E-Gitarren für Linkshänder

Aufrufe 31 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo Ebay Gemeinde.

Und wieder ein Bericht von mir. Diesmal was aber völlig anderes. Was musikalisches ;-) .
Wie viele meiner "Linken"-Gitarristenbrüdern, hatte/habe ich auch das Problem bei der Gitarren Auswahl. Für einen Anfänger gibt es genug sehr gute Modelle aber für das mittlere Budget, also um die 500€-800€ herum, findet sich kaum etwas.
Das "unfaire" dabei ist das Lefthand-Modelle zu den gleichen Righthand-Modellen in der Regel deutlich teurer sind.

Fangen wir erst mal gaaanz vorne an.

Bin Anfänger und Linkshänder . Was soll ich tun?

So einige denken sich sicher: " Mit der der linken Hand kann ich doch viel besser greifen ".
Antwort: Jein, am Anfang ja, später nein, denn die Anschlaghand ist wichtiger bei der (E)-Gitarre. Sie entscheidet über das Taktgefühl und das Rhythmusgefühl. Wenn man als Lefty die linke Hand zum Greifen nimmt, denkt man zuviel nach, man kann nicht mehr einfach frei spielen. Es fällt schwer die Emotionen und Gefühle einfach auf die Finger überfließen zu lassen. Das ist aber meine persönliche Erfahrung mit den Gefühlen, das mit dem Greifen ist aber Fakt.

Spiele bereits wenige Jahre, läuft alles prima. Dennoch wechseln?

Ich sage eindeutig JA. Man denkt selber es läuft alles schnell, doch woher will man wissen das man nicht schon viel weiter wäre, wenn man mit der "richtigen" Hand angefangen hätte? Habt ihr euch auch nicht schon mal gefragt wieso man so schnell mit der rechten Hand (als Anschlaghand) verkrampft oder für simple Saitenwechsel so viel üben muss? Dann kennt ihr jetzt die Antwort.
Durch die Transferübertragungen im Gehirn lernt man schneller um dh. man braucht nicht genau die gleiche Zeit. Wenn man mit einer Hand was kann, so lernt man es mit der anderen schneller.
Der Anfang ist frustrierend, man ist eben ein Anfänger :-). Aber da seht ihr wie Anfänger sich fühlen. Also beim nächsten Besuch in einem Gitarrenladen 2 Mal überlegen ob man über einen Anfänger lacht oder nicht.

Habe mich entschlossen umzulernen bzw. möchte mit dem Spielen anfangen. Welche Gitarre?

Für den Umzulernenden empfehle ich für den Anfang einfach die Klampfe umzudrehen, Saiten andersrum spannen und die Oktavreinheit einstellen. So spielt ihr erst mal 2-3 Monate und erst dann würde ich eine neue Gitarre kaufen. Aber nicht sofort die Flinte ins Korn werfen wenn man das 16'tel Sweeping Solo nach einem Monat noch nicht nachspielen kann.
Für den Anfänger gelten die gleichen Tipps wie bei den Andersspielenden. Entweder eine Yamaha Pacifica 112Lefthand oder eine Ibanez 170DX bzw. 320DX Lefthand. Seit Neuestem bringt auch die comeback Firma namens Lag neue Modelle raus, unter denen auch ihre preisgünstige 100'ter Serie Roxane ( Double Cutaway LesPaul-Typ ), Jet ( irgendso ein Mischmasch, sieht finde ich aus wie eine vollgesaugte Zecke ;-) ) und die Arkane ( die Metal-Stratocaster ). Diese sind in schönen und gewagten Matten Farben. Finde ich sehr ansprechend.
Also, noch mal zum mitschreiben:
(alle Preise ohne Gewähr)

Yamaha Pacifica 112 Lefthand - 289€
Ibanez 170 DX Lefthand - 239€
Ibanez 320 DX Lefthand - 435€
Lag Roxane/Jet/Arkane 100 Lefthand - 250€

Das sind die typischen einsteiger Gitarren womit sich fast jeder begeistern kann. Ich rate sehr von den hier angebotenen "50€-wegwerf-Gitarren" ab. Dann lieber die oben genannten gebraucht kaufen. Auf denen kann man viele Jahre spielen. Die für 50€ wirft man nach 50 Tag weg weil die einen nur noch ankotzten.Die Gitarre ist ein Musikinstrument und kein Spielzeug.


Für den erfahrenen Spieler der auf seiner umgedrehten Gitarren wieder halbwegs greifen und anschlagen kann, empfehle ich natürlich was anderes. Denn das geschulte Ohr will gefüttert werden. Die Empfehlung lautet: geht in ein Musikladen mit vielen Leftys und spielt diese an. Wenn es euch ernst ist mit dem Kauf, dann lasst die euch erst mal einstellen. Denn nicht selten sind Lefthand-Gitarren bescheiden vom Werk aus eingestellt. Der andere Weg ist das 14Tage bzw. 30Tage Rückgaberecht zu nutzen. Es ist völlig legitim und nicht verwerflich, so solange ihr wirklich was kaufen wollt und nicht nur für einen Besuch bei einem Musikalienhändler zu faul seid.

Der erfahrene Spieler hat zu dem noch so viele Sonderwünsche, so dass man hier nicht mal eben paar Modelle aufführen kann. Wenn ihr Linkhändig seid und nicht wisst welche Gitarre , so könnt ihr mich per Email fragen.


So , dass sollte erst mal genügen. Denn die zu oft werden Lügen über Linkshänder verbreitet , dass die auf einem rechtshändigem Instrument besser aufgehoben sind. Dem ist aber nicht so (-:   <-- Der offizielle Linkshänder-Smiley.



Wow, schon 1200 mal besucht, aber nur 14 mal bewertet. Wäre nett, wenn Sie diesen Bericht bewerten, ich möchte wissen ob diese Themen gut ankommen und ob ich für Sie die richtigen Informationen reingebracht habe.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden