Edelmetall ohne Steine: schöne Armbänder in schlichter Eleganz

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Edelmetall ohne Steine: schöne Armbänder in schlichter Eleganz

Schmuck ist seit jeher und in allen Kulturen nicht nur Herrschenden vorbehalten, um Macht und Stärke zu unterstreichen, sondern wird bis heute in unterschiedlichen Ausführungen zur stilvollen Ergänzung von Kleidung eingesetzt. Dabei ist es nicht nur dem weiblichen Geschlecht vorbehalten, Schmuck als Accessoire zu nutzen, denn auch Männer und sogar die Jüngsten lassen sich von echtem Schmuck begeistern. Zu den begehrten Schmuckstücken, die zum eleganten Outfit wie auch zum sportlich-legeren Freizeit-Look passen, gehören Armbänder. Die Auswahl lässt heute keine Wünsche offen, denn angeboten werden nicht nur Varianten mit schmückenden Details, sondern auch Modelle aus Edelmetall ohne Steine. Die bestechende Eleganz basiert auf einem ansprechenden Design in Verbindung mit Gold, Silber, Platin und anderen wertvollen Metallen.

Modischer Echtschmuck unterstreicht die Individualität ihrer Träger

Echtschmuck ohne Steine muss nicht langweilig sein, denn ein Armband mit schicken Details wie Anhänger oder Charmes setzt Akzente besonderer Art und lässt sich perfekt mit allen Modestilen und Farben variieren. Schmuck-Designer haben sich auf die hohen Ansprüche modeorientierter und qualitätsbewusster Frauen und Männer eingestellt, die Schmuck suchen, der nicht schnelllebigen Trends unterliegt. Modebewusste kombinieren gern ein schlichtes Armband mit Ring und Kette, um ihren individuellen Stil zu unterstreichen. Moderne Menschen, die auf dauerhafte Werte und ein ansprechendes Design setzen, entscheiden sich für Schmuck aus Edelmetall.

Welches Material soll es sein?

Bevor Sie sich für ein Armband entscheiden, sollten Sie sich genau überlegen, welchem Edelmetall Sie den Vorzug geben. Von großer Bedeutung ist auch, ob Sie ein Armband als täglichen Begleiter suchen, oder dieses ausschließlich zu besonderen Anlässen anlegen möchten. Orientieren sie sich bei der Wahl des Materials auch an vorhandenem Schmuck, denn zu den grundlegenden Regeln gehört, nie Gold- mit Silberschmuck zu variieren oder sich andere abenteuerlich anmutende Kombinationen zu entscheiden. Stilbewusstsein drückt sich durch das besondere Gespür aus, einzelne Schmuckstücke miteinander und gleichzeitig passend zur Mode zu wählen.

Gold: raffinierte Armbänder mit edler Optik

Zu den begehrten Klassikern unter den Edelmetallen gehört Gold. In jeder Epoche hat dieses Material einen unbeschreiblichen Reiz ausgeübt, Königen und Kaisern als Schmuck in unterschiedlichen Varianten gedient, und als Kapitalanlage mit Wertsteigerungscharakter Menschen dazu animiert, Schmuck zu sammeln. Gold besitzt besondere Materialeigenschaften, zu denen die Resistenz gegen äußere Einflüsse wie Säuren und Sauerstoff gehören. In der Praxis bedeutet dies, dass Ihr goldenes Armband nicht anläuft. Dieses extrem walz- und dehnbare Edelmetall lässt sich optimal zu unterschiedlichen Schmuckstücken verarbeiten und in Verbindung mit weiteren Metallen lassen sich die Eigenschaften und das Aussehen beliebig verändern. Zu den beliebten Varianten gehören neben dem Weißgold mit unterschiedlichen Goldanteilen auch Rotgold, Roségold und Gelbgold. Wählen Sie für ein Armband Weißgold, setzen Sie auf ein Edelmetall, das nicht nur an der Oberfläche seine Farbe zeigt, sondern auch im Inneren vollständig durchgefärbt ist.

Armbänder aus Silber & Co: geschmackvoller Schmuck auch ohne Stein

Neben Gold überzeugen auch Edelmetalle wie Silber und Platin durch besondere Materialeigenschaften, die sich ideal für die Herstellung von Schmuck eignen. Profitieren Sie von einem hohen Wert und dem guten Gefühl, ein Schmuckstück zu tragen, das Ihre Individualität optimal in Szene setzt. Nicht nur Männer begeistern sich für Armbänder aus Platin und Silber, die ohne Steine auskommen. Moderne Frauen bevorzugen auch bei der Wahl von Mode und Accessoires eine klare Linie und Materialien, die mit dem jeweiligen Design eine Symbiose eingehen. Doch sind es nicht nur optische Vorteile, die für Edelmetalle sprechen. Korrosionsbeständigkeit ist eines der Merkmale, die zur Beständigkeit von edlen Schmuckstücken führen und seit jeher so begehrt machen.

Schmuck-Designer bekannter Premiummarken setzen bevorzugt auf Silber und Platin, wenn sie Armbänder in einem dezenten Look kreieren. Der Schmuck passt nicht nur zu einem legeren Outfit, sondern ergänzt auch Mode für den besonderen Anlass. Ganz gleich, ob Sie der romantisch veranlagte Typ sind oder zu den Menschen gehören, die auch bei ihrem Schmuck auf den Mix aus klar strukturierten Formen und ausgesuchten Metallen setzen – ein Armband aus Edelmetall ergänzt auch ohne Diamant und Halbedelsteinen Ihre Individualität.

Gedreht, gewalzt oder geprägt: Armbänder von bleibendem Wert

Sie bevorzugen Accessoires, die nicht nur Ihren Modestil ergänzen, sondern Ihnen das gute Gefühl geben, sich für einen Begleiter mit Wert entscheiden zu haben? Dann ist ein schickes Armband genau das Richtige für Sie, wenn Sie mit ein und demselben Schmuckstück Ihre Garderobe kombinieren möchten. Anders als Modeschmuck, der wechselnden Trends unterworfen ist und durchaus eine Daseinsberechtigung hat, erfüllen Armbänder aus Edelmetallen besonders Ansprüche von Menschen, die Accessoires jenseits vom Mainstream bevorzugen. Dabei haben Sie die Wahl zwischen Silberarmbändern und Varianten aus Platin, die auch in Form von Armreifen überzeugen, die Sie in starren Formen zum Überstreifen finden wie auch mit einem funktionalen Verschluss und einem Klappmechanismus ausgestattet, der das Anlegen vereinfacht.

Gliederarmbänder - gepflegtes Understatement

Gliederarmbänder gehören zu den Klassikern, die zu eleganter Kleidung passt und gleichzeitig auch Rollkragenpullover ergänzen. Gepflegtes Understatement, kombiniert mit dem Wissen, echten Schmuck zu tragen, ist Luxus, den Sie sich ruhig gönnen sollten. Besonders raffiniert wirken schwere Gliederarmbänder zu Strickpullis aus dicken Garnen. Suchen Sie Varianten, die Ihrem eleganten Outfit eine besondere Note verleihen sollen, sind filigrane gestaltete Plättchen die richtige Wahl. Verschlüsse übernehmen nicht nur eine praktische Funktion, sondern sind bei einigen Armbändern auch stilprägend. Klassische Karabinerhaken sorgen für einen sicheren Sitz und überzeugen als gestalterische Bestandteile. Wählen sie einfach zwischen unterschiedlichen Edelmetallen, Formen und Verschlussarten, wenn sie up to date unterwegs sein möchten.

Mit dem passenden Accessoire zum perfekten Auftritt

Ihre individuellen Vorlieben entscheiden darüber, aus welchem Edelmetall Ihr Armband stehen soll. Sprengt Platin Ihr Budget, finden Sie heute auch eine Vielzahl an Armbändern aus Silber oder Gold, die ebenso ein besonderes Gespür für Stilbewusstsein unterstreichen. Besonders angenehm tragen sich Modelle aus Gliedern, die sich dem Handgelenk flexibel anpassen und einen hohen Tragekomfort bieten. Fachleute sind in der Lage, einzelne Glieder zu entnehmen, um für eine perfekte Passform zu sorgen. Setzen Sie auf hohe Polier- und Trageeigenschaften, ist 925er-Sterling Silber die richtige Wahl. Dieses hellweiße Edelmetall zeichnet sich durch eine besondere Oberflächengüte und Härte aus, die zur Haltbarkeit Ihres Armbandes beitragen.

Beliebt sind insbesondere bei Frauen auch Armbänder aus Gelbgold, die auch ohne schmückende Steine überzeugen und zu den favorisierten Schmuckstücken von hohem Wert zählen. Doch müssen es nicht immer Schmuckstücke sein, die aus reinen Edelmetallen oder einem hohen Reinanteil bestehen. Vergoldete oder versilberte Armbänder versprühen auch einen besonderen Reiz und sind weitaus preisgünstiger als reine Schmuckstücke aus Gold, Silber oder Platin zu haben. Hierbei werden Edelmetalle mit Hilfe eines galvanischen Verfahrens auf nicht edle Metalle aufgebracht.

Facettenreiche Vielfalt: Armbänder für Menschen mit Stilbewusstsein

Was halten Sie von verspielten Charmes als stylishe Anhänger für Armbänder ohne Edelsteinbesatz? Schließlich müssen es nicht immer Diamanten sein, wenn Sie für ein hübsches Armband bewundernde Blicke ernten wollen. Sie finden die Anhänger ebenso in dezenter Ausführung, wie das Armband. Zusammen genommen setzen Sie geschmackvolle Akzente für jeden Modetrend. Der sanfte Glanz von edlen Metallen, kombiniert mit winzigen Anhängern ist ein Must-Have für jede Frau. Männer mögen es naturgemäß ein wenig robuster. Grobe Gliederketten aus Silber oder Platin stehen für einen betont maskulinen Stil, ohne aufdringlich zu wirken. Diese Armbänder passen auch als feingliedrige Ausführung in den Büroalltag von Männern, die einen dynamischen und aufgeschlossenen Stil pflegen.

Dezente Armbänder ohne Steine besitzen ein enormes Gestaltungspotenzial

Dezente Armbänder bieten den großen Vorteil, sich flexibel einsetzen zu lassen. Sie sind nicht an bestimmte Farben gebunden, sodass exklusive Edelmetallarmbänder einfach zu jedem Anlass passen. Tragen sie eine Uhr mit einem Armband aus Edelstahl, sind edle Metalle wie Silber oder Platin die richtige Wahl. Besonders ausgefallene Modelle wie Armbänder aus Gold, Silber oder Platin werden von avantgardistischen Designern mit Materialien wie hochwertigem Leder kombiniert. Dieser Look überschreitet stilistische Grenzen und eignet sich für Menschen, die einen Stil weitab vom Mainstream bevorzugen. Doch selber der konventionelle Look hat seinen Reiz. Schlichte Plättchen aus edlen Metallen, verbunden mit zarten Gliedern, verfehlen nie ihre Wirkung. Möchten sie Ihrem Patenkind eine besondere Freude in Form eines wertbeständigen Geschenks machen, sind edle Armbänder garantiert die richtige Wahl. Sie erinnern mit dezenten Gravuren an ein besonderes Ereignis und lassen sich nachträglich mit zusätzlichen Elementen angepasst an das Handgelenk erweitern.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden