Ein Kaufleitfaden für Damenturnschuhe

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ein Kaufleitfaden für Damenturnschuhe

Turnschuhkauf ist Vertrauenssache. Werden die Schuhe zu klein oder zu groß gekauft, sind sie zu eng oder rutschen die Füße ständig im Schuh hin und her, besteht die Gefahr, dass die Füße dauerhafte Schäden davontragen.

Vor dem Kauf von Damenturnschuhen

Turnschuhe müssen exakt passen. Dabei spielt es für die Größe keine Rolle, wozu die Turnschuhe benötigt werden, ob für den Einsatz auf weichem Waldboden, im Gelände oder auf Asphalt. Das wird erst wichtig beim jeweiligen Turnschuhmodell. Um den richtigen Damenturnschuh aus einer großen Angebotspalette herauszufinden, ist es ratsam, sich vor dem Kauf von Damenturnschuhen mit den verschiedenen Turnschuhtypen, ihrem Einsatzzweck und ihren Eigenschaften zu befassen. Das macht es leichter, den für den Einsatzzweck optimal passenden Damenturnschuh zu finden und ihn mit Zufriedenheit zu tragen. Wer Damenturnschuhe für die Freizeit sucht und als einziges Kriterium hierbei der Modegeschmack zählt, braucht andere Turnschuhe als eine Joggerin, die Turnschuhe für ihre täglichen Laufrunden sucht. Vor dem Kauf ist es also zunächst wichtig, für sich selbst zu entscheiden, wozu die Turnschuhe benötigt werden.

Sich über Damenturnschuhe informieren

Damit genau der richtige Turnschuh ausgewählt wird, ist es hilfreich, sich ein wenig in die Thematik einzulesen. Dabei ist es gar nicht nötig großartig in die Tiefe zu gehen, es reicht bereits, sich einige Artikel über Damenturnschuhe durchzulesen und sich in Lauftreffs oder Fitnessstudios zu erkundigen. Dort können gezielt Trainingskollegen, Jogger oder Modebegeisterte befragt werden, die zu dem gesuchten Turnschuh am ehesten Auskünfte geben können. Hier sollte jedoch immer daran gedacht werden, dass diese Erfahrungswerte zwar eine wertvolle Hilfe beim Kauf von Turnschuhen sein können, letztendlich aber die Turnschuhe immer den eigenen Bedürfnissen individuell angepasst werden müssen. Um sich gezielt über technische Neuerungen bei Damenturnschuhen und über aktuelle Kollektionen zu informieren, sind die Webseiten bekannter Hersteller von Damenturnschuhen eine gute Anlaufstelle.

Problemfüße brauchen einen Arzt

Immer häufiger werden Fußfehlstellungen diagnostiziert. Das liegt auch am falschen Schuhwerk. So entstehen Hornhaut und Hühneraugen, Zehennägel wachsen ein oder es kommt zu Überlastung und Fehlhaltungen, wodurch sich die Fußknochen im Laufe der Zeit verformen. Um die Fußmuskeln zu stärken und Fehlstellungen entgegenzuwirken, ist barfuß gehen sehr hilfreich. Wer bereits Probleme mit seinen Füßen hat, sollte sich vor dem Kauf von Damenturnschuhen mit seinem Arzt beraten. Dieser kann die Problematik untersuchen und Empfehlungen zu den richtigen Schuhen geben oder gegebenenfalls Einlagen verschreiben. Diese können auch in Turnschuhen getragen werden. Hier ist es wichtig, dass orthopädische Einlagen immer bei der Anprobe mit verwendet werden, da die Turnschuhe mit den Einlagen getestet werden müssen.

So kauft man Damenturnschuhe, die perfekt passen

Durch das Einlesen in die Thematik und durch Gespräche im Freundes- und Bekanntenkreis fällt der Kauf von Damenturnschuhen auch Neulingen nicht allzu schwer. Bevor die Turnschuhe bestellt werden, ist es hilfreich, sich die Fragen nochmals zu vergegenwärtigen, die für die Wahl des richtigen Turnschuhs wichtig sind.

6 Punkte, auf die es ankommt

1.    Das Körpergewicht: Eine leichte Läuferin braucht andere Turnschuhe als eine Läuferin mit höherem Körpergewicht.

2.    Der Verwendungszweck: Turnschuhe für die Freizeit sind anders aufgebaut als ein Wettkampf- oder Trainingsschuh.

3.    Der Laufstil: Hier ist entscheidend, ob man selbst ein Vorfuß-, Mittelfuß- oder Rückfußläufer ist. Für die verschiedenen Laufstile braucht man unterschiedliche Schuhe. Wer seinen Laufstil nicht kennt, vereinbart einen Termin für eine Laufbandanalyse in einem Sportgeschäft, wo der individuelle Laufstil ermittelt wird.

4.    Die Laufhäufigkeit: Damen, die nur gelegentlich laufen, benötigen andere Turnschuhe als Läuferinnen, die täglich und viel laufen. Für Vielläufer reicht ein einziges Paar Laufschuhe nicht aus.

5.    Der Laufuntergrund: Zum Laufen im Gelände, auf Asphalt oder auf einer Tartanbahn werden jeweils andere Laufschuhe benötigt.

6.    Die Fehlstellungen: Sind Fuß- oder Beinfehlstellungen vorhanden, müssen die Turnschuhe unter diesem Aspekt ausgewählt werden, denn Läuferinnen mit O-Beinen, X-Beinen, Senkfüßen, Hohlfüßen oder Spreizfüßen brauchen spezielle Turnschuhe. Wer orthopädische Einlagen trägt, probiert die Turnschuhe mit den Einlagen an.

Damenturnschuhe für Freizeit und Sport

Werden die Turnschuhe für den Bereich Freizeitsport benötigt, genügen anfangs meist preisgünstige Modelle. Es sei denn, bestimmte Fehlstellungen liegen vor und es werden spezielle Turnschuhe gebraucht. Günstige Turnschuhe bekommt man beispielsweise, indem man auf Modelle aus der Vorjahreskollektion oder zu Auslaufmodellen greift. Wer mit der Zeit Geschmack am Laufen findet und sich ein zweites Paar Turnschuhe zulegen möchte, kann dann auf eine teurere Variante umsteigen. Für tägliche Läufe oder gar Wettkämpfe reicht ein einziges Paar Turnschuhe nicht mehr aus, hier sollten schon zwei oder drei Paar Turnschuhe vorhanden sein, die dann bei Bedarf gewechselt werden können.

Die richtige Größe bei Damenturnschuhen

Je nach Hersteller fallen die Größen recht unterschiedlich aus. Deshalb ist es immer nötig, Turnschuhe vor dem Kauf anzuprobieren. Selbst bei einzelnen Modellen können die Größen leicht variieren. Wichtig ist jedoch zunächst die eigene Messung. Nach der gemessenen Größe werden die Turnschuhe ausgewählt. Damit ein Laufschuh richtig passt, sollte von den Zehenspitzen bis hin zur Kante des Schuhs eine Daumenbreite Platz sein. Nur so ist gewährleistet, dass der Fuß während des Laufens richtig abrollen kann. Meist werden deshalb Turnschuhe benötigt, die ein oder zwei Nummern größer als normale Schuhe sind. Zur Anprobe der Turnschuhe sollten die entsprechenden Laufsocken getragen werden, denn auch die Dicke der Socken spielt bei der richtigen Größe der Laufschuhe eine Rolle.

Das kosten Damenturnschuhe

Damenturnschuhe gibt es in verschiedenen Preisklassen. Der Preis richtet sich nach dem Zweck, für welchen die Turnschuhe benötigt werden. Für Freizeitsportler genügen in der Regel preisgünstigere Modelle, während Wettkampfsportler schon tiefer in die Tasche greifen müssen. Um hier zu sparen, lohnen sich Preisvergleiche im Internet und der Blick auf Sonderangeboten. Bei der Qualität sollten jedoch keine Abstriche gemacht werden. Doch auch der beste Turnschuh muss irgendwann ausgetauscht werden. Es gibt keine feste Größe, wie lange ein Laufschuh halten sollte. Nach rund 800 bis 1.200 Laufkilometern sollte ein Turnschuh jedoch durch ein neues Paar ersetzt werden.

Damenturnschuhe online bestellen

Wer bereits einige Erfahrungen mit Turnschuhen gesammelt hat und sich mit den verschiedenen Turnschuhmodellen auskennt, kann seine Turnschuhe bzw. Laufschuhe gut bei eBay bestellen. Hier sind meist recht gute Schnäppchen zu erzielen.

Reinigung und Pflege von Damenturnschuhen

Gute Turnschuhe sind nicht billig. Deshalb ist es wichtig, sich ein wenig mit dem Kapitel Reinigung und Pflege von Turnschuhen zu beschäftigen, damit die Freude daran lange währt. Gerade für Läuferinnen, die täglich auch bei schlechtem Wetter unterwegs sind, ist es wichtig, sich darüber zu informieren, wie Turnschuhe am besten gereinigt und getrocknet werden. Eines gleich vorweg: Turnschuhe gehören nicht in die Waschmaschine. Auch wenn das die Reinigung erleichtern würde, so kann doch der Kleber der maschinellen Wäsche nicht standhalten und die Zwischensohle kann beschädigt werden. Besser ist es eine Bürste und warmes Wasser zu benutzen, bei sehr schmutzigen Schuhen kann auch ein spezielles Schuhshampoo verwendet werden. Sind die Schuhe durch Regen oder die Reinigung sehr nass geworden, so werden sie mit Zeitungspapier ausgestopft, das die Nässe aus den Schuhen aufnimmt. Anfangs muss das Papier stündlich gewechselt werden, vor allem dann, wenn die Schuhe durchweicht sind. Direkt an die Heizung sollten die Turnschuhe zum Trocknen nicht gestellt werden, besser ist ein warmer Platz in der Wohnung. Wer Einlegesohlen trägt, sollte diese gelegentlich wechseln.

Kurztipps Übersicht

1.    Informationen über Turnschuhe sammeln und verschiedene Modelle kennenlernen.

2.    Genügend Zeit für den Schuhkauf einplanen.

3.    Schuhe nachmittags anprobieren.

4.    Probleme mit den Füßen vor dem Kauf mit einem Arzt abklären. Orthopädische Einlagen mit den neuen Turnschuhen zusammen anprobieren.

5.    Da die Größe der Laufschuhe auch durch die Laufsocken beeinflusst wird, sollten diese beim Anprobieren getragen werden.

6.    Vor dem Kauf kann eine Laufanalyse im Fachgeschäft helfen, die richtigen Turnschuhe zu finden.

7.    Um geeignete Turnschuhe zu finden, kommt es auch auf den Verwendungszweck an. Freizeitsportlerinnen brauchen andere Turnschuhe als Wettkampfläuferinnen.

Damenturnschuhe bei eBay kaufen

Passende und bequeme Laufschuhe sind eine wichtige Voraussetzung für entspanntes und gesundes Joggen und Laufen. Je nach Verwendungszweck kommen dabei verschiedene Laufschuhmodelle infrage. Sind Fehlstellungen der Füße bekannt, sollte die Wahl eines Sportschuhs vorher kurz mit einem Arzt besprochen werden. Eventuell können spezielle Einlagen nötig sein. Besonders für erfahrene Läufer ist der Online-Kauf von Laufschuhen eine bequeme und günstige Alternative, um an die Wunschschuhe zu gelangen. eBay bietet dabei eine große Vielfalt an unterschiedlichen Modellen zu günstigen Preisen.
 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden