EU-Recht? Gewährleistung? Garantie?

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hierfür sollten sich wohl mindestens 98% aller Privatverkäufer interessieren:

1. Es gibt kein EU-Recht, das uns so etwas wie Garantien, Gewährleistungsübernahme oder sonstiges vorschreibt. Es gibt zum Thema C2C (sog. Privatverkäufe) eine EU-Richtilinie, welche wiederum von den Mitgliedsstaaten umgesetzt werden muss.

2. Es gibt generell keine Pflicht eine Garantie übernehmen zu müssen. Garantie ist eine freiwillige Leistung, die in aller Regel der Hersteller eines Produktes bietet, um mehr Vertrauen in sein Produkt zu schaffen.

3. Selbst wenn ihr in euren Artikelbeschreibungen die Gewährleistung ausschließt - wenn der Artikel nicht so wie beschrieben beim Käufer ankommt dann müsst ihr ihn auch als Privatverkäufer zurücknehmen, da ihr ja für eure Beschreibung gerade stehen müsst.

Daher folgender Tipp: Spart euch den Mist von wegen Gewährleitungsausschluss, denn effektiv könnt ihr euch da eh nicht drücken. Beschreibt statt dessen den Artikel so genau wie möglich. Denn das ist die einzige Möglichkeit sicherzustellen, dass der Käufer weiß, was er kauft und somit nicht im nachhinein meckert oder euch für irgend etwas haftbar macht.

Und noch ein Tipp: Verkauft nicht zu viel (insbesondere neue) Artikel von Privat, wenn ihr es garnicht seid. Denn die großen, die in euch Konkurrenz sehen haben kein Problem damit ihren Anwalt mit einer Abmahnung zu beauftragen. Und die ist in aller Regel sehr teuer!!!

PS: Das ist keine Rechtsberatung!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden