Dressur,-Spring, oder Vielseitigkeitssattel ???

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Das erste eigene Pferd steht im Stall und brauch nun noch einen Sattel.

Manchmal wird gleich zum Pferd auch noch der "passende" Sattel gleich mit zum Kauf angeboten.

Grundsätzlich solltre man sich aber erst mal überlegen, welchen Satteltyp man denn nun wirklich braucht.

Für die Dressurarbeit braucht man einen Dressursattel.

Vielseitigkeitssättel mit dem Schwerpunkt Dressur, sind meiner Meinung nach völlig ungeeignet.

Die Pauschen sitzen für die Dressurarbeit zu weit nach vorn.

Bei langanliegendem Bein sind die Kniee mehrere Zentimeter von der Pausche entfernt, die dann natürlich nicht stützen und Halt geben kann.

Zwangsläufig rutscht das Knie nach vorn, der Bügelriemen ist dann zu lang und Nichts klappt richtig.

Für Reiter, die Dressur reiten und ab und an ins Gelände gehen, eignet sich ein gutbepauschter Dressursattel also wesendlich besser.

Will man auch springen, wird über kurz oder lang ein Springsattel benötigt.

Wer also Beides wirklich sinnvoll reiten möchte, sollte sich mit der Anschaffung von Spring und Dressursattel abfinden.

Für kleinere Sprünge und Gelände reicht auch der Vielseitigkeitssattel mit Schwerpunkt Springen.

Dieser Satteltyp hat im allgemeinen kleinere Wadenpauschen, als der reine Springsattel.

Es gibt natürlich auch immer wieder Reiter, die entgegen dieses Ratgebers auch recht gut im <Spring- oder Vielseitigkeitssattel Dressurreiten,- letzendlich ist es immer Geschmackssache.

Unsicher, welcher Sattel nun am Besten zu Euch passt?

Geht doch einfach mal in ein gutes Reitsportgeschäft und probiert dort die verschiedenen Satteltypen aus.

Schon auf den Probeböcken bekommt amn meist einen recht guten Eindruck.

Ich persönlich besitze zwar für jedes Pferd einen Spring, sowie einen Springsattel, aber da ich eh nicht springe, benutze ich auch im Gelände lieber meinen Derssursattel, weil für mich das Reiten mit langen Bügel einfach gemütlicher ist.

Stöbert doch mal durch meine anderen Ratgeber, vieleicht ist der ein oder andere hilfreich für Euch!

In jedem Fall freue ich mich natürlich über Rückfragen, oder Anregungen - und eine positive Wertung!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden