** Duplex Anlage Montage - Corsa B **

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
In diesem Workshop erkläre ich euch wie ihr unter eurem Corsa B eine Duplex Auspuff unterbaut!

Abbau des alten Endtopfes:

Bei mir musste auch der Mitteltopf mit gewechselt werden, deswegen erkläre ich das auch nochmal kurz dazu.
Um den Endtopf abzubekommen muss man zuerst die Schelle vom Topf lösen.



Das kann sehr schwer werden, da diese teilweise zusammengebrannt sind. Da ich den Mitteltopf mit gewechselt habe, wars mir egal. Ich habe mir einen Schweiß-Brenner genommen und einmal mitten durchs Rohr geschweißt. Dann den Endtopf aus den beiden Gummis lösen (die sind mit solchen kleinen Blechkappen gesichert). Einfach mit einem Schraubenzieher aufbiegen und dann kann man sie wegschieben. Gummis aber bitte behalten !!

Abbau des Mitteltopfs: (wer nur den Endtopf wechselt kann das überspringen)

Hier müsst ihr ebenfalls mit erheblichen Widerstand rechnen, denn hier wird das ganze noch heißer.
Am besten gehts wenn ihr die Gummis aushängt (hier sind sie ebenfalls mit Blechkappen gesichert) und euch dann einen kleinen Brenner besorgt und das Rohr fast rot glühend macht, dann kräfig anfassen hinter dem Topf (vorne ist es sehr heiß ;)) und kräfig drehen und ziehen. Irgendwann löst sich das ganze!



Anbau der/des Töpfe / Topfs:

Ist im Endeffekt genau das selbe, gibs auch wenig zu sagen. Ich kann euch nur empfehlen vor der Montage die Rohre, wo sie zusammengesteckt werden, Innen und Außen mit Kupferpaste einzuschmieren. Stinkt nicht und ich hitzebeständig.
Dann habt ihr beim nächsten Wechsel nicht den Müll mitn Brenner. Dann lassen sich die Rohre auseinanderziehen wie sie auch zusammen gingen.

Bei dem Endtopf müsst ihr schauen, bei mir war im hinteren Schlossbereich so eine kleine Mulde, da war es nach Innen eingedrückt, weil dort das Original-Endtopf-Rohr längs lief. Diese Mulde habe ich mit einem Kunstoffhammer einfach gerade gehauen, weiß aber nicht ob man das immer machen muss. Bei mir lagen dort die Halter die durchs Gummi gehen auf und das hat geklappert wie Sau.



Die Schellen würd ich nur handwarm anziehen, also so dass es hält aber noch beweglich ist, zur besseren Arretierung der Endrohe.

Nun müsst ihr nur noch das Längsrohr "verlegen" damit auf beiden Seiten der Dampf raus kann.



Es war zwar ein gebogenes Stück dabei mit dem Gummi um die Verlängerung zu halten, aber das war so kurz, das ich dann meine Standart Schürze hätte zersägen müssen, denke mal das war ein Ausnahmefall.
Deswegen musste ich improvisieren ... 140mm M10 Sechskantschrauben, 3 große M10 Unterlegscheiben und 2 M10 Muttern. Das Loch wo die Halterung eigentlich angeschweißt werden sollte, ist schon vorhanden in dem kleinen Querblech rechts hinten an der Reserveradmulde, da habe ich die Schraube auch einfach durchgeschoben.



Auch hier gilt bei den Rohren, immer schön Kupferpaste! Dann richtet ihr das Rohr soweit aus und zieht die Schelle leicht an!



Dann nur noch das rechte Endrohr draufstecken, ausrichten und festziehen. Wenn die Rohre jetzt gerade sitzen und gleichmäßig weit rausschauen, könnt ihr loslegen und alle Schellen richtig fest anziehen, aber denkt dran, nach fest kommt ab ;)

Und Fertig !!



Viel Spaß....


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden