EBAY - AB 25.09. PAYPAL - ZWANG BEI FESTPREIS-ANGEBOTEN

Aufrufe 167 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo liebe Verkäufer,
Ebay hat beschlossen ab dem 25.09.2008 alle Festpreis-Angebote mit einem Paypal-Zwang zu belegen.
Jeder gewerbliche Verkäufer muss dann Paypal-Zahlungen akzeptieren, ob er dies möchte oder auch nicht.
Lesen Sie hierzu auch meinen anderen Ratgeber:
EBAY WIRD SCHON WIEDER TEURER - TEILWEISE BIS ZU 100%

Gerade bei kleinpreisigen Artikeln bleibt dann für die Verkäufer so gut wie nichts mehr übrig, wenn diese Artikel mit Paypal bezahlt werden.
Da Ebay in der Kaufabwicklung zusätzlich diesen Satz integriert hat:
"Verkäufer bevorzugt Paypal-Zahlung", werden natürlich auch die meisten Käufer mit Paypal zahlen, obwohl dies bei vielen Verkäufern absolut nicht der Fall ist - ich selbst bevorzuge ganz bestimmt keine Paypal-Zahlungen, die mit immensen Gebühren gekoppelt sind, sondern bevorzuge eine herkömmliche Überweisung, die nichts kostet.

Wenn Sie diese neue Ebay-Bereicherung okay finden, klicken Sie einfach auf weiter oder zurück - wenn Sie aber auch meiner Meinung sind, das Ebay langsam mit seinen Gebühren übertreibt, klicken Sie bitte auf Testbericht war sehr hilfreich.

Bitte beachten Sie auch meine anderen Ratgeber.

Euer wichtel10000

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden