Eigenbieter immer mehr in Mode!!!

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Eigenbieter bei Ebay!

Hallo Ebay Auktionfreunde,

die Zeit das man bei Ebay Schnäppchen bekommen kann ist fast schon vorbei!

Als Hauptgrund der vermehrten Eigenbieter, sind eindeutig die Einstellgebühren (außer 1€), und die in den letzten Jahren erhöhte Verkaufsgebühr. Richtig aufgefallen ist mir das vor ca. 2 Jahren, als ich mir eine neue Uhr in der höheren Preislage suchte.

Daher nimm ich das mal als Beispiel: 
Fakt ist, das es Uhrenanbieter gibt  die  Rolex und  Co, in vielen Auktionen zu einen  Euro bieten. Der Realwert der Uhren liegt dann so bei 500€ bis 1500€. Auch wenn die Anbieter der
gebrauchten Uhren, der angebliche Preis weit höher angeben. Aber jeden sollte eigentlich klar
sein das kein Händler sich leisten kann diese Uhren für 50 bis 100€ zu verkaufen,  oder sogar bei einen nicht beliebten Uhr, sogar diese für 1€ raus geht. Dieses gilt aber nicht nur für Uhrenverkäufer, sondern für  alle hochpreisigen Artikel die für 1€  angeboten werden. Dieses gilt für 90% bis 99% aller Anbieter. Sorgt er nicht dafür, macht er nach ein paar Tagen und Wochen den Laden zu. Also versuchen die Meisten, dieses so geschickt wie möglich zu machen, und gut programmierte Bietsoftware kommen zur Anwendung. Aber mit ein paar gzielten geboten, findet man das ganz schnell raus. Weil die Zeit das Diese selber eingreifen
mußten ist schon lange vorbei, viel zu  riskant. Große haben bis zu 20 Eigenbieter am  Start (programmiert). Aber  ein ist bei Maschinen immer gleich, Sie reagieren immer nach dem
gleichen Schema, nach Vorgaben, und  daher auch zu erkennen. Entweder schaffen Sie es
den Käufer bis Wunschverkaufspreis hoch zu treiben, oder der Höchstbieter ist  dann  der Eigenbieter. Man denk an Ebay muss er  Verkaufsgebühr dann entrichten. Fehlgedacht, der Käufer tritt meist vom Kauf zurück, außer der Verkäufer braucht unbedingt positive Bewertungen. (Oder halt Sie hamit künstlich hoch) Sonst tritt der Käufer (Eigenbiieter) vom Kauf zurück, er stimmt zu, und bekommt diese zurückerstattet. Gibt machmal sogar noch eine Bewertung ab, ohne das Ware bewegt wurde, oder Zahlungen erfolgt. Probiert es aus, das funktioniert! Der Verkäufer zahlt keinen Cent. Nach dem Schema wurde die gleiche Uhr
mindestens 20 mal eingestellt.

Die sauberen Anbieter stellen die hochpreisigen Artikel als Direktkauf  mit Preisvorschlag ein.  
Dann gibt es noch die Sonderposten Händler, diese die 1000 Artikel für ein 1€ anbieten. Gleichzeitig bieten Sie den gleichen Artikel im Direktkauf  z.B. für  34,99€ an. Am Anfang bot er 20 Stück von dem Artikel an, aber in einen Monat wurde der Artikel 120 mal eingestellt und
verkauft. Aber nur 15 mal wurde dieser bewertet oder verkauft. Auch endeten kein Angebot unter 28€, (oder nicht bewertet), und verkauft wurde keiner der Artikel unter 33,50€ bis sogar 42€. Unglaublich. Der Ablauf bei den ist fast immer der Gleiche wie oben.


Aber dieses machen nicht nur die großen Händler, sonder auch die kleinen! Aber meist viel
ungeschickter, und sieht man auf den ersten Blick. Viel schlimmer empfinde ich die Privat- anbieter, die teure und Neuwertige Artikel anbieten. Nach  dem Motto, dafür habe ich so viel
bezahlt, dann muss man auch dieses dafür bekommen, also die alternative Eigenbieter, bei
der  Gruppe betraf das noch vor 1 Jahr nur 30% deren Auktionen, und jetzt sind es schon 60%,
aber meist so ungeschickt, dass man schon blind sein muss, dass dieses nicht auffällt.

Ebay belohnt diese die großen Händler noch mit einen extra Buton, weil diese sogen ja für genügend Verkaufsgebühr.

Bei den kleinen privaten reagieren Sie schon mal!

Fakt ist: Ebayer pass auf,  sonst wirst Du kräftig über die Leisten gezogen, oder kauf im Direktkauf. Oft günstiger!

Es gibt ja noch einige, aber immer wenige seriöse Verkäufer, die im Grunde am Ende die dummen  sind, wo sogar große ihre Waren beziehen, (Geschäft ist Geschäft) Die kaufen dann
mit dem Namen des Eigenbieter ein.  Bessere Quote dazu,  um dieses dann wieder anzubieten,
in der 1€ Auktion.

Bei Fragen Mail mich einfach an, ich antworte Euch gerne!


Bis bald


Guido

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden