Ein Kaufleitfaden für Steppbetten für Babys

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ein Kaufleitfaden für Steppbetten für Babys

Für Babys ist es besonders wichtig, dass sie ruhig und sicher schlafen können. Denn nur ein erholsamer Schlaf garantiert auch einen guten Start in den Tag. Um wirklich gesund und erholsam schlafen zu können, bedarf es aber nicht nur einer ruhigen Umgebung samt angenehmem Raumklima, sondern auch eines guten Betts und einer qualitativ hochwertigen Decke. Während man in den Anfangsmonaten bei Babys in der Regel zu einem Schlafsack tendiert, tritt mit den folgenden Monaten nach und nach die Bettdecke in den Vordergrund. Hier das passende Modell zu finden, erfordert ein wenig Wissen rund um Decken und deren unterschiedliche Formen. Dieses Wissen und die passenden Einkaufstipps zu Steppbetten soll dieser Einkaufsführer vermitteln.

Steppbetten für Babys müssen viele Kriterien erfüllen

Der Einkauf eines Steppbetts für ein Baby sollte gut durchdacht und geplant werden. Denn hier muss man andere Prioritäten setzen als bei einem Steppbett für Erwachsene. Doch was ist eigentlich ein Steppbett und welche Eigenschaften muss es erfüllen, um den hohen Anforderungen eines Babys gerecht werden zu können?

Eine Decke – viele Bezeichnungen

Wenn man von einer Decke für das Bett spricht, dann meint man meist das Inlett. Unter diesen Begriff fallen alle Decken, mit denen man sich zudecken kann und die in einen Bettbezug gesteckt werden können. Ein Steppbett ist lediglich eine besondere Art der Decke. Es ist gesteppt, damit die Füllung im Inneren nicht verrutschen kann. Für die Steppungen werden unterschiedliche Varianten genutzt. So gibt es unter anderem Decken, die mit einer Karo-, Rauten- oder Kassettensteppung versehen sind. In Deutschland hat sich die Kassettensteppung durchgesetzt und gilt als die gebräuchlichste.

Das Steppbett hat wie alle anderen Deckenarten die Aufgabe, das Baby während seines hoffentlich erholsamen Schlafes vor dem Auskühlen zu bewahren. Für Babys wählt man ein Steppbett, weil diese Deckenart am ungefährlichsten ist. Da die Füllung durch die Steppung nicht verrutschen kann, ist die Decke an allen Stellen gleich dick oder dünn. Hat man das richtige Steppbett ausgewählt, kann das Kind weder frieren, noch schwitzen. Einem gesunden Schlaf steht so nichts im Wege.

Die richtige Größe bei einem Steppbett für Babys

Babys benötigen eine viel kleinere Decke als Erwachsene. So ist es völlig ausreichend, wenn das Steppbett für ein Baby die Maße 70 x 90 cm, 80 x 80 cm oder maximal 100 x 135 cm aufweist. Letztere Größe sollte nur dann genutzt werden, wenn aus dem Baby schon langsam zum Kleinkind herangewachsen ist. Eine große Rolle spielt die Größe der Decke dann, wenn das Baby damit in einem Babybett schlafen soll. Dieses ist deutlich kleiner als ein herkömmliches Bett. Ein großes Steppbett wäre hier völlig ungeeignet, da es so viel Platz wegnehmen würde, dass eine Gefahr für das Baby bestehen könnte. Denn zu viel Decke bedeutet auch, dass zu wenig Platz für das Baby bleibt. Es könnte unter die Decke rutschen und Probleme mit der Luftzufuhr bekommen. Viel besser ist es, wenn man auf eine kleine Babydecke setzt, die der Größe des Babys optimal angepasst wurde.

Das Material für ein optimales Steppbett

Ein Steppbett muss generell sehr leicht und luftig sein. Es muss in der Lage sein, die Körperwärme des Babys nur sehr langsam an die Umgebung abzugeben. Das Material sollte weich und frei von chemischen Zusatzstoffen sein. Zudem sollte man auf synthetische Füllungen achten, da die Kleinen gerne einmal spucken oder sabbern und die Decke daher öfter gewaschen werden muss. Auch wenn Daunen und Federn immer noch als die klassischen Füllungen gelten, so eignen sich diese für ein Baby-Steppbett nur unter bestimmten Voraussetzungen. Zudem gibt es Decken, die mit einer Baumwollfüllung ausgestattet sind. Auch diese sind sehr leicht und langlebig.

Ein großer Vorteil der synthetischen Füllungen besteht darin, dass diese die Steppbetten ganz besonders leicht machen. Dies ist besonders positiv für Babys, die so nicht mit der großen Last einer schweren Decke zu kämpfen haben. Zudem eignen sie sich hervorragend für Allergiker, da sie sich ohne großen Aufwand in der Waschmaschine reinigen lassen.

Um ein Steppbett für jede Jahreszeit zu haben, kann man entweder eine Sommerdecke und eine Winterdecke kaufen, oder gleich auf eine Vier-Jahreszeiten-Decke setzen. Diese besteht aus zwei Decken, die für den Sommer getrennt und für den Winter zusammengeführt werden.

Pflege und Reinigung eines Steppbetts für Babys

Ein Steppbett für Babys muss sich leicht reinigen lassen. Spucke, Erbrochenes oder Feuchtigkeit aus der Windel dürfen dem Material nichts anhaben. Das Steppbett sollte immer mit der Waschmaschine gereinigt werden können und möglichst auch kochfest sein. So können auch einmal größere Flecken bei hohen Temperaturen gewaschen und beseitigt werden. Und auch Staub und Milben, die oft der Grund für Allergien sind, können so aus der Decke entfernt werden. Beim Kauf sollte man zudem darauf achten, dass das verwendete Material schnell trocknet. Besonders in den Wintermonaten, wenn die Decke nicht an der frischen Luft zum Trocknen aufgehangen werden kann, ist dies ein wichtiger Aspekt. Die Decke soll nach der Reinigung wieder schnell einsetzbar sein. Viele Babys gewöhnen sich so sehr an ihre Decke, dass sie diese nur ungern gegen ein anderes Modell eintauschen.

Das richtige Zubehör für das Steppbett

Zu einem guten Steppbett für Babys gehört auch immer Zubehör. Dies ist in erster Linie ein Bettbezug, der nicht nur in der Größe zur Decke passt, sondern der auch aus einem sehr weichen und angenehmen Material gefertigt wurde. Hier kann man sich zwischen vielen unterschiedlichen Ausführungen und Motiven entscheiden. Wichtig ist, dass alle verwendeten Farben und Materialien kindgerecht sind und keine chemischen Substanzen enthalten, die eine Gefahr für das Baby darstellen.

Wenn die Decke nicht ständig im Einsatz ist, dann lohnt auch die Investition in eine Aufbewahrungsmöglichkeit. Eine Box oder eine stabile Tüte sind hier völlig ausreichend. Wichtig ist nur, dass die Decke vor Staub geschützt wird, der bei vielen Menschen zu einer Allergie führt.

Zudem gehört zu jeder Decke auch ein Kissen. Auch wenn dieses in den ersten Monaten noch nicht benötigt wird, kann es gleich im Set mit der Decke gekauft werden. So kann man sich sicher sein, dass beide Komponenten von gleicher Qualität sind und somit hervorragend zusammenpassen.

Süße Träume mit Steppbetten für Babys

Ein geeignetes Steppbett für Babys auf eBay zu finden ist nicht schwer. Das Angebot ist so groß und vielfältig, dass für jeden noch so ausgefallenen Geschmack das Passende dabei sein dürfte. Bevor man sich zu einem Kauf entschließt, sollte man sich jedoch überlegen, welche Art von Steppbett benötigt wird und welche persönlichen Bedingungen man an die Decke und vielleicht auch an das Kissen knüpft. Das erleichtert die Suche und lässt diese zu einem Vergnügen werden.

Oftmals wird ein Steppbett auch im Set mit einem Kissen angeboten. Wer beide Komponenten benötigt, der sollte dies gleich bei der Suche berücksichtigen. Durch die Feinabstimmung der Suche kann gezielt nach passenden Sets gesucht werden. So müssen die Decke und das Kissen nicht getrennt voneinander geordert werden.

Fazit

Auf eBay lassen sich viele tolle Angebote rund um Steppbetten für Babys finden. Die Auswahl des richtigen Steppbettes sollte von dessen Qualität und Ausstattungsmerkmalen bestimmt werden. So sollte das Steppbett möglichst aus synthetischen Fasern oder aus Baumwolle hergestellt sein, damit es nicht nur leicht ist, sondern sich auch leicht reinigen lässt. Zudem sollte man überlegen, für welche Jahreszeit das Steppbett sein soll und ob vielleicht gleich ein komplettes Set gekauft werden soll.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden