EU - Hackfleisch. Ist das empfehlenswert?

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Im Prinzip ist das nur eine Frage der Optik (fehlende Verfärbung!), denn nur bei tieferer Kühlung als normalerweise im Kühlschrank vorhanden ist (dort hat man 7 oder 8 Grad Celsius) hält es sich bis zu einer Woche lange frisch...  Man kann dann also auch gleich tiefgefrorenes Hackfleisch nehmen!


EU-Hackfleisch

EU-Hackfleisch ist Hackfleisch, das in Betrieben mit einer speziellen EU-Zulassung unter besonderen hygienischen Anforderungen hergestellt wird. Es wird unter Schutzatmosphäre mit einem Gasgemisch verpackt, bei dem der Sauerstoff durch Kohlenstoffdioxid oder Stickstoff ersetzt wurde.

Dadurch bleibt die rote Farbe des Fleischs länger erhalten, die Graufärbung, d. h. die Umwandlung von Myoglobin zu Oxymyoglobin, wird verlangsamt.

Den eigentlichen Verderb, d. h. die Vermehrung von gesundheitsschädlichen Keimen, hält die Schutzatmosphäre jedoch nicht auf. Das Mindesthaltbarkeitsdatum bei EU-Hackfleisch ist auf bis zu einer Woche verlängert. Voraussetzung dafür ist allerdings die ununterbrochene Lagerung bei maximal 2° Celsius, auch während des Transports in den heimischen Kühlschrank.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden