Ebay-Kauf aus dem EU-Ausland

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich habe mit einigem Kopfschütteln die "schlechten" Erfahrungen zur Kenntnis genommen, die einige meiner Ebay-Kollegen mit den Zollämtern hatten. Ja, es gibt sie noch immer, diese Zollämter, daran hat auch EU, Schengener Abkommen und innereuropäischer Wirtschaftsraum nichts geändert. Statt in das allgemeine Lamento mit einzustimmen, möchte ich hier einen richtigen Rat geben: Wer aus dem Ausland kaufen will, sollte vorab mal persönlich beim Zollamt vorsprechen, sich dort auf eine gewisse Wartezeit einrichten (z.B. EU-Steuerrecht lesen) und dann einen persönlichen Kontakt zu dem Zollinspektor pflegen, den man dort kennen lernt. Auch der Zoll ist nicht allwissend und auch nicht allmächtig. Ein guter persönlicher Kontakt VOR dem Ebaygebot ist aber unerlässlich und spart zumindest Ärger und Überraschung. Also: Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist und glaubt nicht immer nur, daß Ebay eine Anhäufung von Schnäppchen ist, die alle nur drauf warten, gekauft zu werden um Euch glücklich zu machen. Das ist eine leichtfertige Verkennung der Tatsachen. Der Zoll beißt nicht!!

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden