E-Bässe für Einsteiger

Aufrufe 336 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wenn man als Laie einen Bass bei ebay kaufen möchte, gibt es einige Dinge, die man beachten sollte. Gerade im "low-budget" Bereich, also bei Instrumenten, die weniger als beispielsweise 250 Euro kosten und sich für Anfänger gut eignen, muss man aufpassen, ob die Qualität, die man bekommt, auch den gewünschten Vorstellungen entspricht. Einige der wichtigsten Merkmale, die ein Bass aufweisen sollte, sollen kurz genannt werden.
1.   Korpus und Hals sollten aus massivem Holz sein. Alles andere kann man vergessen. Es gibt einige Bässe, die aus speziellen Polymeren sind (z.B. von Ibanez), diese sind aber preislich schon etwas höher angesiedelt und um die Qualität brauch man sich da keine Sorgen zu machen.
2.   Die Art des Holzes hat großen Einfluss auf den Sound des Basses. Häufig verwendete "Klanghölzer" sind u.a. Erle, Esche, Linde, Ahorn oder Mahagoni. Esche ist     besonders beliebt bei Freunden eines klaren, drahtigen Klangs, die anderen Hölzer liefern einen eher warmen Sound, wobei auch hier z.T. deutliche unterschiede zu         verzeichnen sind. Esche ist, was das Gewicht angeht, eher leicht, Linde eher schwer.
3.   Die Verschraubung von Hals und Korpus ist oft eine Schwachstelle. Der Hals sollte sehr passgenau in der Fräsung im Korpus liegen und mindestens 4-fach verschraubt sein.
4.   Die Bundierung des Griffbretts muss sorgfältig vorgenommen worden sein. Bei billigen Bässen, die nicht von Hand gefertigt werden, findet man oft, dass die Bunddrähte nicht tief genug in den Kerben sitzen und die Saiten somit schnarren. Auch kann es passieren, dass die Bunddrähte seitlich am Hals nicht ordentlich abgeschliffen worden sind, was sich beim "sliden" sehr unangenehm bemerkbar macht.
5.   Oft wird an der Elektronik gespart. Diesen Schwachpunkt findet man bei vielen billigen Bässen, z.B. liefern die Tonabnehmer dann einen z.T. sehr dumpfen Sound, der sehr undifferenziert ist und sich wie ein großer Brei anhört.
Dies sind nur wenige von vielen Punkten, die man beachten sollte. Am besten ist sowieso, man hat das Instrument vorher schon mal gespielt oder in Händen gehalten. Jeder Bass klingt anders und liegt anders in der Hand. Gewicht, Form des Halses und der Saitenabstand beeinflussen das Spielgefühl maßgeblich. Die Katze im Sack zu kaufen kann manchmal zu Enttäuschungen führen. Gut ist, wenn man in einer Zeitschrift einen Testbericht vom Fachmann gelesen hat. Einige Hersteller, die auch im low-budget Bereich recht ordentliche Qualität liefern sind u.a. Yamaha, Ibanez, OLP, Epiphone und Squier. Aber auch hier ist es möglich, dass man nicht das bekommt, was man sich vorstellt und es mag auch andere Hersteller geben, die gute Qualität für wenig Geld liefern. Eine 100%ige Zufriedenheits-Garantie gibts leider nicht.
Schlagwörter:

Bass

Einsteigermodelle

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden