Ein Kaufleitfaden für Zubehör für Auto-Kindersitze

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ein Kaufleitfaden für Zubehör für Auto-Kindersitze

Es gibt viele unterschiedliche Autositze für Babys, für Kleinkinder und für Kinder bis zu zwölf Jahren. So wie die Eltern bei der Wahl des Sitzes eine Vielzahl an Modellen vorfinden, gibt es auch bei dem passenden Zubehör für die Auto-Kindersitze ein großes Angebot. Jeder Vater und jede Mutter muss für sich entscheiden, welches Zubehör als sinnvoll oder als hilfreich angesehen wird. Es gibt einige Zubehörteile für Auto-Kindersitze, die Ihnen und Ihrem Kind jede Autofahrt leichter und angenehmer machen. Andere Zubehörteile erhöhen die Sicherheit des Kindes während der Fahrt. In diesem Leitfaden sollen Ihnen nachfolgend einige Produkte aus dem großen Angebot bei eBay für Autositze-Zubehör vorgestellt werden.

Vielfältiges Zubehör für Auto-Kindersitze

Kinder bis zum Alter von zwölf Jahren und einer Körpergröße von unter 150 Zentimetern dürfen nur in einem entsprechenden Kindersitz im Auto mitfahren. Es gibt für jede Altersgruppe die passenden Auto-Kindersitze & Zubehör. Die große Auswahl ermöglicht es, die Autofahrten für die Kinder und die Eltern so angenehm wie möglich zu gestalten. Ein Teil des Zubehörs für Auto-Kindersitze wird direkt an den jeweiligen Sitzen befestigt, denn durch das feste Anbringen des Zubehörs gehen die einzelnen Gegenstände nicht so schnell verloren. Außerdem haben die Eltern oder das Kind das gewünschte Zubehör sofort zur Hand und müssen nicht lange danach suchen. Dazu gehören zum Beispiel Halter für Flaschen oder für Snacks oder Spielzeug, das am Kindersitz angebunden wird.

Weiteres Zubehör für Auto-Kindersitze befindet sich um den Kindersitz herum, es wird aber nicht direkt am Sitz befestigt. Zahlreiche Zubehörteile stellen eine große Hilfe für die Eltern dar, weil sie den Kindern die Autofahrt erleichtern. So verhindern zum Beispiel spezielle Tücher oder ein Sonnenschutz, dass ein Kind während der Autofahrt von der Sonne bestrahlt wird oder dass es dem Kind im Auto zu warm wird. Aufkleber warnen andere Autofahrer, dass sich ein Kleinkind im Wagen befindet, was einige Verkehrsteilnehmer zu einem rücksichtsvollen Fahren anregt. So verlaufen Autofahrten mit Kindern weniger anstrengend und die ganze Familie kommt entspannt am Ziel an.

Zubehör, das am Auto-Kindersitz befestigt wird

Viele Zubehörteile für Auto-Kindersitze werden direkt an dem Sitz befestigt beziehungsweise bilden einen Bestandteil des Kindersitzes. So bietet sich für eine Babyschale ein Sitzverkleinerer an. Es handelt sich um eine separate Einlage für den Babysitz, die am Kopfteil besonders gepolstert ist. So werden Kopf und Nacken des Neugeborenen optimal unterstützt und in die richtige Haltung gebracht. Fachleute empfehlen den Einsatz eines Sitzverkleinerers vor allem für Frühchen und für besonders kleine Babys. Ein Regenverdeck, das über die Babyschale gezogen wird, schützt sowohl das Baby als auch die Sitzschale beim Tragen vor Nässe. Gurtpolster & Nackenstützen werden am Kindersitz befestigt und sorgen für mehr Bequemlichkeit und für mehr Sicherheit. Bei der Auswahl der Ersatzbezüge sollten die Eltern darauf achten, Original-Ersatzbezüge für ihren Auto-Kindersitz zu erhalten. Nur durch den optimalen Sitz des Bezuges ist gewährleistet, dass der Kindersitz einen ausreichenden Schutz für das Kleinkind bietet und dass sich die Gurte ordnungsgemäß schließen lassen. Für eine stressfreie Autofahrt mit Kindern hat sich Spielzeug bewährt, das am Kindersitz befestigt wird. Dazu zählen zum Beispiel Spielketten oder Mobiles aus weichem Plüsch. Das Kind kann sich selbstständig mit dem Spielzeug beschäftigen und es gibt keine Probleme, wenn ein Teil einmal fallen gelassen wird, weil das Kind es selbst wieder heranziehen kann.

Zubehör rund um den Kindersitz im Auto

Auch rund um den Kindersitz gibt es eine Vielzahl an Zubehör, das sich als hilfreich und nützlich für eine Autofahrt mit Kindern erweist. Dazu zählt beispielsweise ein Sonnenschutz, den die Eltern auf Wunsch auch mit dem Namen des Kindes oder mit einem lustigen Motiv bedrucken lassen können. Der Sonnenschutz ist entweder als Sonnenschutzrollo, als Sonnenschutzfolie oder als Sonnenschutz mit Saugnäpfen erhältlich. Weiterhin sind Autoaufkleber mit einem witzigen Bild oder mit einem lustigen Spruch ebenfalls bei zahlreichen Eltern sehr beliebt und zieren viele Autos. Auch die Aufkleber sind häufig mit den Namen der Kinder versehen. Sie weisen die anderen Verkehrsteilnehmer darauf hin, dass sich ein Kind im Wagen befindet.

Ein Rückenlehnenschutz erfüllt gleich zwei Funktionen: Zum einen wird die Rücklehne der Vordersitze vor Verschmutzungen und vor den Tritten durch das Kleinkind geschützt. Zum anderen befinden sich an dem Rückenlehnenschutz häufig Taschen, in denen Spielzeug, Feuchttücher, Getränke oder Snacks aufbewahrt werden können. Alternativ zu einem Rückenlehnenschutz mit Taschen kann der Autobesitzer auch eine spezielle Schutzfolie benutzen, die mit Gummibändern und mit Haken an den Vordersitzen befestigt wird. Für einige Kindersitze werden haltbare Unterlagen als Sitzschutz angeboten. Die Unterlagen schützen die Sitzpolster des Fahrzeugs und verhindern ein Verrutschen des Kindersitzes. Um die Belastungswerte eines Kleinkindes bei einem Unfall zu erhöhen, sind für einige wenige Automarken spezielle Schaumpolster zugelassen, die direkt auf die Sitzfläche des Auto-Kindersitzes, noch unter den Sitzbezug, gelegt werden.

Die Sicherheit während der Autofahrt erhöhen

Sicherheitsexperten raten, Babys und Kleinkinder bis zum Alter von fünfzehn Monaten in einem Kindersitz zu transportieren, der gegen die Fahrtrichtung angebracht ist. Einige Hersteller bieten spezielle Fixiergurte für die Auto-Kindersitze an, die um den Autositz gelegt und fest angezogen werden. Auch ein zusätzlicher Haltegurt, der ebenfalls als Zubehör für Kindersitze angeboten wird, erhöht die Unfallsicherheit.

Die unterschiedlichen Bezüge für Auto-Kindersitze

Jeder Auto-Kindersitz wird mit einem passenden Bezug ausgeliefert. Die verschiedenen Bezüge unterscheiden sich nicht nur durch ihr Design, sondern auch durch die unterschiedlichen Materialien. Es gibt für jede Jahreszeit und für jeden Zweck den passenden Bezug für die verschiedenen Auto-Kindersitze. Obwohl die meisten Autos über eine Klimaanlage verfügen, bietet ein Sommerbezug dem Kleinkind an heißen Tagen einen angenehmen Sitzkomfort. Hat der Wagen länger in der prallen Sonne gestanden, heizt sich auch der Kindersitz auf. Daher bietet sich ein Sommerbezug mit einem hohen Baumwollanteil an, der besonders saugfähig ist. Aus diesem Grund werden Sommerbezüge für Auto-Kindersitze häufig aus Frottee gefertigt.

Ausgleich von Temperaturschwankungen durch spezielle Bezüge

Eine Besonderheit stellen Bezüge für Auto-Kindersitze dar, die einen Ausgleich bei Temperaturschwankungen bieten. Einige Hersteller haben diese besonderen Bezüge im Programm. Es handelt sich um Sitzbezüge, die aus einem speziellen Phasenwechselmaterial hergestellt sind. Dieses Material passt sich der Körpertemperatur des Kindes an, sodass es dem Kind weder zu warm noch zu kalt wird. Durch diesen aktiven Temperaturausgleich schwitzt das Kind bei Wärme nicht so stark und bei Kälte friert es nicht so schnell. So wird eine ruhige und angenehme Fahrt ermöglicht, bei der alle Mitfahrer erholt am Fahrtziel ankommen.

Für jeden Zweck das passende Zubehör

Ersatzbezug

zum Austausch bei Verschmutzung oder Beschädigung

Sommerbezug

besonders saugfähig

Fußsack für kalte Tage

Sitzgurtschloss wird von außen gesichert

Kopfpolster

zusätzliche Unterstützung für Kopf und Nacken

Schaumpolster

nur für bestimmte Automarken zugelassen

Temperaturschwankungen ausgleichender Bezug

reduziert Überhitzung, Schweiß und Auskühlung

Sitzverkleinerer für Neugeborene

ideal für Frühchen und sehr kleine Babys

zusätzlicher Haltegurt

für mehr Sicherheit und Schutz

Fixiergurt

bei Einbau des Kindersitzes gegen die Fahrtrichtung

Halter für Getränke und Snacks

praktisch für lange Autofahrten

Unterlage für den Kindersitz

Schutz des Autositzes vor Beschädigung und Verschmutzung

Regenverdeck

Schutz des Kindes und des Babysitzes

Rückenlehnenschutz mit Tasche oder als Spezialfolie

Unterbringung von Spielzeug und Schutz der Rückenlehne

Sonnenschutz

schützt die empfindliche Babyhaut und die Augen

Fußsäcke für Auto-Kindersitze

Für alle Arten von Kindersitzen gibt es passende Fußsäcke, die einfach in den Kindersitz eingelegt werden. Ein Fußsack hat mehrere Funktionen: Das Kleinkind ist im Kinderwagen, auf dem Weg zum Auto oder während des Einsteigens gegen Kälte, Wind und auch Regen geschützt. Gleichzeitig wird es nicht direkt auf den kalten Auto-Kindersitz gesetzt und der Fußsack sorgt zusätzlich für einen sicheren Transport. Dazu sollten die Eltern darauf achten, dass der Fußsack mit einem durchgehenden Reißverschluss versehen ist, durch den das Einlegen des Kindes und das Herausnehmen einfach möglich sind. Einige Fußsäcke sind so gefertigt, dass das Sitzgurtschloss von außen gesichert wird und somit sichtbar ist. Das erleichtert das Anschnallen des Kindes und auch das Lösen der Gurte ist mit einem Handgriff möglich. Winterfußsäcke sind mit Fleece oder mit Schaffell gefüttert, während es sich bei Sommerfußsäcken um einen leichten Baumwollstoff handelt.

Fazit

Für die verschiedenen Kindersitze gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichem Zubehör. Einige Zubehörteile erweisen sich als sinnvoll und nützlich, um den Kindern und den Eltern eine erholsame und stressfreie Autofahrt zu ermöglichen. Anderes Zubehör hingegen erhöht die Sicherheit des Kindes während der Fahrt oder erweist sich bei einem Unfall als zusätzlicher Schutz. Vor einem Kauf sollte die Überlegung stehen, ob das Zubehör für den Auto-Kindersitz sinnvoll und hilfreich ist. Bei einigen Zubehörteilen empfiehlt es sich, auf Originalteile des jeweiligen Herstellers zu achten, um die Funktionsfähigkeit und den ordnungsgemäßen Gebrauch des Zubehörs zu gewährleisten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden