Dual SIM Handy aus China - lohnt sich sowas?

Aufrufe 14 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Worum geht’s eigentlich?
Momentan gibt es in Deutschland nur einen einzigen Hersteller (Samsung) der sogenannte Dual SIM Handys anbietet. Das sind Geräte die gleichzeitig 2 SIM Karten verwalten. Man ist also über zwei Nummern erreichbar und kann wahlweise über zwei Nummern raustelefonieren.

Wer braucht denn so was?
Konzipiert wurde das ganze vor allem für Business Leute, die sonst ein privates und ein geschäftliches Handy mit sich führen. Die können sich ein Gerät sparen und sind trotzdem erreichbar. Ich bin kein großer Geschäftsmann, habe mich aber für so ein Gerät entschieden, weil im Moment ein Prepaid Handy günstiger als jeder Vertrag ist (Congstar für 9 cent die Minute/SMS oder Maxxim sogar nur 8 cent pro Minute/SMS) aber meine Vertragsnummer jeder kennt. So habe ich beide in einem Gerät.

Warum gibt’s das nicht im Telekom Laden von renommierten Herstellern?
Ganz einfach – bauen können Nokia, Sony & Co solche Geräte auch, aber verständlicher Weise hat ein Mobilfunkbetreiber großes Interesse daran, dass nur über sein Netz telefoniert wird. Gerade das kann man mit diesen Geräten umgehen. Außerdem: Wie soll man einen Netlock / Simlock auf ein Dual Sim Handy legen? Das würde den Sinn des Gerätes zerstören.

Es gibt doch auch so Adapter für normale Handys!
Stimmt, aber bei denen ist immer nur ein SIM aktiv. Anrufe auf den anderen werden gar nicht wahrgenommen. Man spart sich dabei lediglich das umstecken und Akku rausnehmen,  aus- und wieder eingeschaltet werden muss das Gerät trotzdem! Um über beide Karten gleichzeitig erreichbar zu sein müssen 2 Empfangseinheiten verfügbar sein. Und das haben die bekannten Handys in Deutschland noch nicht.

Aus Asien kaufen – lohnt sich das?
In der Regel nein. Der Versand ist normalerweise sehr hoch, und wenn so ein Gerät eingeführt wird muss immer noch Zoll aufgerechnet werden. Das sind 19% Extra. Manche Händler verschicken das Paket ohne Kennzeichnung, und versuchen am Zoll vorbei zu kommen. Das ist aber reine Glückssache wenn das mal klappt und illegal dazu. Sinnvoller sind Geräte die bereits in Deutschland sind.

Haben die Geräte den gleichen Komfort?
Nicht ganz. Oftmals sind Übersetzungen ins deutsche laienhaft, ein „weiter“ heißt bei meinem Matsunichi D620 immer „erledigt“, was den Sinn etwas verdreht. Wer sicher gehen will, die englischen Übersetzungen sind in der Regel verständlicher als die computerübersetzten Deutsch Versuche. Ansonsten sind die Menüs ähnlich aufgebaut und nach kurzer Einarbeitung verständlich

Muss ich auf etwas achten?
China Hersteller schreiben bei der Kamera immer wieder gerne einen interpolierten Wert auf. Informierten Sie sich daher vorher auf Handyportalen ob die Angaben so stimmen. Oftmals sind in chinesischen Handys VGA Kameras eingebaut. Diese haben eine Auflösung von 640x480, das entspricht etwa 0,3 MPixeln. Interpoliert sind das dann 1,3 oder gar 2 Mpixel, das macht das Bild aber nicht besser, sondern nur unnötig größer.

Meine Konkrete Erfahrung:
Ich habe mir das Matsunichi D620 gekauft, allerdings bei Conrad für 149 Euro (mit Gutschein im Internet auch für 139 Euro zu haben). Das hat den Vorteil das ich eine Garantie habe, aus China dürfte der Garantiefall kaum einzulösen sein. Das Handy läuft stabil, ich bin parallel im O2 und im T-Mobile Netz erreichbar. Die Kamera tut nicht besonderes aber macht ein paar nette Schnappschüsse, besser als bei meinem alten Gerät (Nokia 6610i, aber das ist auch nicht so schwierig). Der MP3 Player spielt, zeigt aber nicht mal ID3 Tags an. Die Unterstützung von Java Programmen dagegen läuft problemlos. Das einzige woran ich mich noch nicht gewöhnt habe ist der Kalender, der meines Erachtens nach nicht sehr übersichtlich ist. Ein Manko ist auch der interne Speicher, der nur 13 MByte beträgt, jedoch mit einer microSD Karte auf Gigabytegröße ausgebaut werden kann.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden