eBay
  • WOW! Angebote
  • iPhone 6 - Jetzt bei eBay - Einkaufen
Kostenloser Kontakt

Dual Core,Core2 Duo oder AMD X2,dass ist hier die Frage

cotopia-marketing
Von Veröffentlicht von
Wie die Überschrift schon verrät, geht es um die große Entscheidung zwischen diesen 3 Prozessor-Varianten: Dual Core, Core 2 Duo oder AMD 64 X2.... Ein leidiges Thema, mit dem sich aber die Kunden im Einzelhandel beschäftigen müssen. Meistens werden Sie so beraten, damit Sie dass kaufen, was gerade noch im Lager steht oder was endlich mal weg sollte, da es sonst noch verstaubt.... Wir hoffen, Ihnen mit diesem Ratgeber ein wenig helfen zu können.

Dual Core Prozessor:

Der Core Duo enthält zwei zusammengeschaltete Kerne, die sich einen gemeinsamen L2-Cache teilen (Shared Cache). Bei Intels ersten Dual-Core-Prozessoren Pentium D war der L2-Cache noch für beide Kerne einzeln vorhanden. Außerdem arbeitet Speedstep bei der Dual-Core-Variante für beide Kerne getrennt, wodurch die Leistungsaufnahme auf einem niedrigerem Niveau gehalten werden kann.

Core 2 Duo:

Intel Core 2 ist der Name einer Familie von 64-Bit-Prozessoren des Herstellers Intel. Diese CPUs basieren auf der Intel-Core-Mikroarchitektur und sind die Nachfolger der Intel Pentium 4- / Pentium D -CPUs im Desktop-Segment und der Pentium M- / Intel Core-CPU´s im Mobilbereich. Die Workstation- und Server-Variante (Codename Woodcrest) des Core 2 verkauft Intel dagegen wie üblich als Intel Xeon. Die Core 2 Familie von Mehrkernprozessoren umfasst sowohl 2-Kern- (Core 2 Duo), als auch 4-Kern-Modelle (Core 2 Quad).

Im Gegensatz zu Intels bisherigen Desktop- und Server-Prozessoren auf Basis der Netburst-Architektur setzt der Core 2 auf Intels neue, weitestgehend Pentium M-basierte Core-Mikroarchitektur. Diese unterscheidet sich von der NetBurst-Architektur neben der deutlich geringeren elektrischen Leistungsaufnahme vor allem durch die drastisch verkürzte Pipeline. Dies verringert zwar die mögliche Maximalfrequenz, dafür steigt die Leistung bei gleicher Taktfrequenz, so dass die neuen Prozessoren bis zu 40 % mehr leisten.

AMD Athlon 64 X2:

Der Athlon 64 X2 beinhaltet zwei Prozessorkerne und verhält sich softwareseitig damit ähnlich wie ein Zwei-Prozessor-System. Dies bedeutet, dass nur beim gleichzeitigen Einsatz mehrerer Programme eine Leistungssteigerung erzielt werden kann, falls nicht speziell angepasste Programme benutzt werden.
Der Prozessor wurde für den Sockel 939 sowie den Sockel AM2 entworfen und besitzt einen Zweikanal-Speichercontroller (DDR bei Sockel 939, DDR2 bei Sockel AM2), der von beiden Kernen gemeinsam genutzt wird. Außerdem dient der Prozessor als Basis für AMD LIVE!

Fazit:

Es ist nach wie vor etwas Geschmackssache und vor allem eine große Sache des Geldbeutels. Für Office Anwendungen, reicht auf jeden Fall ein normaler Dual Core oder ein AMD Athlon 64 X2. Für ausgereiftere Spiele wie Online-Spiele etc. empfehlen wir eher einen Core 2 Duo wie der E6600 oder evtl. einen Athlon 64 X2 (günstiger).

Hier noch ein paar Fragen die man sich vor dem Kauf stellen sollte:
1.    Für was brauche ich den Prozessor?
2.    Wie oft nutze ich meinen PC?
3.    Stimmt die restliche Ausstattung (Mainboard, Ram, Grafikkarte etc.)
4.    Was kann ich mir leisten (man kann sich für einen PC wirklich verschulden, aber ist dies wirklich nötig?)
5.    Preisvergleiche vor dem Kauf nutzen

Für ausführlichere Beratungen steht Ihnen unser Techniker gerne zur Verfügung.



Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü