Eichlösungen selber hergestellt

Aufrufe 33 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

In der Aquaristik werden oft verschiedene Messlösungen benötigt um Geräte wie z.B. ein PH Controller oder ein Leitfähigkeitsmessgerät neu zu Eichen oder Messergebnisse mit vorhandenen festen Werten zu vergleichen.

Hierzu benötigt man Lösungen mit genau bekannten Werten.
Um diese Lösungen herzustellen benötigen Sie eine Feinwaage mit 3 Stellen hinter dem Komma, destilliertes Wasser und natürlich die Chemikalien die Sie meistens in der Apotheke für wenig Geld kaufen können.

Arbeiten Sie beim anmischen sehrsorgfältig. Achten Sie beim Kauf der Chemikalien das diese 100% chemisch rein sind.Umso reiner die Bestandteile umso genauer sind nachher das Ergebnis Ihrer Arbeit.

  

 

 LEITFÄHIGKEIT

Um eine ein Liter Lösung von 1000ms bei 25 C herzustellen benötigen Sie 0,525g Kaliumchlorid. Das Salz wird in einem passenden Behälter auf genau 1 Liter aufgefüllt.Durch Verdünnen mit destilliertem Wasser kann die so hergestellte Lösung beliebig herunter verdünnt werden. Z.B 100 ml der oben hergestellten (konz. Lösung mit 1000ms) wird mit VE Wasser  zu einem Liter verdünnt. So erhält man eine ein Liter Lösung mit 100ms

NITRAT VERGLEICHSLÖSUNG

Um die Genauigkeit von z.B. Tropf oder Schnelltests zu kontrollieren müssen Sie eine Nitrathaltige Lösung mit genau definiertem NO³ Gehalt herstellen.Um eine ein Liter Lösung mit 1000mg Nitrat herzustellen benötigen Sie 1,635 Gramm Kaliumnitrat. Dieses Salz wird dann auf einem Liter mit VE Wasser gelöst.Durch Verdünnen mit destilliertem Wasser kann die so hergestellte Lösung beliebig herunter verdünnt werden. Z.B 10 ml der oben hergestellten (konz. Lösung mit 1000mg /L) wird mit VE Wasser  zu einem Liter verdünnt. So erhält man eine ein Liter Lösung mit 10mg / L Nitrat

 

AMMONIUM VERGLEICHSLÖSUNG

Auch eine Ammoniumlösung mit genau 1000mg /Liter kann sehr schnell selber hergestellt werden.
Hierzu benötigen Sie genau 2,966g  Ammoniumchlorid. Dieses Salz wird dann auf einem Liter mit VE Wasser gelöst. Diese Lösung hat dann 1000 mg/Liter Ammoniumgehalt.

Durch Verdünnen mit destilliertem Wasser kann die so hergestellte Lösung beliebig herunter verdünnt werden. Z.B 10 ml der oben hergestellten (konz. Lösung mit 1000mg /L) wird mit VE Wasser  zu einem Liter verdünnt. So erhält man eine ein Liter Lösung mit 10mg / L Ammonium

KH VERGELICHSLÖSUNG

Hierzu benötigen Sie genau 3,0 g Natriumhydrogencarbonat (NaHCO³) oder auch Kaisernatron genannt. Dieses Salz wird auf einem Liter VE Wasser gelöst um eine ein Liter Lösung mit 100 KH zu bekommenDurch Verdünnen mit destilliertem Wasser kann die so hergestellte Lösung beliebig herunter verdünnt werden. Z.B 100 ml der oben hergestellten (konz. Lösung mit 100 KH) wird mit VE Wasser  zu einem Liter verdünnt. So erhält man eine ein Liter Lösung mit 10 KH


GH VERGLEICHSLÖSUNG

Wenn 2,62 Gramm Calciumchlorid-2-Hydrat auf einem Liter VE Wasser gelöst werden erhält man eine ein Liter Lösung mit 100 GH. Durch Verdünnen mit destilliertem Wasser kann die so hergestellte Lösung beliebig herunter verdünnt werden. Z.B 100 ml der oben hergestellten (konz. Lösung mit 100 GH) wird mit VE Wasser  zu einem Liter verdünnt. So erhält man eine ein Liter Lösung mit 10 GH


CHLORID VERGLEICHSLÖSUNG

Hierzu benötigen Sie genau 1,650g Natriumchlorid (Kochsalz). Dieses Salz wird anschließend auf einem Liter mit VE Wasser aufgefüllt. Die so entstandene Lösung enthält genau 1000mg /Liter Chlorid. Durch verdünnen mit destilliertem Wasser kann die so hergestellte Lösung beliebig herunter verdünnt werden. Z.B 10 ml der oben hergestellten (konz. Lösung mit 1000mg /L) wird mit VE Wasser  zu einem Liter verdünnt. So erhält man eine ein Liter Lösung mit 10mg / L Chlorid

Eisen – 3- Vergleichslösung

Hierzu benötigen Sie 8,634g Ammoniumeisen(III)-sulfat. Dieses Salz wird erst einmal auf 500ml Wasser gelöst. Anschließend kommen 15ml reine konzentrierte Salzsäure in die hergestellte Lösung. (Achtung: Salzsäure ist sehr stark ätzend Handschuhe und Schutzbrille sollten getragen werden. Achten Sie auf geschlossene säurefeste Arbeitskleidung) Anschließend wird diese Lösung auf genau einem Liter aufgefüllt. So erhalten Sie eine 1000 mg/Liter Eisen (III) Lösung. Durch verdünnen mit destilliertem Wasser kann die so hergestellte Lösung beliebig herunter verdünnt werden. Z.B 10 ml der oben hergestellten (konz. Lösung mit 1000mg /L) wird mit VE Wasser zu einem Liter verdünnt. So erhält man eine ein Liter Lösung mit 10mg / L Eisen (III)

VIEL ERFOLG.


Holger Scheben
H-S-AQUARISTIKBERATUNG

Mehrere Infos zur Aquaristik finden Sie in meinen Ratgeber

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden