E30 Modelle

Aufrufe 64 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Übersicht über die E30 Baureihe:

316 : (mittlerweile selten) absolut letzte Wahl, da Vergaser mit ordentlichem Durst u. geringer Leistung.

316i : geringere Leistung bei gleichem Verbrauch wie 318i, der Einstig in die E30-Liga, mit M10-Motor unverwüstlich, der M40-Motor hingegen verlangt nach einer pflegenden Hand.

318i : für Vernunftsmenschen, bei richtiger Pflege macht der M40-Motor auch hier kein Problem.

318is : gute Fahrleistungen bei relativ geringem Verbrauch, aber sehr rauher Motor, wer ein Motorsporttriebwerk haben will, verpackt in einem unauffälligen E30, ist hier richtig.

320i : super Laufruhe (turbinenartig) u. Klang, der Einstieg in die 6-Zylinderliga, allerdings ein Treibstoffverschwender (kann mehr brauchen als ein 325i, fährt wie 318i)

323i : leider selten mit Kat, sonst super

325i : Turbinenartiger Motorlauf, kaum teurer als 318is/320i im Unterhalt aber der souveränste E30. Man könnte ihn als den Allrounder bezeichnen, von cruisen im Cabrio oder mit der Oma einkaufen fahren bis hin zu einer schnellen Runde auf der Nordschleife reicht sein Spektrum.

325e : Leistung etwa wie ein 325i, viel Drehmoment aus dem "Keller" bei wenig Verbrauch + Verschleiß, man sagt ihm nach das er die "unsportliche" Seite des E30 ist, da der ETA keine hohen Drehzahlen mag.

M3 : eine reine Fahrmaschine, alles andere als vernünftig/wirtschaftlich, M3 fahren ist unbedingt empfehlenswert ;-) 

324d : keine Alternative zum 324td , deutlich weniger Leistung bei nahezu identischem Verbrauch

324td : ein typischer Diesel der späten 80er , ausreichende Fahrleistungen bei geringem Verbrauch

 

Schauen Sie sich auch meine anderen Ratgeber und Testberichte an. Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen.

Schlagwörter:

BMW

E30

Modelle

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden