ECHT?NICHT GLAUBEN!!! PRÜFEN LASSEN!!!

Aufrufe 64 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo liebe Ebayer,

Ihr habt ein Schmuckstück ersteigert : wie sicher seid Ihr Euch, dass es genau das ist wofür Ihr es haltet?

Ich kann Euch nur ans Herz legen, jedes ersteigerte Schmuckstück ( egal was Ihr bezahlt habt ) auf Echtheit prüfen zu lassen.

Normalerweise macht das jeder Juwelier als Kundenservice, wenn man nett nachfragt. Denn man kann mit dem Diamantenprüfgerät auch wunderbar alle anderen Edelsteine auf Ihre Echtheit überprüfen lassen. Und nach ein / zwei Sekunden weiß man, ob man was echtes gekauft hat. Ich mache das, seitdem ich durch Zufall heraus fand, dass der ersteigerte Ring zwar aus Gold, der Stein aber nicht wie angepriesen ein echter,weißer Saphir sondern ein künstlicher war.

In einem anderen Fall hat es mich davor bewahrt, einen als Tansanitring verkauftes Schmuckstück auch dafür zu halten. Als er geliefert wurde, staunte ich nicht schlecht. Der private Verkäufer versicherte mir zwar (in ein paar Mails vor dem Kauf ), dass er echt sei, aber dennoch sah er für mich nicht ganz so aus, wie ich ihn kenne. Also bin ich erneut zum Juwelier gegangen und siehe da....nix von Tansanit. Ein gefärbter Glasstein. Natürlich schickte ich ihn zurück und bekam auch mein Geld wieder, muss man an der Stelle ja auch mal positiv erwähnen ( dieser Verkäufer hatte übrigens mehrere Ringe, Tansanit, Granat, Saphir: frage mich wirklich, ob die alle echt waren )

Zusammengefasst kann ich nur sagen:

  • Vor dem Ersteigern mit dem Verkäufer per Email kommunizieren und nach der Echtheit fragen. Emails als Beweis aufheben( Bitte nicht privat sondern nur über ebay schreiben ! )
  • Ab zum Juwelier und prüfen lassen, geht in der Regel kostenlos ( wenn´s ein guter Juwelier ist )
  •  vorallem dann, wenn es sich um private Verkäufer handelt. Viele schreiben: keine Ahnung..sieht aus wie..könnte sein, dass es ein xxx ist....man hat mir gesagt, es wäre ein echter....habe ich geerbt...oder Ihr lasst gleich die Finger davon, wenn Ihr nur etwas echtes ersteigern und Euch sicher sein wollt
  • Vorsicht auch bei privat angemeldeten Mitgliedern, die mal so nebenbei 20 Ringe, 30 Anhänger und noch Ketten usw. verkaufen....(was ist daran noch privat frage ich mich und wo kommt der Schmuck her?)
  • auch nicht unbedingt darauf vertrauen, wenn "er/sie" betont, sich sicher zu sein...vielleicht wird die Echtheit ja nur behauptet, um den "Schrott" zu einem guten Preis loszuwerden ( siehe Email als Beweis )
  • Sollte es sich herausstellen, dass der Schmuck nicht echt ist.....klar, dem Verkäufer melden. Und nimmt er das Stück nicht anstandslos zurück...auch klar, ebay melden
  • Hat das Schmuckstück auch noch einen Stempel mit 10 K z.B :Säuretest machen lassen, wenn Ihr es ganz genau wissen wollt !!!

Ich hoffe, Euch bleibt solch eine Enttüschung erspart und wünsche auch weiterhin allen Ebayern viel Spaß und Erfolg  !!!

Eure Claudia

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden