EPDM-Folien - Kleber

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
EPDM-Folien - Kleber
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
EPDM-Folien werden u.a. zur Abdichtung von Terrassen und Balkons verwendet. Als Schutz gegen mechanische Beschädigung wird die EPDM-Folie mit einer 
Bautenschutzmatte belegt. Auf die Bautenschutzmatte kommen Plattenlager oder Stelzlager, die mit Terrassenplatten belegt werden.

EPDM-Folien sollen mit dem Unterbau verklebt werden. 

Der wasserlösliche Flächenkleber EKH ist für die Verklebung einem Holz-Unterbau vorgesehen.  Es gibt ihn in Gebinden zu 5 Liter und 19 Liter.

Der lösungsmittelhaltige Flächenkleber EKM ist für die Verklebung von Unterbauten 
aus Beton, Metall und Holz verwendbar.
Der Kleber EKM ist in Gebinden zu 0,2 Liter , 0,85 Liter , 5 Liter und 19 Liter lieferbar.
Für die nachträgliche Abdichtung von schadhaft gewordenen Bitumenbahnen ist der Kleber EKM ebenfalls verwendbar.

Die Verbindung von 2  EPDM-Bahnen ist problematischer, da das Material von seifiger Konsistenz ist. Ein Verschweißen der Bahnen auf der Baustelle ist nicht möglich.
Für das Verkleben sind folgende Materialien und Hilfsmittel erforderlich:
Reiniger, Auftragshantel, Haftgrund, Nahtklebeband und Andrucksroller.

Die Bahnen 1 und 2 sollen mindestens 20cm überlappen. Beide Bahnen müssen spannungsfrei liegen um Verwerfungen beim Kleben vorzubeugen.
Zunächst werden die späteren Klebflächen mit einem Reiniger (Splice Wash) gereinigt. Reiniger gibt es zu 0,2 Liter und 0,85 Liter.

Danach wird mit der Auftragshantel auf beide Bahnen Haftgrund ( Primer ) aufgebracht. Es gibt ihn zu 0,25, 0,85 und 3,7 Liter in Dosen.
Der Haftgrund muss trocken sein, wenn das Nahtklebeband mit der klebenden Seite auf die grundierte Fläche von Bahn 1 aufgelegt wird. 
Dann wird das Nahtklebeband mit der Andruckrolle gleichmäßig angerollt.

Als nächstes wird der überlappende Teil der Bahn 2 so über das Nahtband geklappt, das noch ca. 1cm vom Nahtband sichtbar bleibt. Nun wird die Schutzfolie des Nahtklebebandes seitlich abgezogen. Jetzt wird der überlappende Teil (der Bahn2) zunächst quer und anschließend längs zum Nahtklebeband angerollt. Nahtklebeband gibt es in Längen von 7,5 m.    

Beim Flächen- und Nahtkleben sind die dem Material beiliegende Sicherheitsvorschriften zu beachten.        

Vor Beginn der Arbeiten sollte der gesamte Ablauf der Verklebung durchdacht worden sein, da nachträgliche Korrekturen schwierig sind.        
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden