Echtschmuck

Aufrufe 28 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ich habe als Neuling bei ebay sogenannten "Echtschmuck" bei einer sehr aktiven ebay-Firma ersteigert. Es sollte 14 karätiges Gold mit echten, d.h. nicht synthetisch hergestellten Citrinen sein. So die Produktbeschreibung. Als der Schmuck ankam, war die Enttäuschung groß. Das angeblich echte Gold war nicht gestempelt, die Steine wie aus Kunststoff, nicht mal Glas. Der Versand war mit 7 Euro berechnet, tatsächlich kam eine kleine Jiffytüte mit 1,45 Euro frankiert. Ich habe den Schmuck zurückgeschickt, wonach mir sofort der Kaufpreis erstattet wurde, den überhöhten Versandkostenpreis mußte ich allerdings noch einmal gesondert einfordern. Er wurde schließlich auch erstattet. Ich habe mir daraufhin die Produkte und die Bewertungen dieser Firma noch einmal genauer angesehen. Die Produkte sehen fast alle (von unterschiedlichen Steinfarben abgesehen) gleich aus, in den Bewertungen taucht ab und zu ein Negativ wegen unechter Steine auf. Da diese Firma offenbar einen Riesenumsatz hat, fallen die Negativbewertungen kaum auf und werden immer frech mit "Kunde kann nicht lesen" gekontert, obwohl jede Artikelbeschreibung ausdrücklich Echtheit versichert. Auch in scheinbar positiven Bewertungen stößt man immer wieder auf die überhöhten Versandkosten und fehlende Stempelung. Vielleicht liegt das mit daran, daß ebay es so schwer macht, negative Bewertungen abzugeben. Ich kann nur raten Finger weg von professionellen Schmuckhändlern, lieber bei 100% positiv bewerteten Privatverkäufern kaufen, bei denen negative Bewertungen nicht in der Masse untergehen, wenn Ihr nicht mit zu teuer gekauftem Kaugummiautomatenschmuck zu total überhöhten Versandkosten herumlaufen wollt!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden