenkung verschwunden, als sich James Bond seiner annahm und dem Abendanzug für Herren zum glanzvollen Comeback verhalf: Der Smoking ist wieder da und steht heute ganz oben auf der Must-have-Liste der gehobenen Herrengarderobe. Mit einem Smoking-Anzug sind Sie immer dann gut beraten, wenn auf der Einladungskarte der Dress Code „Black Tie“ angegeben wird. Außerdem kleiden Smokings ausnahmslos jeden Mann und verleihen ihm einen Hauch von Bond-Coolness.


Style-Guide: Wissenswertes über den Smoking

Der Smoking ist eine elegante Abendgarderobe für Herren. Als kleiner Bruder vom Frack ist der Smoking als Gesellschaftsanzug besonderen Events nach 18 Uhr vorbehalten. Der Anzug in der Abendfarbe Schwarz setzt sich aus einem Smokingjackett mit einem Revers aus Satin und einer Smokinghose mit Satinstreifen an den Seitennähten zusammen. Zum Smoking wird ein klassisches Smokinghemd in Weiß mit Steh- oder Umlegekragen getragen. Die Knopfleiste ist bei Smokinghemden immer verdeckt. Dazu kombinieren Gentlemen eine schwarze Schleife, einen Kummerbund und auf Hochglanz polierte Lederschuhe wie beispielsweise den klassischen Oxford-Schnürschuh. Wahlweise können Sie zum Einreiher auch eine Weste kombinieren. Für "Black Tie"-Events im Freien ist ein weißes Dinnerjackett in klassischer Smoking-Kombination eine stilsichere Wahl.

 

Smokings für den Abend: neue Styles, Dos and Don'ts

Auch in Sachen Trendstyle ist der Look von James Bond nach wie vor aktuell: Schmale Schnitte zeichnen den formellen Herrenmodeklassiker aus. Im besten Fall sitzt das gute Stück wie bei Daniel Craig maßgeschneidert und stammt von einem Modelabel wie Tom Ford, das sein Handwerk perfekt versteht. Etwas günstiger sind individuell angefertigte Made-to-measure-Modelle, deren Präzision einem Maßanzug heute oft sehr nahe kommt. Die klassische Farbe für Smokings ist Schwarz; erlaubt, aber selten ist zudem Mitternachtsblau. Auch wenn häufig Krawatten zum Smoking kombiniert werden: Bleiben Sie besser bei der Schleife. Immerhin gehen Sie auf ein besonderes Event und nicht ins Büro.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden