Eigene Erfahrung mit dem BMW Kidsbike

Aufrufe 75 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo an alle Ebayer und Ebayerinnen,

zum Kidsbike möchte ich nicht das schreiben was man im BMW Katalog nachlesen kann, sondern ich möchte hier als Vater von zwei Kindern meine Eigene Erfahrung wiedergeben.

Es ist zwar schon wieder drei Jahre her das mein Sohn mit dem Kidsbike angefangen hat , aber da nun meine Tochter in dem Alter ist wo das Dreirad passe ist  (zum Glück , da so eine Dreirad nicht gerade handlich beim Transport ist wenn man mal eine Tourmacht) und Sie jetzt zum Kidsbike umsteigt.

Wir haben noch das "ältere" Modell mit dem polierten Rahmen und ich muß sagen von der Verarbeitung , Sicherheit , Einstellmöglichkeiten ein wirklich tolles Kinder Bike. Man kann sagen , bei naja sachgerechter Behandlung was ja bei Kindern nicht soo üblich ist , besteht das Kidsbike schon Generationen von Nachwüchsen (falls mal mehr als ein Kind geplant ist). Preislich zwar im Obersten Preissegment aber für die Lange Nutzungsdauer...Perfekt. Und wenn es mal gebraucht in Ebay verkauft wird, so ist Locker die Hälfte vom Kaufpreis wieder drinnen ( also nicht seinen Freunden oder Bekannten verschenken ;-)

Der Einstieg war bei meinen Kindern sehr Einfach. Noch ohne Pedale schlichen Sie am Anfang beim Spaziergang hinterher , aber in innerhalb kürzester Zeit fing es an mit Schwung und Beine etwas hochheben die Eltern beim laufen Gnadenlos zu überholen. Also war der Gleichgewichtssinn schon deutlich ausgebrägt und der Umbau auf Pedale stand nichts mehr im Wege. Der Umbau dauert so ca. 10 - 15 Min wenn das Kind einen in Ruhe läßt.

Mit montierten Pedalen ging es nun zum einen meinen Sohn zu "überreden" jetzt mit Pedalen zu fahren ( Er war am Anfang etwas skeptisch was wahrscheinlich auf die Erfahren von seinen Freunden zurückzuführen ist die diese Umstellung von Stützrädern machten und .....). Naja so wie ich es von meiner Kindheit kannte hielt ich meinen Sohn bei den ersten Pedal-Fahrversuchen was aber sich nach kurzer Zeit als Fehler rausstellte, den das Gleichgewicht konnte Er ja mit dem Laufrad schon halten. Also ging Papa zur Seite und beobachtete wie sein "großer" Sohn aufs Bike stieg kurz noch in alter Manier mit seinen Beinen Schwung holte und während das Bike rollte stellte Er seine Füße auf die Pedale und fuhr..und fuhr..und fuhr...Ach war das ein Erlebnis. Jetzt ist meine Tochter dran.....aber die Geschichte könnt Ihr Euch vorstellen....

Einmal das Kidsbike gekauft und man hat die nächsten Jahre Ruhe...es sei den sein Kind schießt extrem in die Höhe...aber es gibt ja nun auch das BMW Cruise Bike für Kinder !!!!

Ich wünsche Euch und Euren Kindern viel Spaß mit dem BMW Kidsbike

Euer

Marc Bronner

dr.Maxxx

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden