Ebay entfernt Artikel

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
nun wir sind gerne bei eBay und versuchen unseren Käufern ihren Artikel so kostengünstig wie möglich zu übersenden.

Nun hatten wir festgestellt, dass es Verkäufer gibt die ihren Kunden alles mögliche in Rechnung stellen.

Tausende von Angeboten finden sich, in denen steht, dass die Paypalgebühren berechnet werden.

Da ich noch nie Verpackungskosten oder Paypal-Gebühren an einen Käufer weitergegeben habe dachte ich das sollte ich den Käufern auch in der Beschreibung sagen.
Somit schrieb ich in meine Beschreibungen:

Wir berechnen nur das Porto, keine Verpackungskosten, kein Paypal und natürlich geht auch eBay zu unseren Lasten!

Und was geschah 2 Stunden nach dem Einstellen der Angebote?

Ich bekam mehrere Verwarnungen wegen Gebührenumgehung.

Seit nunmehr 4 Wochen schreibe ich mehrere Antworten zum Ebayteam.

Und erhalte immer wieder die gleiche automatisierte Antwort:

------------------------------------------------------------------
Hallo Herr Ochs,

Bei der Erstellung Ihres Angebots, haben Sie PayPal als Zahlungsmethode
ausgewählt, aber gleichzeitig in Ihrer Angebotsbeschreibung PayPal
wieder ausgeschlossen. Dies hat bei Interessenten für Verwirrung
gesorgt.

Zitat Ihrer Artikelbeschreibung: kein Paypal

Ich bitte um Ihr Verständnis für unserer Vorgehen, Herr Ochs, und
wünsche Ihnen noch einen angenehmen Tag.

Mit freundlichen Grüßen nach Schwetzingen
--------------------------------------------------------------------

Fazit:

Ein Verkäufer zahlt zwar die Ebaygebühren, aber eBay handelt ohne genau zu lesen.
Und kein Verkäufer kann etwas dagegen tun.

Also achtet sehr genau auf  Eure Wortwahl beim Einstellen der Artikel.

Schaut Euch auch meine anderen Ratgeber an.
Ich freue mich sehr auf ein Häkchen bei "Hilfreich"











Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden